BMW R 1150 ST

BMW R 1150 ST
BMW
BMW R1150ST.JPG

BMW R 1150 ST

R 1150 ST
Hersteller: BMW
Produktionszeitraum: 2001–heute
Klasse: Sporttourer
Motor: Luft-/ölgekühlter Zweizylinder-Vierventil-Viertakt-Boxermotor
Bohrung (mm): 101 mm
Hub (mm): 70,5 mm
Verdichtung: 10,3 : 1
Hubraum (cm³): 1130 cm³
Leistung (kW/PS): 64 kW (86 PS) bei 6.750 min-1
Drehmoment (Nm): 98 Nm bei 5.250 min-1
Höchstgeschwindigkeit (km/h):
Kraftstoff: Super 95 Oktan
Kraftstoffverbrauch: 5,5 l/100 km bei 120 km/h
Getriebe: 6
Antrieb: Kardanantrieb
Fahrwerk/Rahmen: mittragende Motor-Getriebe-Einheit
Bremsen: Zwei Vierkolben-Festsattel-Scheibenbremse Ø 320 mm vorne, eine

Zweikolben-Schwimmsattelbremse Ø 276 mm hinten

Radstand (mm): 1.485 mm
Bereifung vorne: 120/70 ZR 17
Bereifung hinten: 180/55 ZR 17
Sitzhöhe (cm): 82 cm
Gewicht fahrbereit (kg): 244 kg
Zuladung (kg): 208 kg
Tankvolumen (Liter): 20,5 Liter
Nachfolgemodell: BMW R 1200 ST

Die BMW R 1150 ST ist ein halbverkleidetes Motorrad der Marke BMW mit einem Zweizylinder-Boxermotor. Sie wird gebaut auf Basis der Naked Bikes R 1150 R oder der Rockster und ist somit kein offizielles BMW-Modell. Die Modifikation erfolgt mit speziell angefertigten Verkleidungsteilen der Firma Gimbel auf Basis der Suzuki GSF 1200. So entsteht ein Schwestermodell, welches sich in die Modellreihe zwischen der R 1150 R und der R 1150 RS einfügt.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die R 1150 ST wurde im Jahr 2001 vom Modell R 1150 R abgeleitet und im Jahr 2003 in einer weiteren Version an die Rockster angepasst. Die Modelle sind im Wesentlichen baugleich, abgesehen von folgenden technischen Modifikationen der ST:

  • Halbschalenverkleidung im Stil der Suzuki GSF 1200 S
  • Angepasste Ölkühleraufnahme in der Halbschale integriert
  • Doppelscheinwerfer der Suzuki GSF 1200 S
  • Lenkkopfwinkel ca. 58° (mit einer Lenkererhöhung kann auf einen veränderten Lenkanschlag verzichtet werden)
  • Verkleidungsscheiben der Suzuki GSF 1200 S in vier verschiedenen Ausführungen
  • Optionaler Bugspoiler von Gimbel oder Boxerdesign

Presse

Die Zeitschrift Tourenfahrer testete in der Ausgabe 07/2002 mehrere Verkleidungsumbauten und Scheiben zur Verbesserung der Aerodynamik bei dem Ursprungsmodell R 1150 R. Die Empfehlung wurde dem Umbau der Firma Gimbel zugesprochen, auch wenn sie mit dem damaligen Einführungspreis von 799 Euro nicht Preis-Leistungssieger wurde. Die Leistung überzeugte jedoch, da der ST-Umbau eine vollständige Entlastung der Arme und des Oberkörpers sowie einen Windschutz im Bereich der Bein auch noch bei 180 km/h brachte. Kritikpunkt war, dass trotz des aufwändigen Umbaus keine bebilderte Montageanleitung beilag.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: BMW R1150 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BMW R 1150 R — BMW BMW R 1150 RT, Modelljahr 2001 R 1150 RT Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2001–2005 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1150 RT — BMW BMW R 1150 RT, Modelljahr 2001 R 1150 RT Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2001–2005 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1150 RS — BMW BMW R1150RS R 1150 RS Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2001–2005 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1150 GS — BMW BMW R 1150 GS ( R 21 ) Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 1999–2003 Letzte Fahrgestellnummer=...ZL61854 (11.2003) Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1150 GS — Infobox Motorcycle name = BMW R 1150 GS BMW R 1150 GS Adventure aka = manufacturer = BMW Motorrad parent company = BMW production = 1999 ndash;2005 predecessor = R 1100 GS successor = R 1200 GS class = Dual sport engine = 1130 cc, 2 cylinder… …   Wikipedia

  • BMW R 1150 GS — BMW R1150 BMW R1150 Constructeur : BMW Dates de production 1999 2003 …   Wikipédia en Français

  • BMW R 1150 R Rockster — BMW BMW R 1150 R Rockster Edition 80 R 1150 R Rockster Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2003–2005 …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1150 GS Adventure — BMW BMW R 1150 GS Adventure Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2001–2005 Klasse: Reiseenduro Motor: Zweizylinder Viertakt Boxermotor, luftgekühlt, Vierventiler Bohrung (mm) …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 850 R — BMW BMW R 1150 RT, Modelljahr 2001 R 1150 RT Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2001–2005 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 850 RT — BMW BMW R 1150 RT, Modelljahr 2001 R 1150 RT Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2001–2005 Klasse …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.