Berstett
Berstett
Wappen von Berstett
Berstett (Frankreich)
Berstett
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Strasbourg-Campagne
Kanton Truchtersheim
Koordinaten 48° 41′ N, 7° 39′ O48.6791666666677.6580555555556167Koordinaten: 48° 41′ N, 7° 39′ O
Höhe 167 m (147–281 m)
Fläche 17,88 km²
Einwohner 2.209 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 124 Einw./km²
Postleitzahl 67370
INSEE-Code
Website http://www.berstett.fr

Berstett ist eine französische Gemeinde im Département Bas-Rhin. Sie gehört der Communauté de communes du Kochersberg (CoCoKo) im Arrondissement Strasbourg-Campagne an.

Inhaltsverzeichnis

Chronik

Die heutige Gemeinde entstand 1972 durch die Fusion der Gemeinden Berstett, Gimbrett, Reitwiller und Rumersheim. Die Geschichte der einzelnen Ortschaften reichen bis ins Mittelalter zurück.

Bevölkerungsentwicklung

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
1261 1265 1274 1527 1679 1919 2053

Geografie

Berstett liegt im Kochersberg, einer natürlichen Landschaft im Unterelsass, etwa 15 km nordwestlich von Straßburg und ist umgeben von den Gemeinden Pfettisheim, Olwisheim und Eckwersheim. Der Ortsteil Rumersheim wird durch die Departementsstraße D30 und Reitwiller durch die D30 und die D31 tangiert. Das Dorf Berstett ist nur durch Nebenstraßen ans Verkehrsnetz angeschlossen.

Partnerschaft

Seit 1990 besteht ein Freundschaftsvertrag mit der deutschen Gemeinde Bollschweil in Baden-Württemberg.

Monument

  • Von 1742 bis 1789 existierte ein Schloss. Es wurde abgebrochen. Der Bauherr war Philipp von Berstett.
  • Ein weiteres Schloss, erbaut durch die Herren von Berstett, ist im Jahr 1120 erstmals erwähnt und wurde 1638 wahrscheinlich zerstört.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berstett — Saltar a navegación, búsqueda Berstett Escudo …   Wikipedia Español

  • Berstett — Berstett, altes stiftsfähiges, jetzt freiherrliches Geschlecht aus dem Elsaß, wo die Stammburg Berstett Bardestat in der gleichnamigen Herrschaft am Kocher liegt; jetziger Chef: Freiherr Adrian, Sohn des 1837 verstorbenen Freiherrn Wilhelm, geb.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Berstett — Berstett, Wilhelm Ludwig Leopold Reinhard, Freiherr von, bad. Minister, geb. 6. Juli 1769 in Berstett bei Straßburg, gest. 16. Febr. 1837 in Karlsruhe, stand 1792–1804 in österreichischem Militärdienst, begleitete als badischer Kammerherr den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Berstett — Berstett,   Wilhelm Ludwig Leopold Reinhard Freiherr von, badischer Staatsmann, * Berstett (bei Straßburg) 6. 7. 1769, ✝ Karlsruhe 16. 2. 1837; war 1816 erster badischer Gesandter beim Deutschen Bundestag, seit 1817 badischer Außenminister, seit… …   Universal-Lexikon

  • Berstett — is a village and commune in the Bas Rhin département of north eastern France.ee also*Communes of the Bas Rhin department …   Wikipedia

  • Berstett — 48° 40′ 48″ N 7° 39′ 31″ E / 48.68, 7.658611 …   Wikipédia en Français

  • Berstett — Original name in latin Berstett Name in other language State code FR Continent/City Europe/Paris longitude 48.679 latitude 7.65721 altitude 165 Population 1998 Date 2007 07 07 …   Cities with a population over 1000 database

  • Berstett (Begriffsklärung) — Berstett ist der Name einer französische Gemeinde im Département Bas Rhin, Arrondissement Strasbourg Campagne, siehe Berstett Berstett ist der Familienname folgender Personen: Christian Jakob August von Berstett (1773–1860), Begründer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Berstett (Adelsgeschlecht) — Die Freiherren von Berstett waren ein zum Uradel gerechnetes elsässisches Adelsgeschlecht, das urkundlich ab 1120 belegt ist. Sie zählten u.a. zum Patriziat von Straßburg, wo sie mehrfach in das Amt des Stettmeisters gewählt wurden. 1680 zählten… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Ludwig Leopold Reinhard Freiherr von Berstett — (* 6. Juli 1769 in Berstett; † 16. Februar 1837 in Karlsruhe) war ein badischer Staatsmann und Ministerpräsident. Er war ein Sohn von Phillip Jakob Reinhard von Berstett.[1] Berstett besuchte die Universität Straßburg und war von 1785 bis 1791 im …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”