Association Sportive Montferrandaise

Die Association Sportive Montferrandaise (ASM) ist ein Sportverein aus der französischen Stadt Clermont-Ferrand. Sie ist vor allem für die Rugby-Union-Abteilung bekannt, die unter der Bezeichnung ASM Clermont Auvergne in der höchsten französischen Liga Top 14 spielt. Die Basketball-Abteilung wurde dreimal bei Meister bei den Frauen.

Gegründet wurde die ASM im Jahr 1911 von Marcel Michelin, dem Sohn des Michelin-Konzerngründers André Michelin. Die Abkürzung stand zu Beginn für Association Sportive Michelin; die ASM war also zu Beginn ein Firmensportverein, der Freizeitaktivitäten für die Angestellten von Michelin organisierte. Die Vereinsfarben Blau und Gelb entsprechen jenen des Michelin-Konzerns. Der Sportverband Union des Sociétés Françaises de Sports Athlétiques verbot dem Verein, sich weiterhin nach einem Unternehmen zu nennen und verfügte eine organisatorische Trennung. Der Verein änderte seinen Namen geringfügig; der dritte Buchstabe des Vereinskürzels ASM steht heute für den Stadtteil Montferrand.

Der Verein besteht heute aus den folgenden Abteilungen:

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”