1. Sinfonie (Schumann)

Robert Schumanns Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38, auch Frühlingssinfonie genannt, entstand auf der Höhe seines Lebens in nur vier Januartagen des Jahres 1841. Er selbst sagte, das Werk sei „in feuriger Stunde geboren“ und er selbst sei „ganz selig gewesen“ über diese Arbeit:

Ich schrieb die Sinfonie, wenn ich sagen darf, in jenem Frühlingsdrang, der den Menschen wohl bis in das höchste Alter hinreißt und in jedem Jahr von neuem überfällt. Schildern, malen wollte ich nicht; dass aber eben die Zeit, in der die Sinfonie entstand, auf ihre Gestaltung, und dass sie grade so geworden, wie sie ist, eingewirkt hat, glaube ich wohl.

Robert Schumann

Die poetische Quelle für die Sinfonie ist ein kurzes Gedicht von Adolf Böttger, dessen Schlusszeilen

„O wende, wende deinen Lauf
Im Tale blüht der Frühling auf!“

im Eingang der Sinfonie von den Blechbläsern intoniert werden.

Inhaltsverzeichnis

Satzbezeichnungen

  1. Satz: Andante un poco maestoso – Allegro molto vivace
  2. Satz: Larghetto – attacca:
  3. Satz: Scherzo (Molto vivace)
  4. Satz: Allegro animato e grazioso

Die Spieldauer beträgt ca. 35 Minuten.

Orchesterbesetzung

2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte, 4 Hörner, 2 Trompeten, 3 Posaunen, Pauken, Triangel, Streicher

Rezeption

Bei der Uraufführung am 31. März 1841 dirigierte Felix Mendelssohn Bartholdy das Gewandhausorchester Leipzig. Das Werk wurde vom Publikum sehr gut aufgenommen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1. Sinfonie — bezeichnet: 1. Sinfonie (Arnold) 1. Sinfonie (Atterberg) 1. Sinfonie (Barber) 1. Sinfonie (Beethoven) 1. Sinfonie (Bernstein) 1. Sinfonie (Brahms) 1. Sinfonie (Brian) 1. Sinfonie (Bruch) 1. Sinfonie (Bruckner) 1. Sinfonie (Butting) 1. Sinfonie… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Sinfonie (Brahms) — Tafel an der Stelle der Uraufführung in Karlsruhe Die 1. Sinfonie in c Moll op. 68 von Johannes Brahms wurde am 4. November 1876 von der Großherzoglich Badischen Hofkapelle Karlsruhe uraufgeführt, dirigiert von Felix Otto Dessoff. Ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Sinfonie (Dvořák) — Fotografie Antonín Dvořáks aus dem Jahr 1868 Die Sinfonie Nr. 1 in c moll op. 3 ist das erste erhaltene Orchesterwerk des böhmischen Komponisten Antonín Dvořák. Dvořák gab der Sinfonie den Beinamen „Die Glocken von Zlonice“; in jenem Prager… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Sinfonie (Schumann) — Die 2. Sinfonie in C Dur wurde von Robert Schumann in den Jahren 1845 und 1846 geschrieben. Chronologisch gesehen handelt es sich um Schumanns 3. Sinfonie, da er die Sinfonie in d Moll früher, nämlich 1841 geschrieben hatte. Diese blieb jedoch… …   Deutsch Wikipedia

  • 4. Sinfonie (Schumann) — Die 4. Sinfonie in d Moll op. 120 wurde von Robert Schumann 1841 komponiert, aber erst nach einer umfassenden Überarbeitung 1851 veröffentlicht. Chronologisch gesehen handelt es sich um Schumanns 2. Sinfonie, die heute als 2. und 3. Sinfonie… …   Deutsch Wikipedia

  • 3. Sinfonie (Schumann) — Titelblatt der Partitur Erstausgabe mit Zueignung für Franz Liszt. Die 3. Sinfonie Es Dur op. 97 (Rheinische Sinfonie) von Robert Schumann entstand zwischen 7. November und 9. Dezember 1850. Chronologisch ist sie somit Schumanns letzte Sinfonie,… …   Deutsch Wikipedia

  • Sinfonie in h-Moll — Überblick über den Stand der Artikel zu einzelnen Sinfonien, alphabetisch nach Komponisten geordnet. Beinamen und Tonartangaben, die nicht vom jeweiligen Komponisten stammen, sind in [eckigen Klammern] angegeben. A Abel, Carl Friedrich Kleine… …   Deutsch Wikipedia

  • Sinfonie in E-Dur (Schubert) — Die Sinfonie in E Dur (D 729) aus dem Sommer 1821 ist eine von fünf unvollendeten Sinfonien von Franz Schubert. Schubert hinterließ sieben vollständig komponierte Sinfonien. Schon die Existenz der sogenannten Unvollendeten in h Moll und einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Schumann — Schumann,   1) Clara, geborene Wieck, Pianistin und Komponistin, * Leipzig 13. 9. 1819, ✝ Frankfurt am Main 20. 5. 1896; war Klavierschülerin ihres Vaters F. Wieck, trat 1828 erstmals öffentlich auf, unternahm ausgedehnte Konzertreisen und galt… …   Universal-Lexikon

  • Sinfonie — Die Sinfonie oder Symphonie (von griechisch σύμφωνος sýmphōnos ‚zusammenklingend‘, ‚harmonisch‘, auch ital. Sinfonia)[1] ist eine seit Beginn des 17. Jahrhunderts gebräuchliche Bezeichnung für Instrumentalwerke von über die Jahrhunderte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”