Beblenheim
Beblenheim
Wappen von Beblenheim
Beblenheim (Frankreich)
Beblenheim
Region Elsass
Département Haut-Rhin
Arrondissement Ribeauvillé
Kanton Kaysersberg
Koordinaten 48° 9′ N, 7° 20′ O48.1583333333337.3275211Koordinaten: 48° 9′ N, 7° 20′ O
Höhe 211 m (180–274 m)
Fläche 5,61 km²
Einwohner 965 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 172 Einw./km²
Postleitzahl 68980
INSEE-Code
Website http://www.beblenheim.fr/

Winzerhäuser in Beblenheim

Beblenheim (deutsch Bebelnheim) ist eine französische Gemeinde in der Region Elsass im Département Haut-Rhin. Sie gehört zum Gemeindeverband Pays de Ribeauvillé.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Beblenheim liegt in der westlichen Oberrheinebene am Ostrand der Vogesen, etwa 12 Kilometer nördlich von Colmar. Nachbargemeinden sind Mittelwihr (1,2 km), Bennwihr (2 km), Zellenberg (2,6 km), Hunawihr (4,5 km), Ribeauvillé (4,9) km und Sigolsheim (5 km).

Geschichte

Im Jahr 1128 wurde die Gemeinde unter dem Namen Babilenheim das erste Mal in einem Urbar des Klosters Marmoutier erwähnt.

Im Mittelalter gehörte der Ort den Grafen von Eguisheim, nach deren Erlöschen 1147 an die Grafschaft Pfirt. Durch Heirat ging es an die Grafen von Horbourg, die ihn dann 1324 an das Haus Württemberg verkauften. Der Bischof von Straßburg Berthold von Buchegg hatte ebenfalls Interesse an diesem Gebiet, verständigte sich aber in einem Vertrag 1534 mit den Württembergern so, dass ihnen das Dorf bis zur Französische Revolution|Französischen Revolution blieb.

In den Jahren 1349, 1359 und 1385 ging durch Pestepidemien die Bevölkerungszahl jeweils stark zurück. 1870 starben durch ein Pockenepidemie 39 Personen.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 737 801 805 883 918 943 954

Bauwerke

Im Dorf befinden sich der gotische Nikolausbrunnen (Fontaine Saint-Nicolas), auch Stockbrunen genannt, aus dem 16. Jahrhundert sowie bei der Kirche Saint-Sébastien Grabsteine aus dem 15. und 17. Jahrhundert. Der Ort ist für seine Häuser aus der Renaissance bekannt.

Wirtschaft

In Beblenheim spielt der Weinbau eine entscheidende wirtschaftliche Rolle. Der Weinort liegt an der Elsässer Weinstraße. Die Einzellage Sonnenglanz gehört zu den Alsace Grand Cru-Lagen.

Persönlichkeiten

Chrétien Oberlin, der Gründer des Weinbauinstitutes von Colmar, wurde hier geboren.

Weblinks

 Commons: Beblenheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beblenheim — Saltar a navegación, búsqueda Beblenheim País …   Wikipedia Español

  • Beblenheim — is a commune in the Haut Rhin département , in Alsace, northeastern France …   Wikipedia

  • Beblenheim — 48° 09′ 32″ N 7° 19′ 41″ E / 48.1588888889, 7.32805555556 …   Wikipédia en Français

  • Zellenberg — 48° 10′ 18″ N 7° 19′ 14″ E / 48.1716666667, 7.32055555556 …   Wikipédia en Français

  • Liste des monuments historiques du Haut-Rhin — Cet article recense les monuments historiques du Haut Rhin, en France. Sommaire 1 Généralités 2 Liste 2.1 A 2.2 B …   Wikipédia en Français

  • Sonnenglanz — 48°09′48″N 7°19′24″E / 48.16333, 7.32333 …   Wikipédia en Français

  • Alsace grand cru — Pour les articles homonymes, voir Alsace (homonymie). Alsace …   Wikipédia en Français

  • Ligne de Strasbourg-Ville à Saint-Louis — Vue depuis le quai en direction de Strasbourg (ou Colmar), en gare de Bollwiller Pays …   Wikipédia en Français

  • Mandelberg — 48°09′10″N 7°19′34″E / 48.15278, 7.32611 …   Wikipédia en Français

  • Бебленхайм — Коммуна Бебленхайм Beblenheim Герб …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”