Pfeffingen BL
BL ist das Kürzel für den Kanton Basel-Landschaft in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Pfeffingen zu vermeiden.
Pfeffingen
Wappen von Pfeffingen
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Basel-Landschaft
Bezirk: Arlesheimw
Gemeindenummer: 2772i1f3f4
Postleitzahl: 4148
Koordinaten: (611472 / 256616)47.4602247.590765392Koordinaten: 47° 27′ 37″ N, 7° 35′ 27″ O; CH1903: (611472 / 256616)
Höhe: 392 m ü. M.
Fläche: 4,89 km²
Einwohner: 2178 (31. März 2011)[1]
Website: www.pfeffingen.ch
Pfeffingen

Pfeffingen

Karte
Deutschland Deutschland Frankreich Kanton Aargau Kanton Basel-Stadt Kanton Solothurn Kanton Solothurn Bezirk Laufen Bezirk Liestal Aesch BL Allschwil Arlesheim Biel-Benken Binningen Birsfelden Bottmingen Ettingen Münchenstein Muttenz Oberwil BL Pfeffingen BL Reinach BL Schönenbuch TherwilKarte von Pfeffingen
Über dieses Bild
w

Pfeffingen ist eine politische Gemeinde im Bezirk Arlesheim des Kantons Basel-Landschaft in der Schweiz.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Pfeffingen liegt am südlichsten Ende des Birseck am Nordhang des Blauen auf 392 m ü.M. Die Nachbargemeinden sind Aesch, Ettingen, Blauen, Nenzlingen, Grellingen und Duggingen. Die Fläche des Gemeindegebiets beträgt 489 Hektaren, davon sind 52% Wald, 33% Landwirtschaftsfläche, 14% Siedlungen und 1% unproduktive Fläche.

Wappen

Silberner Untergrund, blauer waagrechter Balken mit aufgesetzter halber Lilie. Dies ist das Wappen der Edelknechte Wider, welche im 14. und 15. Jahrhundert die Herrschaft Pfeffingen verwalteten.

Bevölkerung

42% der Bevölkerung sind römisch-katholisch, 31% reformiert. Der Ausländeranteil beträgt 9,7%.

Politik

Gemeindepräsidentin ist Maya Greuter-Völkle (Stand 2010).

Verkehr

Die Gemeinde ist mittels der BLT-Buslinie 65 mit der Wendeschlaufe der Trambahnlinie 11 in Aesch und mit dem Bahnhof Dornach-Arlesheim an der S-Bahnlinie 3 und der Trambahnlinie 10 verbunden.

Sehenswürdigkeiten

Weblinks

 Commons: Pfeffingen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Canton of Basel-Land Statistics, Wohnbevölkerung nach Nationalität und Konfession per 31. März 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pfeffingen — Der Begriff Pfeffingen bezeichnet Pfeffingen BL, eine Gemeinde im Kanton Basel Landschaft, Schweiz Pfeffingen (Albstadt), einen Ortsteil der Gemeinde Albstadt, Zollernalbkreis, Baden Württemberg, Deutschland Pfeffingen (Bad Dürkheim), einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Pfeffingen — Infobox Swiss town subject name = Pfeffingen municipality name = Pfeffingen municipality type = municipality imagepath coa = Pfeffingen coat of arms.svg|pixel coa= image photo = Pfeffingen 01.jpg image caption = Pfeffingen. languages = German… …   Wikipedia

  • Aesch (BL) — BL dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Basel Landschaft und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Aesch zu vermeiden. Aesch …   Deutsch Wikipedia

  • Reinach (BL) — BL dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Basel Landschaft und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Reinach zu vermeiden. Reinach …   Deutsch Wikipedia

  • Oberwil (BL) — BL dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Basel Landschaft und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Oberwil zu vermeiden. Oberwil …   Deutsch Wikipedia

  • Blauen BL — BL ist das Kürzel für den Kanton Basel Landschaft in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Blauenf zu vermeiden. Blauen …   Deutsch Wikipedia

  • Allschwil BL — Allschwil Basisdaten Kanton: Basel Landschaft Bezirk: Arlesheim …   Deutsch Wikipedia

  • Münchenstein BL — Münchenstein Basisdaten Kanton: Basel Landschaft Bezirk: Arlesheim …   Deutsch Wikipedia

  • Benken (BL) — Biel Benken Basisdaten Kanton: Basel Landschaft Bezirk: Arlesheim …   Deutsch Wikipedia

  • Benken BL — Biel Benken Basisdaten Kanton: Basel Landschaft Bezirk: Arlesheim …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”