Asiatech

Asiatech war der Name eines in den Jahren 2001 und 2002 in der Formel 1 eingesetzten Motors. Die Bezeichnung „Asiatech“ rührte von der japanischen Firma Asia Motor Technologies (AMT) her, die nach dem Rückzug des französischen Automobilherstellers Peugeot als Motorenlieferant aus der Formel 1 im Jahr 2000 dessen Motorenkontingent aufkaufte und in Eigenregie weiterentwickelte.

Als langfristiges Ziel gab Asia Motor Technologies ein eigenes Formel-1-Team an.[1] Zunächst belieferte man aber das Arrows-Team mit den ehemaligen Peugeot-V10-Triebwerken (2001). Wegen mangelnder Erfolge stieg der britische Rennstall jedoch nach nur einer Saison auf Cosworth-Aggregate um − Minardi sicherte sich stattdessen die Asiatech-Motoren für 2002. Das traditionelle Hinterbänklerteam aus Italien schaffte zwar mit dem fünften Platz des Australiers Mark Webber bei dessen Heim-Grand-Prix einen Achtungserfolg, es blieb jedoch bei den beiden WM-Punkten. Da die Pläne eines eigenen Teams wegen fehlender Sponsoren zunehmend unrealistisch wurden, zog sich Asiatech Ende der Saison 2002 wieder aus der Formel 1 zurück.

Insgesamt bestritten mit Asiatech-Triebwerken angetriebene Formel-1-Rennwagen 33 Grand Prix und sammelten dabei drei Punkte. Technischer Direktor des Projekts war der Argentinier Enrique Scalabroni, Manager des ehemaligen Peugeot-Motorenwerks in Velizy der Belgier Didier Debae.

Statistik

Saison Teams Fahrer (Pts) Grand Prix Punkte Siege Zweiter Dritter Poles schn. Runden
2001 Arrows NiederlandeNiederlande Jos Verstappen (1) 17 1 - - - - -
BrasilienBrasilien Enrique Bernoldi (-)
2002 Minardi MalaysiaMalaysia Alex Yoong (-) 16 2 - - - - -
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Anthony Davidson (-)
AustralienAustralien Mark Webber (2)
Gesamt 33 3 - - - - -

Einzelnachweise

  1. “...as AMT gives further details of program” (Grandprix.com am 23. Oktober 2000, englisch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Asiatech — was a company which purchased the assets of the Peugeot Formula One engine programme at the end of the 2000 season and supplied Peugeot based engines for two years.In 2001, Asiatech supplied their V10 engines to the Arrows Formula One team free… …   Wikipedia

  • Asiatech — Logo d Asiatech Asiatech était une officine de développement moteur fondée par Hideo Morita en 2001 pour assurer le développement et la maintenance des anciens moteurs de Formule 1 Peugeot A20 qui propulsaient les Prost en 2000. Après la… …   Wikipédia en Français

  • Formel-1-Saison 2002 — Zieldurchfahrt beim GP Österreich 2002, umstrittene Stallorder bei Ferrari …   Deutsch Wikipedia

  • F1 2002 — Michael Schumacher 2002 in Indianapolis Die Formel 1 Saison 2002 war die 53. FIA Formel 1 Weltmeisterschaft. Sie wurde über 17 Rennen in der Zeit vom 3. März 2002 bis zum 13. Oktober 2002 ausgetragen. Michael Schumacher gewann seinen 5. Fahrer… …   Deutsch Wikipedia

  • F1 2001 — Die Formel 1 Saison 2001 wurde über 17 Rennen in der Zeit vom 4. März 2001 bis zum 14. Oktober 2001 ausgetragen. Michael Schumacher und Ferrari verteidigten beide Weltmeistertitel. Inhaltsverzeichnis 1 Teams und Fahrer 2 Die WM Läufe 2.1 Grand… …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Preis von Australien 2002 —  Großer Preis von Australien 2002 Renndaten 1. von 17 Rennen der Formel 1 Saison 2002 …   Deutsch Wikipedia

  • Formel-1-Saison 2001 — Michael Schumacher im Ferrari F2001 vor seinem Bruder Ralf im Williams FW23 BMW beim GP Kanada 2001 Die Formel 1 Saison 2001 wurde über 17 Rennen in der Zeit vom 4. März 2001 bis zum 14. Oktober 2001 ausgetragen. Michael Schumacher und Ferrari… …   Deutsch Wikipedia

  • Minardi — Name Scuderia Minardi Unternehmen Scuderia Minardi SpA Unternehmenssitz Faenza, Italien …   Deutsch Wikipedia

  • Anexo:Temporada 2002 de Fórmula 1 — Temporada 2002 del Campeonato de Fórmula 1 de la FIA Anterior: 2001 Siguiente: 2003 Índice: Por países | Por temporadas …   Wikipedia Español

  • Результаты пилотов Формулы-1 в дебютных Гран-при (2000—2009) — Понятия «дебютный (первый) Гран при» и «дебютная гонка» не тождественны. В прошлом не все гонщики допускались на старт Гран при, поскольку число участников было гораздо больше, чем в последние годы. Поэтому осуществлялся отсев самых медленных… …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”