Betar Illit
Betar Illit
Wappen von Betar Illit
Basisdaten
hebräisch: בֵּיתָר עִלִּית
Staat: Israel Israel
Bezirk:
Gegründet: 1985
Koordinaten: 31° 42′ N, 35° 7′ O31.69777777777835.115555555556Koordinaten: 31° 41′ 52″ N, 35° 6′ 56″ O
Fläche: 4,3 km²
 
Einwohner: 38.800 (2007)
Bevölkerungsdichte: 9.023 Einwohner je km²
 
Gemeindeart: Stadtverwaltung
Bürgermeister: Meir Rubenstein
Betar Illit (Israel)
Betar Illit
Betar Illit

Betar Illit (hebräisch ביתר עילית, arabisch بيتار عيليت) ist eine israelische Stadt im Bezirk Judäa und Samarien, südwestlich von Jerusalem und 8 Km westlich von Gusch Etzion. Sie erstreckt sich über drei Hügel des judäischen Berglands.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Betar Illit wurde 1985 gegründet. Ende 2005 hatte sie bereits ca. 26.000 Einwohner. Sie ist damit die zweitgrößte israelische Siedlung im Westjordanland.

Die Einwohner von Betar Illit sind fast ausschließlich ultraorthodoxe Juden, vor allem Litaim[1]. Die Bevölkerung ist insgesamt sehr jung: 2001 waren 62,9% jünger als 20 Jahre, weitere 18,1% jünger als 30 Jahre, wobei das Bevölkerungswachstum 2001 9,6% betrug. Damit ist sie die israelische Stadt mit der höchsten Geburtenrate und dem höchsten Bevölkerungswachstum.

Bürgermeister

  • Meir Rubenstein seit 2007
  • Yitzchak Pindrus 2002-2007

Kontroverse

Nach einem Bericht der israelischen Organisation Schalom Achschaw befinden sich 15,26% des Landes, auf dem die Stadt errichtet wurde, in palästinensischem Privatbesitz.[2][3][4] Auch nach israelischer Rechtsauffassung hätte demnach auf diesem Land nicht gebaut werden dürfen.[5][6] Die NGO Committee for Accuracy in Middle East Reporting in America (CAMERA) kritisierte den Bericht von Peace Now scharf.[7] Demnach seien sowohl die Quellen des Berichts, als auch die Rechtsansicht von Peace Now, wonach es sich um Privatbesitz handle fragwürdig. Laut CAMERA handle es sich in allen beanstandeten Fällen um Land in staatlichem Besitz, für das eingeschränkte private Nutzungsrechte bestanden hätten, und nicht um Privatbesitz.[8]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,675622,00.html
  2. Settlements 'violate Israeli law' BBC, 21. November 2006
  3. Rory McCarthy: 39% of Israeli settlements 'on private land' (The Guardian, 22. November 2006)
  4. Peace Now: Breaking the Law in the West Bank, abgerufen am 17. Januar 2009
  5. Yair Sheleg: 40 percent of settlements were built on Palestinian land, Haaretz 21. November 2006, abgerufen am 16. Januar 2009
  6. Nadav Shragai: Blow to settlement movement, Haaretz, 21. November 2006, abgerufen am 16. Januar 2009
  7. CAMERA: Peace Now’s Report on Settlement Land, 22. November 2006, abgerufen am 16. Januar 2009
  8. Ashley Rindsberg: Watchdog: Peace Now report on 'stolen' settlement land false, misleading, 22. November 2006, abgerufen am 17. Januar 2009

Weblinks

  •  Commons: Betar Illit – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Cara Loverock: The Village of Husan Near Bethlehem Paying for the Occupation (Alternative Information Center, 14. Mai 2007)
  • Tamar Rotem: The price is right The ultra-Orthodox make up one-third of the population of the territories. But most of them are living there for one reason only, which has nothing to do with ideology and everything to do with the severe shortage of affordable housing within the Green Line (Ha'aretz, 29. September 2003)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Betar Illit — (he) ביתר עילית Données générales Pays …   Wikipédia en Français

  • Betar 'Illit — Haredi settlement in the Judean hills just outside Jerusalem (Israel) …   English contemporary dictionary

  • Betar (fortress) — Betar was the last standing Jewish fortress in the Bar Kochba revolt of the 2nd century AD, destroyed by the Roman army on Tisha B av.The site of historic Betar (also spelled Beitar or Bethar), next to the modern Palestinian village of Battir… …   Wikipedia

  • Betar (Judee) — Betar (Judée) Pour les articles homonymes, voir Betar (homonymie). Betar est le nom d une ancienne cité forteresse de Judée, située au sud ouest de Jérusalem, et connue comme le dernier lieu de résistance du peuple juif à l Empire romain en… …   Wikipédia en Français

  • Betar (Homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Le Betar est un mouvement sioniste révisionniste de la jeunesse juive. Betar en Judée fut une forteresse symbole de la résistance juive contre les Romains …   Wikipédia en Français

  • Betar (disambiguation) — Betar may mean:* In Hebrew (ביתר): ** Betar (fortress), the last Jewish fort held in the Bar Kokhba s revolt ** Betar (youth movement), a Revisionist Zionist youth movement ** Battir, a Palestinian village in the West Bank ** Betar Illit, a city… …   Wikipedia

  • Betar (Begriffsklärung) — Betar ist der Name der letzten im Bar Kochba Aufstand eroberten Festung, siehe Betar (Ort) sowie davon abgeleitet der Name einer jüdischen Siedlung im Westjordanland, siehe Betar Illit einer jüdischen Jugendorganisation, siehe Betar Ebenfalls… …   Deutsch Wikipedia

  • Betar (Judée) — Pour les articles homonymes, voir Betar (homonymie). Betar est le nom d une ancienne cité forteresse de Judée, située au sud ouest de Jérusalem, et connue comme le dernier lieu de résistance du peuple juif à l Empire romain en 135 ; le chef… …   Wikipédia en Français

  • Betar (homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Le Betar est un mouvement sioniste révisionniste de la jeunesse juive. Betar en Judée fut une forteresse symbole de la résistance juive contre les Romains …   Wikipédia en Français

  • Forteresse de Betar — Betar (Judée) Pour les articles homonymes, voir Betar (homonymie). Betar est le nom d une ancienne cité forteresse de Judée, située au sud ouest de Jérusalem, et connue comme le dernier lieu de résistance du peuple juif à l Empire romain en… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”