Austin Augustus King
Austin Augustus King

Austin Augustus King (* 21. September 1802 im Sullivan County, Tennessee; † 22. April 1870 in St. Louis, Missouri) war ein US-amerikanischer Politiker (Demokratische Partei) und von 1848 bis 1853 der zehnte Gouverneur von Missouri. Diesen Bundesstaat vertrat er außerdem im US-Repräsentantenhaus.

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Austin King besuchte die öffentlichen Schulen seiner Heimat in Tennessee. Nach einem anschließenden Jurastudium wurde er im Jahr 1822 als Rechtsanwalt zugelassen. Danach arbeitete er in diesem Beruf zunächst in Jackson und dann nach einem 1830 erfolgten Umzug in Columbia (Missouri). Während des Black-Hawk-Krieges war King Oberst der Armee.

In den Jahren 1834 und 1836 saß King als Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Missouri. Zwischen 1837 und 1848 war er Richter im fünften Gerichtsbezirk seines Staates. Am 7. August 1848 wurde er als Kandidat seiner Partei zum neuen Gouverneur von Missouri gewählt, wobei er sich mit 59 Prozent der Stimmen gegen den Whig James S. Rollins durchsetzte.

Gouverneur und Kongressabgeordneter

King trat sein neues Amt am 20. November 1848 an. In seiner Amtszeit wurden acht weitere Countys in Missouri geschaffen. Damals wurde auch die erste Überlandlinie der Postkutsche in Betrieb genommen. Eine Nervenheilanstalt wurde eröffnet. Ebenfalls in dieser Zeit begann die Pacific-Railroad-Eisenbahngesellschaft mit den Planungen zur eisenbahntechnischen Erschließung des Staates.

1852 scheiterte ein erster Versuch, in den Kongress gewählt zu werden. Im Jahr 1860 war King Delegierter zu den Democratic National Conventions in Baltimore und Charleston. Schon im Jahr 1855 nahm er als Delegierter an einer Konferenz der Sklavenhalter teil, die in Lexington stattfand. Diese Konferenz setzte sich für die Sklaverei im Kansas-Territorium ein, was die dortige Situation anheizte und zu den Spannungen in diesem Gebiet beitrug.

Zwischen 1862 und 1863 war King wieder als Richter tätig und zwischen 1863 und 1865 war er Abgeordneter im US-Repräsentantenhaus. Nachdem seine Wiederwahl gescheitert war, zog er sich aus der Politik zurück. Er starb im Jahr 1870 in St. Louis. Austin King war zweimal verheiratet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Austin Augustus King — (September 21, 1802ndash April 22, 1870) (also known as Austin A. King and Austin King) was a Democratic governor of Missouri and U.S. Congressman.King was born in Sullivan County, Tennessee. After getting a law degree he first practiced in… …   Wikipedia

  • Austin King — Austin Augustus King (* 21. September 1802 im Sullivan County, Tennessee; † 22. April 1870 in St. Louis, Missouri) war ein US amerikanischer Politiker (Demokratische Partei) und von 1848 bis 1853 der 10. Gouverneur von Missouri.… …   Deutsch Wikipedia

  • King (Familienname) — King ist der aus dem Englischen stammende Familienname folgender Personen: Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X …   Deutsch Wikipedia

  • Austin King — Infobox NFLactive currentteam=Seattle Seahawks currentnumber=64 currentpositionplain=Center birthdate=birth date and age|1981|4|11 birthplace=Cincinnati, Ohio heightft=6 heightin=3 weight=288 debutyear=2004 debutteam=Atlanta Falcons… …   Wikipedia

  • Augustus "Gus" McCrae — Augustus McCrae, commonly known simply as Gus for short, is a fictional Texas Ranger who appears in three books in the Lonesome Dove series by the American writer Larry McMurtry. He is very close friends with Woodrow F. Call, and much of the… …   Wikipedia

  • Augustus Williamson Bradford — Augustus Bradford Augustus Williamson Bradford (* 9. Januar 1806 in Bel Air, Harford County, Maryland; † 1. März 1881 in Baltimore, Maryland) war ein US amerikanischer Politiker und von 1862 bis 1866 …   Deutsch Wikipedia

  • List of streets named after Martin Luther King, Jr. — Streets named after Martin Luther King, Jr. can be found in many cities of the United States and in nearly every major metropolis in America. There are also a number of other countries that have honored King, including no fewer than ten cities in …   Wikipedia

  • George Augustus Frederick — Georg IV. Georg IV. August Friedrich (engl. George Augustus Frederick; * 12. August 1762 im St. James’s Palace; † 26. Juni 1830 im Windsor Castle) war von 1820 bis 1830 König des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland …   Deutsch Wikipedia

  • Streets named after Martin Luther King, Jr. — Streets named after Martin Luther King, Jr. can be found in many cities of the United States and in nearly every major metropolis in America. The number of streets named after King is growing every year:*As of 2003, there were over 600 American… …   Wikipedia

  • List of Governors of Missouri — Governor of Missouri Seal of Missouri …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”