Bernd Martin (Historiker)

Bernd Martin (* 8. August 1940 in Berlin) ist ein deutscher Historiker. Er war geschäftsführender Direktor des Historischen Seminars der Universität Freiburg und Gastprofessor an verschiedenen Universitäten in Europa und Asien.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Martin wuchs im südbrandenburgischen Elsterwerda auf. Nach der Volksschule besuchte er das Humanistische Gymnasium Andreanum in Hildesheim und legte dort 1959 das Abitur ab. Nach Ableistung der Wehrpflicht studierte er von 1960 bis 1966 die Fächer Osteuropäische Geschichte, Anglistik und Politik an der Universität Marburg, der University of Durham (England) und an der FU Berlin. Es folgte das Staatsexamen (1966) und die Promotion (1967) zum Dr. phil. in Marburg mit der Dissertation Deutschland und Japan im Zweiten Weltkrieg.

Während der Assistentenzeit am Historischen Seminar der Universität Freiburg (1968–1974) erfolgte die Habilitation mit der Schrift Friedensinitiativen und Machtpolitik im Zweiten Weltkrieg. Die Ernennung zum Dozent und apl. Professor sowie die Geschäftsführung des Historischen Seminars Freiburg schlossen sich an.

Bernd Martin ist seit 1968 verheiratet. Das Paar hat einen Sohn und eine Tochter.

Schriften

  • 550 Jahre Universität Freiburg: 1457–2007. Ein historischer Überblick. Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Freiburg 2007. (online, PDF-Datei; 8,59 MB)
  • (Hrsg.): Von der Badischen Landesuniversität zur Hochschule des 21. Jahrhunderts. (= 550 Jahre Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Band 3). Alber, Freiburg i. Br. 2007, ISBN 978-3-495-48253-7.
  • (Hrsg.): Institute und Seminare seit 1945. (= 550 Jahre Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Band 5). Alber, Freiburg i. Br. 2007, ISBN 978-3-495-48255-1.
  • (Hrsg.): Der Zweite Weltkrieg und seine Folgen. Ereignisse – Auswirkungen – Reflexionen. Rombach, Freiburg i. Br., Berlin 2006, ISBN 3-7930-9458-8
  • (Hrsg mit Arkadiusz Stempin): Deutschland und Polen in schwerer Zeit 1933-1990/Niemcy i Polska w trudnych latach 1933-1990, Rombach, Freiburg im Breisgau 2004 ISBN 3-7930-9392-1 / Inst. Historii UAM, Warszawa 2004 ISBN 83-89407-30-2
  • (Hrsg. mit Ernst Schulin): Die Juden als Minderheit in der Geschichte, dtv Geschichte, München 1981 ISBN 3-423-01745-7
  • (Hrsg.): Deutsche Beraterschaft in China: Militär - Wirtschaft - Außenpolitik, Droste, Düsseldorf 1981 ISBN 3-7700-0588-0
  • (Dissertation Marburg 1967), als Buch: Deutschland und Japan im Zweiten Weltkrieg: Vom Angriff auf Pearl Harbor bis zur deutschen Kapitulation, Droste, Düsseldorf 1976 ISBN 3-7700-0359-4

Literatur

  • Susanne Kuß, Heinrich Schwendemann (Hrsg.): Der Zweite Weltkrieg in Europa und Asien. Grenzen, Grenzräume, Grenzüberschreitungen. Professor Dr. Bernd Martin zum 65. Geburtstag. Rombach, Freiburg im Breisgau 2006, ISBN 3-7930-9471-5.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernd Martin — ist der Name folgender Personen: Bernd Martin (Historiker) (* 1940), deutscher Historiker Bernd Martin (Ökonom) (* 1949), deutscher Wirtschaftspädagoge Bernd Martin (Fußballspieler) (* 1955), deutscher Fußballnationalspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Martín — Martin ist ein männlicher Vorname und Familienname. Die weibliche Form des Namens lautet Martina. Der Nachname Martin ist in vielen Ländern verbreitet. In Frankreich zum Beispiel ist er der häufigste Familienname und auch im englischsprachigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Martin (Name) — Martin ist ein männlicher Vorname und Familienname. Die weibliche Form des Namens lautet Martina. Der Nachname Martin ist in vielen Ländern verbreitet. In Frankreich zum Beispiel ist er der häufigste Familienname und auch im englischsprachigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Luther — Martin Luther, Porträt von Lucas Cranach d.Ä., 1529. Oberhalb des Kopfes steht in lateinischer Übersetzung Jes 30,15 LUT: „Durch Stillesein und Hoff …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Luder — Martin Luther, Portrait von Lucas Cranach d.Ä., 1529 Unterschrift Martin Luthers …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Mosebach — (* 31. Juli 1951 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Schriftsteller, der in den Genres Roman, Film Drehbuch, Theater, Hörspiel, Opernlibretto, Reportage, Feuilleton und Erzählung tätig ist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd-Rüdiger Kern — (* 31. Mai 1949 in Bremerhaven) ist ein deutscher Jurist und Professor an der Universität Leipzig. Er ist vor allem mit Arbeiten zur Rechtsgeschichte hervorgetreten. Inhaltsverzeichnis 1 Lebenslauf 2 Kritik 3 Schriften …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Gerhard Ulbrich — (* 16. November 1954 in Ostrau (Saalekreis)) ist ein deutscher Historiker, Sachbuchautor und Herausgeber von Publikationen mit den Schwerpunktthemen Geschichte des Judentums und Regionalgeschichte in Anhalt. Leben Ulbrich studierte an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Kintzinger — (* 20. Juni 1959 in Offenbach am Main) ist ein deutscher Historiker. Martin Kintzinger studierte von 1978 bis 1983 die Fächer der Geschichte und Germanistik an der TU Braunschweig. 1987 promovierte er an der TU Braunschweig mit der Arbeit Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Historiker des 20. und 21. Jahrhunderts — Die Liste der Historiker des 20. und 21. Jahrhunderts führt solche Personen alphabetisch auf, die im Gesamtgebiet der Erforschung, Darstellung und Interpretation der Geschichte, einschließlich der Archäologie, Ur und Frühgeschichte und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”