Bernhard Howaldt junior

Bernhard Howaldt junior (* 9. Juni 1880 in Kiel; † 28. Juli 1958 in Flensburg) war ein deutscher Reeder und Unternehmer aus der norddeutschen Unternehmerfamilie Howaldt.

Leben

Bernhard Howaldt (jun)

Nach Besuch der Oberrealschule zu Kiel und einer Lehre als Maschinenbauer bei der Howaldswerke AG (heute: HDW) in Kiel sowie bei der Schichau-Werft in Elbing studierte er Maschinenbau an der Technischen Hochschule zu Karlsruhe (1902–1903) und an der Technischen Hochschule zu Danzig (1904–1906). Er war Mitglied im Corps Bavaria Karlsruhe.

Von seinem Vater Bernhard Howaldt ab 1903 bereits in die Errichtung der Wasserkraftwerke an der Schwentine eingebunden, übernahm er nach dessen Tod 1908 die Geschäftsführung der Schwentine-Kraftwerke Rastorfer Mühle und erbaute 1912 zur Stromversorgung des Nordostseekanals das Turbinen-Kraftwerk Kiel-Wik. Die Kraftwerke wurden 1916 an die Stadt Kiel veräußert.

Das Kraftwerk Kiel-Wik war bis 1992 in Betrieb, die denkmalgeschützten Wasserkraftwerke an Schwentine und Rosensee werden noch heute von den Stadtwerken Kiel betrieben.

1927 gründete Bernhard Howaldt in Flensburg die gleichnamige Reederei Bernhard Howaldt, die 1951 von seinem Sohn Klaus übernommen und in Hamburg fortgeführt wurde.

Literatur

  • Gert Uwe Detlefsen: Deutsche Reedereien. Band 1: Reederei Bernhard Howaldt Flensburg / Hamburg - 1919-1974. Verlag Detlefsen, Cuxhaven 1994, ISBN 3-928473174

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Howaldt — ist ein deutscher Familienname. In einer Deutung von 1925 wird der Name abgeleitet von Hugold und dies wieder vom gotischen huge, althochdeutsch hugu = „denkender Geist“. Huginwalt = „der mit dem Geiste waltet“. Die im Deutschen Geschlechterbuch… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hos–Hoz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 1880 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1850er | 1860er | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | ► ◄◄ | ◄ | 1876 | 1877 | 1878 | 18 …   Deutsch Wikipedia

  • 1958 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | ► ◄◄ | ◄ | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 11. September — Der 11. September ist der 254. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 255. in Schaltjahren), somit bleiben noch 111 Tage bis zum Jahresende. Im koptischen ebenso wie im äthiopischen Kalender ist es der erste Tag des Jahres, außer wenn das… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Begräbnisstätten — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien 6 Chile 7 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Friedhöfe — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien 6 Chile 7 …   Deutsch Wikipedia

  • Jauch (Adelsgeschlecht) — Siegel Jauch (1683/1749) Wappen Jauch Jauch ist der Name eines seit dem späten Mittelalter nachgewiesenen thüringischen Geschlechts. Die Jauch, ursprünglich landesherrlich belehnte Bauern, traten Mitte des 17. Ja …   Deutsch Wikipedia

  • Von Jauch — Siegel Jauch (1683/1749) Wappen Jauch Jauch ist der Name eines seit dem späten Mittelalter nachgewiesenen thüringischen Geschlechts. Die Jauch, ursprünglich landesherrlich belehnte Bauern, traten Mi …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Begräbnisstätten bekannter Persönlichkeiten — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”