Bill Saxton

William Edward „Bill“ Saxton (* 28. Juni 1946 in New York City) ist ein US-amerikanischer Jazz-Saxophonist (Tenor, Sopran) und Komponist.

Saxton studierte am New England Conservatory in Boston Klarinette, Komposition und Arrangement (u.a. bei Gunther Schuller, Bachelor Abschluss 1973), hatte davor aber schon seit Ende der 1960er Jahre u.a. mit Pharoah Sanders, Jackie McLean und Bennie Maupin gespielt. Seine Spielweise ist von John Coltrane und Wayne Shorter beeinflusst. Fast 10 Jahre lang spielte er mit eigenem Quartett im „St.Nick´s Pub“. Ende der 1970er Jahre spielte er mit Dannie Richmond, war danach in der Bigband von Charlie Persip und spielte mit Errol Parker. 1984 erschien sein erstes Album unter eigenem Namen „Beneath the Surface“, gefolgt von „Live at the Henkelmann Jazz Club“ 1991 und „Atymony“ 1993. In den 1980er Jahren tourte er (mit Unterstützung des US-Außenministeriums) viel in Westafrika, Japan und Europa. Er spielte auch mit Frank Foster, Clark Terry, Carmen McRae, Nancy Wilson, Tito Puente, Mongo Santamaria, Roy Ayers, Bobby Watson und Roy Haynes. Saxton unterrichtete u.a. an der New School in New York, dem New England Conservatory und der University of Massachusetts. Er betreibt seit 2006 einen eigenen Jazzclub „Bill´s Place“ in Harlem 148. West, 133.Street (in den 1920ern war dort eine Speakeasy, in der u. a. Willie „The Lion“ Smith spielte).

Literatur

  • M. Kunzler „Jazzlexikon“ Reinbek 2002

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Saxton — bezeichnet: eine Stadt im County Bedford im US Bundesstaat Pennsylvania, siehe Saxton (Pennsylvania) eine Ortschaft in North Yorkshire, siehe Saxton (North Yorkshire) ein Atomkraftwerk in Bedford County, Pennsylvania, siehe Saxton Nuclear… …   Deutsch Wikipedia

  • Bill DeMott — Ring name(s) Crash the Terminator[1] The Man of Question[1] Hugh Morrus[1] Captain Rection[1] …   Wikipedia

  • Bill Pascrell — (2011) William J. „Bill“ Pascrell Jr. (* 25. Januar 1937 in Paterson, New Jersey) ist ein US amerikanischer Politiker. Seit 1997 vertritt er den Bundesstaat New Jersey im US Repräsentantenhaus. Werdeg …   Deutsch Wikipedia

  • Charles T. Saxton — For other people named Charles Saxton, see Charles Saxton (disambiguation). Charles Terry Saxton (July 2, 1846 Clyde, Wayne County, New York October 23, 1903 Rochester, Monroe County, New York) was an American lawyer and politician from New York …   Wikipedia

  • Charles T. Saxton — Charles Terry Saxton (* 2. Juli 1846 in Clyde, Wayne County, New York; † 23. Oktober 1903 in Rochester, Monroe County, New York) war ein US amerikanischer Rechtsanwalt, Richter und Politiker (Republikanische Partei). Er war der Sohn von Daniel… …   Deutsch Wikipedia

  • Jim Saxton — Infobox Congressman name = Jim Saxton date of birth = birth date and age|1943|01|22 place of birth = Nicholson, Pennsylvania occupation= elementary school teacher, realtor residence = Mount Holly Township, New Jersey state = New Jersey district …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sax — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Christoph Sänger — Christof Sänger (* 28. Juli 1962 in Wiesbaden) ist ein deutscher Jazzmusiker (Pianist, Komponist, Dozent). Leben Sänger studierte von 1984 bis 1989 an der Universität Mainz Musik. Er spielte frühzeitig in Jazz Combos und im Landesjugend… …   Deutsch Wikipedia

  • Crystals (album) — Crystals Studio album by Sam Rivers Released 1974 …   Wikipedia

  • Larry Sandler Memorial Award — The Larry Sandler Memorial Award is a prestigious international award given for research in the Drosophila community. The award is given for the best dissertation of the preceding year, and is given at the annual Drosophila Research Conference.… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”