Bistum Andria
Bistum Andria
Basisdaten
Staat Italien
Kirchenregion Apulien
Kirchenprovinz Bari-Bitonto
Metropolitanbistum Erzbistum Bari-Bitonto
Diözesanbischof Raffaele Calabro
Generalvikar Antonio Tucci
Fläche 799 km²
Pfarreien 39 (31.12.2007 / AP 2008)
Einwohner 139.142 (31.12.2007 / AP 2008)
Katholiken 136.000 (31.12.2007 / AP 2008)
Anteil 97,7 %
Diözesanpriester 69 (31.12.2007 / AP 2008)
Ordenspriester 20 (31.12.2007 / AP 2008)
Ständige Diakone 10 (31.12.2007 / AP 2008)
Katholiken je Priester 1.528
Ordensbrüder 7 (31.12.2007 / AP 2008)
Ordensschwestern 89 (31.12.2007 / AP 2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Italienisch
Kathedrale Santa Maria Assunta
Website www.diocesiandria.it

Das Bistum Andria (lat.: Dioecesis Andriensis) ist eine Diözese der römisch-katholischen Kirche in Italien mit Sitz in Andria.

Es wurde im 11. Jahrhundert begründet und hat heute eine Größe von 799 km². 1452 hatte es vorübergehend das Bistum Montepeloso einverleibt, welches aber schon 1479 von ihm abgespalten und verselbständigt wurde.

Viele der Bischöfe wurden in den vergangenen Jahren auf größere Bischofssitze versetzt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Katholische Kirche in Italien — Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte. Katholische Kirchenprovinzen in Italien …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Bari-Bitonto — Basisdaten Staat Italien Kirchenregion Apulien Kirchenprovinz …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Montepeloso — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Montepeloso (Basilikata, Italien): 1059 Der Name des wegen Simonie abgesetzten Bischofs ist nicht überliefert. In der Folgezeit war das Bistum mit Tricarico vereinigt. 1093 Gennaro Das Bistum Montepeloso… …   Deutsch Wikipedia

  • Sinna — ist ein Titularbistum der römisch katholischen Kirche. Die in Nordafrika gelegene Stadt war ein alter römischer Bischofssitz, der im 7. Jahrhundert mit der islamischen Expansion unterging. Er lag in der römischen Provinz Africa proconsularis.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kathedralen in Italien — Eine Kathedrale ist eine Kirche mit Bischofssitz. Sie ist die Hauptkirche eines Bistums (kirchlicher Verwaltungsbezirk). Die Bischofskirche wird in Italien meistens „Cattedrale“ (Kathedrale) genannt, aber auch die Bezeichnung „Duomo“ (Dom) kommt… …   Deutsch Wikipedia

  • Cattedrale — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Bei den meisten Einträgen fehlen die Bauzeit der Kirche und weitere Informationen zu ihrer Bau und Nutzungsgeschichte. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst …   Deutsch Wikipedia

  • Duomo — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Bei den meisten Einträgen fehlen die Bauzeit der Kirche und weitere Informationen zu ihrer Bau und Nutzungsgeschichte. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst …   Deutsch Wikipedia

  • Kathedralen und Dome in Italien — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Bei den meisten Einträgen fehlen die Bauzeit der Kirche und weitere Informationen zu ihrer Bau und Nutzungsgeschichte. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”