Präfektur Shizuoka
静岡県
Präfektur Shizuoka
Lage der Präfektur Shizuoka in Japan
Basisdaten
Verwaltungssitz: Shizuoka
Region: Chūbu
Insel: Honshū
Fläche: 7.780,09 km²
Wasseranteil: 2,6 %
Einwohner: 3.765.044
(1. Okt. 2010)
Bevölkerungsdichte: 484 Einwohner je km²
Landkreise: 9
Gemeinden: 42
ISO 3166-2: JP-22
Gouverneur: Heita Kawakatsu
Website: www.pref.shizuoka.jp
Symbole
Präfekturflagge:
Flagge der Präfektur Shizuoka
Präfekturbaum: Duftblüte
Präfekturblume: Azalee
Präfekturvogel: Terpsiphone atrocaudata
Präfekturlied: Ake yuku asa
(„Hell werdender Morgen“)
Hymne: Fuji-san yo yume yo tomo yo
(„Fuji! Traum! Freund!“)
Tag der Bürger: 21. August

Die Präfektur Shizuoka (jap. 静岡県, Shizuoka-ken) ist eine der Präfekturen Japans. Sie liegt in der Region Chūbu auf der Insel Honshū. Sitz der Präfekturverwaltung ist die gleichnamige Stadt Shizuoka.

Inhaltsverzeichnis

Politik und Verwaltung

Gouverneur von Shizuoka ist in erster Amtszeit Heita Kawakatsu, der 2009 mit Unterstützung der damals national oppositionellen Demokratischen Partei (DPJ) die mitte-rechts-Kandidatin Yukiko Sakamoto knapp besiegen konnte. Vorgänger Yoshinobu Ishikawa war nach 16 Jahren im Amt über die verspätete Eröffnung des umstrittenen Flughafens Shizuoka zurückgetreten. Im Parlament, das anlässlich der Wahlen im April 2011 von 74 auf 69 Sitze verkleinert wurde, gewann die Liberaldemokratische Partei (LDP) 2011 mit 35 Mandaten eine absolute Mehrheit. Die DPJ kam auf 17 Sitze, die Kōmeitō auf fünf, und die Kommunistische Partei Japans ist nicht mehr im Parlament vertreten.

Im Abgeordnetenhaus des nationalen Parlaments ist Shizuoka durch acht direkt gewählte Abgeordnete vertreten, nach den Wahlen 2009 sieben Demokraten und ein Unabhängiger der „Hiranuma-Gruppe“, ins Rätehaus wählt die Präfektur zwei Abgeordnete pro Wahl, nach 2007 und 2010 wie in den meisten Zweimandatswahlkreisen je zwei Liberaldemokraten und Demokraten.

Mit einem „Finanzkraftindex“ (zaiseiryoku shisū) um 0,75 gehört Shizuoka zu den finanzstärkeren Präfekturen des Landes.

Verwaltungsgliederung

Großstädte (, shi)

  • Sitz der Präfekturverwaltung: Shizuoka

Landkreise (, gun)

Liste der Landkreise der Präfektur Shizuoka, sowie deren Städte (, chō oder machi).

  • Haibara
    • Kawanehon
    • Yoshida
  • Kamo
    • Higashiizu
    • Kawazu
    • Matsuzaki
    • Minamiizu
    • Nishiizu
  • Shūchi
    • Mori
  • Suntō
    • Nagaizumi
    • Oyama
    • Shimizu
  • Tagata
    • Kannami

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Shizuoka — shi 静岡市 Geographische Lage in Japan …   Deutsch Wikipedia

  • Shizuoka-Ecopa-Stadion — Das Shizuoka Ecopa Stadion Daten Ort Japan …   Deutsch Wikipedia

  • Shizuoka-Universität — Shizuoka Campus Die Universität Shizuoka (jap. 静岡大学, Shizuoka daigaku) ist eine staatliche Universität in Japan. Der Hauptcampus liegt in Ōya, Suruga ku, Shizuoka, Präfektur Shizuoka. Geschichte Die Universität wurde 1949 durch den… …   Deutsch Wikipedia

  • Shizuoka Daigaku — Shizuoka Campus Die Universität Shizuoka (jap. 静岡大学, Shizuoka daigaku) ist eine staatliche Universität in Japan. Der Hauptcampus liegt in Ōya, Suruga ku, Shizuoka, Präfektur Shizuoka. Geschichte Die Universität wurde 1949 durch den… …   Deutsch Wikipedia

  • Shizuoka University — Shizuoka Campus Die Universität Shizuoka (jap. 静岡大学, Shizuoka daigaku) ist eine staatliche Universität in Japan. Der Hauptcampus liegt in Ōya, Suruga ku, Shizuoka, Präfektur Shizuoka. Geschichte Die Universität wurde 1949 durch den… …   Deutsch Wikipedia

  • Präfektur-Universität Shizuoka — Yada Campus Die Präfekturuniversität Shizuoka (jap. 静岡県立大学, Shizuoka kenritsu daigaku) ist eine öffentliche Universität in Japan. Der Hauptcampus liegt in Yada, Suruga ku, Shizuoka, Präfektur Shizuoka. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Shizuoka Kenritsu Daigaku — Yada Campus Die Präfekturuniversität Shizuoka (jap. 静岡県立大学, Shizuoka kenritsu daigaku) ist eine öffentliche Universität in Japan. Der Hauptcampus liegt in Yada, Suruga ku, Shizuoka, Präfektur Shizuoka. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Präfektur Aichi — 愛知県 Präfektur Aichi Basisdaten Verwaltungssitz: Nagoya Region …   Deutsch Wikipedia

  • Präfektur Gumma — Karte Basisdaten Verwaltungssitz: Maebashi Region: Kantō …   Deutsch Wikipedia

  • Präfektur Hokkaido — Karte Basisdaten Verwaltungssitz: Sapporo Region: Hokkaidō …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”