A. S. Byatt
A. S. Byatt im Juni 2007

Dame Antonia Susan Byatt, DBE (* 24. August 1936 in Sheffield) ist eine englische Schriftstellerin. Sie studierte in York und am Newnham College, Cambridge und lehrte mehrere Jahre an der London University, an der Central School of Art and Design und dem University College in London, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihr Roman „Possession“ (deutscher Titel „Besessen“) gewann 1990 den Booker Prize. 1990 verlieh ihr Königin Elisabeth II. den Titel Commander of the Order of the British Empire. 1999 wurde sie zur Dame Commander ernannt. Sie ist die Schwester von Margaret Drabble.

Werke

  • 1964 The Shadow of the Sun
  • 1968 The Game
  • 1970 Degrees of Freedom - The Novels of Iris Murdoch
  • 1970 Wordsworth and Coleridge in their Time
  • 1976 Iris Murdoch
  • 1978 The Virgin in the Garden (D: 1998 Die Jungfrau im Garten, Übers.: Christa E. Seibicke)
  • 1979 The Mill on the Floss - George Eliot
  • 1982 The Song of the Lark
  • 1983 The Game
  • 1985 Still Life
  • 1986 The House in Paris
  • 1987 Sugar and other stories
  • 1990 Possession. A Romance. (D: 1993 Besessen, Übers.: Melanie Walz)
  • 1991 Passions of the Mind
  • 1992 Angels and Insects. Two Novellas.
  • 1993 The Matisse Stories (D: 1996 Erzählungen um Matisse, Übers.: Melanie Walz)
  • 1994 The Djinn in the Nightingales Eye (D: 1995 Der verliebte Dschinn, Übers.: Melanie Walz)
  • 1994 Morpho Eugenia (D: Die Verwandlung des Schmetterlings, Übers.: Melanie Walz)
  • 1995 D: Die Geschichte von der ältesten Prinzessin und andere Märchen, Übers.: Melanie Walz
  • 1995 D: Zucker. Erzählung, Übers.: Melanie Walz
  • 1995 D: Geisterbeschwörung, Übers.: Melanie Walz
  • 1996 Babel Tower (D 2004: Der Turm zu Babel, Übers.: Brigitte Heinrich u. Melanie Walz)
  • 1998 Elementals. Stories of Fire and Ice (D: 2002 Geschichten von Feuer und Eis, Übers.: Melanie Walz)
  • 1998 The Oxford Book of English Short Stories
  • 1998 The Pocket Canons Bible. The Song of Solomon (D: 2000 Das Bibel-Projekt. Das Hohelied Salomons, Übers.: ?)
  • 2000 On Histories and Stories. Selected Essays
  • 2000 The Biographer's Tale (D: 2001 Das Geheimnis des Biographen, Übers.: Melanie Walz)
  • 2002 A Whistling Woman (D: 2006 Frauen, die pfeifen)
  • 2003 The Little Black Book of Stories
  • 2003 D: Geschichten von Erde und Luft, Übers.: Melanie Walz
  • 2009 The Children's Book
  • 2011 Das Buch der Kinder. Aus dem Englischen von Melanie Walz. S. Fischer Verlag, Frankfurt 2011 ISBN 978-3-10-004417-4

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A. S. Byatt — Byatt in June 2007 in Lyon, France. Born Antonia Susan Drabble 24 August 1936 (1936 08 24) (age 75) Sheffield, England, U.K …   Wikipedia

  • A. S. Byatt — A. S. Byatt. Dame Antonia Susan Duffy, DBE, conocida como A. S. Byatt (Sheffield, Inglaterra, 24 de agosto de 1936), es una novelista y filóloga inglesa. Su obra más conocida es Posesión, con el que obtuvo el premio Booker en 1990 …   Wikipedia Español

  • A.S. Byatt — Saltar a navegación, búsqueda A. S. Byatt Obtenido de A.S. Byatt …   Wikipedia Español

  • A S Byatt — ➡ Byatt * * * …   Universalium

  • Byatt, A.S. — ▪ 2005       The year 2004 showed British author A.S. Byatt at the apex of her career as an author, literary critic, and academic. She received critical praise for Little Black Book of Stories (2004), a collection of five Gothic tales that… …   Universalium

  • Antonia S. Byatt — A. S. Byatt im Juni 2007 Dame Antonia Susan Byatt, DBE (* 24. August 1936 in Sheffield) ist eine englische Schriftstellerin. Sie studierte in York und am Newnham College, Cambridge und lehrte mehrere Jahre an der London University, an der Central …   Deutsch Wikipedia

  • Byatt — ist der Familienname folgender Personen: A. S. Byatt (* 1936), britische Schriftstellerin Horace Archer Byatt (1875–1933), britischer Kolonialgouverneur von Tanganjika und Trinidad und Tobago Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • S.T. Coleridge — Samuel Taylor Coleridge, 1795 Samuel Taylor Coleridge [ˈkoʊlərɪdʒ oder ˈkoʊlrɪdʒ] (* 21. Oktober 1772 in Ottery St Mary, Devon; † 25. Juli 1834 in Highgate, London) war ein englischer Dichter der Romantik, Kritiker und Philosoph. Zusammen mit …   Deutsch Wikipedia

  • Byatt —   [ baɪət], Antonia Susan, englische Schriftstellerin, * Sheffield 24. 8. 1936; Schwester von Margaret Drabble. In ihren Romanen verbindet sie realistische Darstellung zunehmend mit symbolischen, mythologischen und literarischen Anspielungen.… …   Universal-Lexikon

  • Byatt, A(ntonia) S(usan) — orig. Antonia Susan Drabble born Aug. 24, 1936, Sheffield, Eng. British novelist and scholar. Sister of Margaret Drabble, she was educated at Cambridge and taught at University College, London. Her third novel, The Virgin in the Garden (1978),… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”