Bohemistik

Unter Bohemistik wird die wissenschaftliche Beschäftigung mit der tschechischen Sprache (linguistische Bohemistik) und der tschechischen Literatur (literarische Bohemistik) verstanden (auch: tschechische Philologie genannt).

Die linguistische Bohemistik ist darüber hinaus in die synchronische Bohemistik (erforscht die heutige Sprache) und die diachronische Bohemistik (ist mit der historischen Entwicklung der Sprache beschäftigt) geteilt. Heute widmet sich die Bohemistik auch verschiedenen Seiten des Aufbaus der Sprache, sowie der Anknüpfung und Koreferenz, Textgattungen, Dialogen und anderen Bereichen. Hierfür ist die Wahrnehmung der Sprache als ein interaktives System typisch. Pädagogische Bohemistik ist am Schuldienst in allen Stufen des Schulwesen, sowie am Tschechischen als Fremdsprache orientiert. Im weiteren Sinne zählen heute auch die modernen Kulturwissenschaften, die sich mit der tschechischen Nation und ihrer Geschichte beschäftigen zur Bohemistik. Weitere Bereiche der Bohemistik sind außerdem die Sprachkultur und Sprachbildung, Beratung u.a.. Dazu gehören auch die Entwicklung der tschechischen Grammatik und das Verfassen von Wörterbüchern. Außerhalb der Tschechischen Republik wird die Bohemistik in der Regel als Teil der Slawistik aufgefasst. Die deutschböhmische Literatur wird als Teil der Germanistik behandelt.

Inhaltsverzeichnis

Wortherkunft

„Bohemia“ ist die traditionelle lateinische Bezeichnung für das Königreich Böhmen (Corona Bohemiae), den Kernstaat der tschechischen Geschichte. Zu diesem Königreich gehörte das gesamte Gebiet der heutigen Tschechischen Republik. Die altslawische Übersetzung des Wortes „Bohemia“ hieß „Czechy“, abgeleitet von der Selbstbezeichnung der „Czechen“ (Tschechen), der ersten staatstragenden Nation dieses Königreichs.

Geschichte

Im Kaiserreich konnte sich die Bohemistik nicht als eigener Forschungsschwerpunkt konstituieren. Die Hauptursache war wohl, dass dieses Teilgebiet hauptsächlich im Wissenschaftszentrum der Habsburgermonarchie in deutsch-slawischem Zusammenwirken gepflegt wurde und die Forschungsergebnisse in deutscher Sprache veröffentlicht wurden. Der deutsche und tschechische Nationalismus begrenzte die wissenschaftliche Zusammenarbeit der deutschen und tschechischen Akademiker. Nach dem Ersten Weltkrieg erlangte die Bohemistik innerhalb der deutschen Slawistik durch die Konstituierung des tschechoslowakischen Staates mehr Bedeutung. An den Lehrstühlen für slawische Philologie wurden die tschechische Sprache und Literatur in stärkerem Maße miteinbezogen.

Wissenschaftler

Als bedeutende Bohemisten gelten

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bohemistik — Bo|he|mịs|tik, die; : Wissenschaft von der tschechischen Sprache u. Literatur. * * * Bo|he|mịs|tik, die; : Wissenschaft von der tschechischen Sprache u. Literatur …   Universal-Lexikon

  • Bohemistik — Bo|he|mis|tik die; <zu ↑...istik> Wissenschaft von der tschechischen Sprache u. Literatur …   Das große Fremdwörterbuch

  • Eva Hahnova — Dr. Eva Hahn, tschechisch auch Eva Hahnová (* 1946 in Prag als Eva Schmidt) ist eine deutsch tschechische Historikerin, spezialisiert auf Bohemistik und deutsch tschechische Beziehungen. Sie lebt und arbeitet mit ihrem Mann Hans Henning Hahn,… …   Deutsch Wikipedia

  • Eva Hahnová — Dr. Eva Hahn, tschechisch auch Eva Hahnová (* 1946 in Prag als Eva Schmidt) ist eine deutsch tschechische Historikerin, spezialisiert auf Bohemistik und deutsch tschechische Beziehungen. Sie lebt und arbeitet mit ihrem Mann Hans Henning Hahn,… …   Deutsch Wikipedia

  • Eva Schmidt-Hartmann — Dr. Eva Hahn, tschechisch auch Eva Hahnová (* 1946 in Prag als Eva Schmidt) ist eine deutsch tschechische Historikerin, spezialisiert auf Bohemistik und deutsch tschechische Beziehungen. Sie lebt und arbeitet mit ihrem Mann Hans Henning Hahn,… …   Deutsch Wikipedia

  • Eva Hahn — (* 1946 in Prag als Eva Schmidtová) ist eine deutsch tschechische Historikerin mit dem Schwerpunkt Bohemistik und deutsch tschechische Beziehungen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Wissenschaftliche und publizistische Arbeit 3 Bibliografie …   Deutsch Wikipedia

  • Lodgman — Rudolf Vinzenz Maria Ritter Lodgman von Auen (* 21. Dezember 1877 in Königgrätz, Böhmen; † 11. Dezember 1962 in München) war ein sudetendeutscher Politiker. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Im Habsburgerreich 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Lodgman von Auen — Rudolf Vinzenz Maria Ritter Lodgman von Auen (* 21. Dezember 1877 in Königgrätz, Böhmen; † 11. Dezember 1962 in München) war ein sudetendeutscher Politiker. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Im Habsburgerreich 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Milada Souckova — Milada Součková (* 24. Januar 1898 in Prag; † 1. Februar 1983 in Cambridge, Massachusetts) war eine tschechische Schriftstellerin und Literaturtheoretikerin. Sie wuchs in Prag auf, da sie aber mit dem kommunistischen Regime in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Součková — Milada Součková (* 24. Januar 1898 in Prag; † 1. Februar 1983 in Cambridge, Massachusetts) war eine tschechische Schriftstellerin und Literaturtheoretikerin. Sie wuchs in Prag auf, da sie aber mit dem kommunistischen Regime in der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”