Bahnhof Düsseldorf Wehrhahn
Düsseldorf Wehrhahn
Bahnsteig des Bahnhofs Düsseldorf-Wehrhahn
Bahnsteig des Bahnhofs Düsseldorf-Wehrhahn
Daten
Kategorie 4
Betriebsart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 2
Reisende/Tag 15.000–20.000[1]
Abkürzung KDW
Lage
Stadt Düsseldorf
Land Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Koordinaten 51° 13′ 46,5″ N, 6° 47′ 51,8″ O51.2295833333336.7977222222222Koordinaten: 51° 13′ 46,5″ N, 6° 47′ 51,8″ O
Eisenbahnstrecken
Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen

i7i11i12i13i15i16i16i18

Der Bahnhof Düsseldorf Wehrhahn liegt etwa einen Kilometer nördlich des Düsseldorfer Hauptbahnhofs in der Düsseldorfer Innenstadt. Er befindet sich an der Bahnstrecke Köln–Duisburg und gehört zur Bahnhofskategorie 4.

Düsseldorf Wehrhahn ist darüber hinaus Haltestelle mehrerer Straßenbahn- und Buslinien. Wenn 2014 die sich derzeit im Bau befindende Wehrhahnlinie vollendet ist, werden die Straßenbahnlinien durch voraussichtlich drei U-Bahn-Linien ersetzt, die aus der Altstadt kommend westlich des Bahnhofs wieder ans Tageslicht geführt werden.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Der Bahnhof liegt zentral zwischen den Stadtteilen Düsseldorf-Stadtmitte, Düsseldorf-Flingern und Düsseldorf-Düsseltal. Der Bahnhof befindet sich unterhalb einer Straßenbrücke, über die Busse und Straßenbahnen die Eisenbahnanlagen überqueren, und die gleichzeitig der Beginn Grafenberger Allee ist.

Der S-Bahnhof besitzt einen Mittelbahnsteig mit Zugängen von der Grafenberger Allee und der Ackerstraße. Außer den beiden Bahnsteiggleisen hat er noch ein Abstellgleis nördlich des Bahnsteigs, auf dem die Verstärkerzüge der Linie S 1 auf ihre Rückfahrt Richtung Solingen warten.

Die Straßenbahnhaltestelle besteht aus zwei Seitenbahnsteigen. Durch den Bau der Wehrhahnlinie sollen die Bahnsteige umgelegt und verbreitert werden. Westlich des Bahnhofes wird ab 2008 die Rampe der Wehrhahnlinie errichtet.

Linien

Zurzeit wird der Bahnhof von drei Linien der S-Bahn Rhein-Ruhr, sechs Straßenbahnlinien und sieben Buslinie angefahren. Die Haltestellen Birkenstraße und Elisabethkirche liegen unmittelbar am Ausgang Ackerstraße im Stadtteil Flingern Nord.

S-Bahn

Haltestelle D-Wehrhahn S-bahn
Linie Linienverlauf
S 1 Dortmund Hbf – Bochum Hbf – Essen Hbf – Duisburg Hbf – Düsseldorf Wehrhahn – Düsseldorf Hbf – Solingen Hbf
S 6 Essen Hbf – Essen-Kettwig – Ratingen Ost – Düsseldorf Wehrhahn – Düsseldorf Hbf – Köln Hbf – Köln-Nippes
S 11 Düsseldorf Flughafen TerminalDüsseldorf Wehrhahn – Düsseldorf Hbf – Neuss Hbf – Dormagen – Köln Hbf – Bergisch Gladbach

Bus & Straßenbahn

Haltestelle D-Wehrhahn S-bahn
Linie Linienverlauf
703 Gerresheim S-bahn – Düsseldorf Wehrhahn – Kirchplatz
712 Ratingen Mitte – Düsseldorf Wehrhahn – Volmerswerth
713 Gerresheim Krankenhaus – Düsseldorf Wehrhahn – Kirchplatz (– Holthausen)
737 Erkrath – Gerresheim S-bahn – Düsseldorf Wehrhahn – Hauptbahnhof
812 Düsseldorf Hbf – Düsseldorf Wehrhahn – Hubertushain
NE3 Düsseldorf Hbf – Düsseldorf Wehrhahn – Mörsenbroich – Oberrath
NE4 Düsseldorf Hbf – Düsseldorf Wehrhahn – Gerresheim Rathaus – Düsseldorf Hbf
NE5 Düsseldorf Hbf – Gerresheim Rathaus – Düsseldorf Wehrhahn – Düsseldorf Hbf
Haltestelle Birkenstraße
Linie Linienverlauf
708 D-Hamm S-bahnBirkenstraße – Mörsenbroich
709 Neuss, Theodor-Heuss-Platz – Birkenstraße – Grafenberg (– Gerresheim Krankenhaus)
719 Polizeipräsidium/LandtagBirkenstraße – Flingern (– Hubertushain)
834 Düsseldorf Hbf – Birkenstraße – Oberkassel, Belsenplatz
NE2 Düsseldorf Hbf – Birkenstraße – D-Unterrath S-bahn
Haltestelle Elisabethkirche
Linie Linienverlauf
725 Hafen – Elisabethkirche – Gerresheim, Dreherstraße
738 Düsseldorf Hbf – Elisabethkirche – HubbelrathMettmann, Jubiläumsplatz
834 Düsseldorf Hbf – Elisabethkirche – Oberkassel, Belsenplatz
NE2 Düsseldorf Hbf – Elisabethkirche – D-Unterrath S-bahn

Planung

Nach Fertigstellung der Wehrhahnlinie werden sich auch die Straßenbahnlinien im Bereich des S-Bahnhofs Wehrhahn verändern. Die folgenden Linien sollen dann den Bahnhof anfahren.

Linie Linienverlauf
U 71 Gerresheim Krankenhaus – Düsseldorf Wehrhahn – Bilk (S) – Universität
U 72 Ratingen – Düsseldorf Wehrhahn – Bilk (S) – Volmerswerth
U 73 Gerresheim (S) – Düsseldorf Wehrhahn – Bilk (S) – Benrath
737 Erkrath – Gerresheim – Düsseldorf Wehrhahn – Hauptbahnhof

Unfälle & Probleme

Sprengstoffanschlag im Jahr 2000

Am 27. Juli 2000 verübten Unbekannte den Sprengstoffanschlag am Bahnhofszugang Ackerstraße, bei dem zehn Menschen verletzt wurden und eine Frau ihr ungeborenes Kind verlor. Da sechs von ihnen jüdischen Glaubens waren, wurde ein antisemitisches Motiv nicht ausgeschlossen.

Unfälle

Am Vormittag des 21. August 2011 kam es zu einem tödlichen Unfall am Bahnhof Düsseldorf Wehrhahn. Eine einfahrende S-Bahn der Linie S 1 nach Solingen riß einen Rollstuhlfahrer mit sich. Dieser starb wenig später im Klinikum.[2]

Drogenproblematik

Die öffentliche Toilette des Bahnhofs ist Anlaufpunkt für viele Drogensüchtige, die hier Heroin konsumieren. Zwar wurden spezielle Mülleimer für benutzte Spritzen aufgestellt, trotzdem stellen teilweise herumliegende benutzte Spritzen eine große hygienische und gesundheitliche Gefahr dar.

Siehe auch

Literatur

  • Amt für Verkehrsmanagement - Landeshauptstadt Düsseldorf: Nahverkehrsplan 2002–2007. Landeshauptstadt Düsseldorf, Düsseldorf 2003.
  • Verkehrsverbund Rhein-Ruhr: Argumente für den ÖPNV – Band 9, Zielnetz 2015. 2. Auflage. VRR GmbH, 1999.

Weblinks

 Commons: Bahnhof Düsseldorf Wehrhahn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Amt für Verkehrsmanagement – Landeshauptstadt Düsseldorf: Nahverkehrsplan 2002–2007, Düsseldorf 2003, S. 59
  2. Rollstuhlfahrer stirbt bei S-Bahn-Unfall auf www.rp-online.de (abgerufen am 22. August 2011)

Linien
Düsseldorf Zoo S-Bahn S 1, S 6, S 11
Köln–Duisburg
Düsseldorf Hbf
Beginn Stadtbahn U71, U72, U73
Wehrhahn-Linie (in Bau)
Jacobistraße/Pempelforter Straße

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sprengstoffanschlag am S-Bahnhof Düsseldorf-Wehrhahn — Beim Sprengstoffanschlag am S Bahnhof Düsseldorf Wehrhahn am 27. Juli 2000 verübten Unbekannte einen Anschlag, bei dem zehn Menschen zum Teil lebensgefährlich verletzt wurden.[1] Er ereignete sich am Bahnhofszugang Ackerstraße des S Bahnhofs …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Düsseldorf-Bilk — Düsseldorf Bilk Bahnsteig des Haltepunkts Bahnhofsdaten Kategorie Nahverkehrssystemhalt, Nahverkehrsknoten …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Düsseldorf Völklinger Straße — Düsseldorf Völklinger Straße Bahnsteig des Haltepunkts Bahnhofsdaten Kategorie Nahverkehrss …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Düsseldorf-Hamm — Düsseldorf Hamm Bahnsteig Bahnhofsdaten Kategorie Nahverkehrssystemhalt, Nahverkehrsknoten …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Düsseldorf Zoo — Düsseldorf Zoo Bahnsteig Bahnhofsdaten Kategorie Nahverkehrssystemhalt, Nahverkehrsknoten …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Düsseldorf Flughafen Terminal — Düsseldorf Flughafen Terminal Bahnsteig des Bahnhofs Düsseldorf Flughafen Terminal Daten Kategorie 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Düsseldorf-Derendorf — Der Bahnhof Düsseldorf Derendorf ist ein Güterbahnhof etwa vier Kilometer nördlich des Hauptbahnhofs im Düsseldorfer Stadtteil Derendorf. Früher handelte es sich um einen Rangierbahnhof, der sich noch weiter südlich bis in den Stadtteil… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Düsseldorf-Gerresheim — Düsseldorf Gerresheim Bahnsteige des Bahnhofs Düsseldorf Gerresheim Daten Kategorie 5 Betriebsart …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Düsseldorf Volksgarten — Düsseldorf Volksgarten Bahnsteig des S Bahn Haltes Bahnhofsdaten Kategorie Nahverkehrssystemha …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Düsseldorf-Oberbilk — Düsseldorf Oberbilk Übergang vom U Bahnhof zur S Bahn Station Bahnhofsdaten Kategorie Nahverkehrssystem …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”