Atlantic Southeast Airlines
Atlantic Southeast Airlines
Unternehmenszentrale der Atlantic Southeast Airlines
IATA-Code: EV
ICAO-Code: ASQ
Rufzeichen: ACEY
Gründung: 1979
Sitz: Atlanta, Georgia, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Drehkreuz:

Cincinnati/Northern Kentucky, Hartsfield-Jackson Atlanta, Orlando

Heimatflughafen: Hartsfield-Jackson International Airport, Atlanta
Unternehmensform: Tochtergesellschaft von SkyWest,Inc.
Allianz: SkyTeam
Flottenstärke: 168
Ziele: National und kontinental

Atlantic Southeast Airlines, Inc. (ASA) ist eine US-amerikanische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Atlanta, Georgia. Sie befindet sich im Vollbesitz der SkyWest, Inc. und fliegt ausschließlich für Delta Airlines unter der Lackierung von Delta Connection zu 144 Zielen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Am 12. März 1979 wurde Atlantic Southeast Airlines, Inc. mit Hauptquartier in Atlanta, Georgia, gegründet. Der Flugbetrieb startete am 27. Juni 1979 mit einer Twin Otter von Atlanta nach Columbus. 1981 erhielt ASA ihre erste Embraer EMB 110 Bandeirante, gefolgt von einer de Havilland Canada DHC-7. 1982 ging Atlantic Southeast Airlines, Inc. an die Börse.

1983 kaufte ASA die Southeastern Airlines und 1984 wurde ASA einer der ersten Regionalflug- Partner von Delta Connection. 1984 wurde ASA der erste Besteller der Embraer EMB 120. 1985 wurde die erste Maschine eingeflottet.

Am 23. Mai 1986 erwarb Delta Airlines 20 % des ASA Aktienpaketes. 1993 wurde die erste ATR 72-210 eingeflottet.

Das Jet-Zeitalter begann für ASA am 1. Dezember 1995 mit dem Einsatz der ersten BAe 146. 1997 folgte die erste Bombardier CRJ-Maschine.

Am 22. März 1999 übernahm Delta Airlines die ASA zu 100 %. Zusammen mit Delta Connection Partner Comair tätigte ASA die größte jemals erteilte Bestellung von 396 Maschinen bei Bombardier. 2002 erhielt ASA die erste CRJ700 für Delta Connection. Alle bereits erhaltenen Maschinen waren CRJ200.

Am 15. August 2005 bot Delta Airlines die Atlantic Southeast Airlines der SkyWest, Inc. zum Kauf an. Am 8. September 2005 wurde die Übernahme abgeschlossen und gleichzeitig ein neues Codeshare-Abkommen für ASA geschlossen.

Flotte

Mit Stand November 2011 besteht die Flotte der Atlantic Southeast Airlines aus 168 Flugzeugen:[1]

Zwischenfälle

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. ch-aviation.ch – Flotte der Atlantic Southeast Airlines (englisch) abgerufen am 1. November 2011

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atlantic Southeast Airlines — Saltar a navegación, búsqueda Atlantic Southeast Airlines IATA EV OACI ASQ Callsign ACEY …   Wikipedia Español

  • Atlantic Southeast Airlines — ИАТА EV ИКАО ASQ …   Википедия

  • Atlantic Southeast Airlines — Infobox Airline airline=Atlantic Southeast Airlines logo=AtlanticSoutheastAirlinesLogo.png logo size=119 fleet size=161 destinations=128 IATA=EV ICAO=ASQ callsign=ACEY parent=SkyWest, Inc. founded=1979 headquarters=Atlanta, Georgia key… …   Wikipedia

  • Atlantic Southeast Airlines — Le siège de ASA Pour les articles homonymes, voir ASA. Atlantic Southeast Airlines (ASA) (code AITA : EV, code …   Wikipédia en Français

  • Atlantic Southeast Airlines Flight 529 — An Embraer 120RT Brasilia, similar to the aircraft involved in the accident Accident summary …   Wikipedia

  • Atlantic-Southeast-Airlines-Flug 529 — Vorlage:Infobox Flugunfall/Wartung/Bild fehlt Atlantic Southeast Airlines Flug 529 Zusammenfassung Datum …   Deutsch Wikipedia

  • Atlantic Southeast Airlines Flight 2311 — Infobox Airliner accident Crash Image caption= name = Atlantic Southeast Airlines Flight 2311 Date = April 5 1991 Type = Crash during final approach Site = Brunswick, Georgia Fatalities = 23 Injuries = 0 Aircraft Type= Embraer 120RT Brasilia… …   Wikipedia

  • Atlantic Southeast Airlines destinations — This is a list of airports that Atlantic Southeast Airlines flies to (as of September 2008):Canada*Ontario **Toronto (Toronto Pearson International Airport) *Quebec **Montréal (Montréal Pierre Elliott Trudeau International Airport)Mexico*Quintana …   Wikipedia

  • Vol 529 Atlantic Southeast Airlines — Vol 529 Atlantic Southeast Airlines …   Wikipédia en Français

  • Маршрутная сеть авиакомпании Atlantic Southeast Airlines — Перечень пунктов назначения (города и аэропорты) регулярных рейсов авиакомпании Atlantic Southeast Airlines по состоянию на сентябрь 2008 года. Содержание 1  Канада 2  Мексика 3  США …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”