Bouxwiller (Bas-Rhin)
Bouxwiller
Wappen von Bouxwiller
Bouxwiller (Frankreich)
Bouxwiller
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Saverne
Kanton Bouxwiller
Koordinaten 48° 50′ N, 7° 29′ O48.8252777777787.4830555555556221Koordinaten: 48° 50′ N, 7° 29′ O
Höhe 221 m (177–322 m)
Fläche 25,59 km²
Einwohner 3.932 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 154 Einw./km²
Postleitzahl 67330
INSEE-Code

Bouxwiller (dt. Buchsweiler) ist eine Gemeinde in der französischen Region Elsass im Département Bas-Rhin.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

In der Gegend lassen sich Siedlungsreste aus der Römerzeit nachweisen.

Bouxwiller war neben der Burg Lichtenberg das Zentrum der Herrschaft Lichtenberg, nach dem Übergang an Hanau 1480 einer der Hauptorte der Grafschaft Hanau-Lichtenberg. In der Folge blühte Bouxwiller auf und wurde zur Stadt erhoben, so wurde 1528 ein Krankenhaus errichtet und 1612 die weiterführende Lateinschule. 1545 kam die Reformation nach Bouxwiller. Während der Französischen Revolution wurden zahlreiche Gebäude zerstört. Vom 19. Jahrhundert bis Mitte des 20. Jahrhunderts wurde in der Nachbarschaft Bergbau betrieben, was der Stadt einen bescheidenen Wohlstand brachte.

Bouxwiller ist durch die Vielzahl seiner Fachwerkbauten, zum Teil noch aus dem 17. Jahrhundert, einer der malerischsten Orte des Elsass.

Imbsheim

Am 1. März 1973 fusionierte Bouxwiller mit der Gemeinde Imbsheim. Diese Siedlung hat den Charakter eines Runddorfes, obwohl Rundlinge im Elsass nicht üblich sind. Die Rue de Fossé ist eine Kreisstrasse, die als Zuwegung dient. Durch den Dorfkern führt die Departementsstraße D6.

Bevölkerungsentwicklung

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
3665 3717 3706 3655 3693 3683 4009

Sehenswürdigkeiten

Die ehemalige Synagoge beherbergt heute das Musée judéo-alsacien

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Bouxwiller (Bas-Rhin)

  • Musée de Bouxwiller et du Pays de Hanau
  • Das jüdisch-elsässische Museum – Le Musée judéo-alsacien in der ehemaligen Synagoge Bouxwiller (Hier wird auch an den Dialekt „elsässer Jiddisch“ erinnert.)
  • Die Silbermann-Orgel aus dem Jahr 1778 in der lutherischen Kirche von Bouxwiller[1]
  • Haus Pflüger, Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert (Monument historique)
  • Haus Siegler, Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert (Monument historique)

Partnerschaft

Hinweis in Babenhausen auf die Partnerstadt

Bouxwiller pflegt eine Städtepartnerschaft mit der Stadt Babenhausen (Hessen).

Söhne und Töchter der Gemeinde

Einzelnachweise

  1. Hörbeispiel (YouTube video)

Weblinks

 Commons: Bouxwiller (Bas-Rhin) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bouxwiller (Bas-Rhin) —  Ne pas confondre avec Bouxwiller, commune du Haut Rhin 48° 49′ 34″ N 7° 29′ 01″ E …   Wikipédia en Français

  • Bouxwiller, Bas-Rhin — Bouxwiller is a village and commune in the Bas Rhin département of north eastern France.ee also*Communes of the Bas Rhin department …   Wikipedia

  • Patrimoine et monuments de Bouxwiller (Bas-Rhin) — Bouxwiller est commune française, située dans le département du Bas Rhin et la région Alsace. Élevée au rang de ville au cours du XIVe siècle puis capitale du comté de Hanau Lichtenberg de 1480 à 1736, Bouxwiller compte bon nombre de… …   Wikipédia en Français

  • Place du Marché aux Grains de Bouxwiller (Bas-Rhin) — La Place du Marché aux grains est localisée dans le coin nord du centre historique de la ville de Bouxwiller qui est une commune française, située dans le département du Bas Rhin et la région Alsace. Sommaire 1 Historique et présentation 2… …   Wikipédia en Français

  • Synagogue de Bouxwiller (Bas-Rhin) — Musée judéo alsacien de Bouxwiller Synagogue de Bouxwiller(Bas Rhin) Le musée judéo alsacien se situe sur la commune de Bouxwiller, dans le département du Bas Rhin. Situé dans une ancienne synagogue, il retrace la culture juive. C est un musée à… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Monuments historiques in Bouxwiller (Bas-Rhin) — Die Liste führt alle 31 Monuments historiques in der französischen Gemeinde Bouxwiller auf. Liste Denkmal Adresse Koordinaten Kennzeichnung Schutzstatus Datum Bild Banc reposoir napoléonien an der C.D. 232 Geolokalisierung fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des maires de Bouxwiller (Bas-Rhin) — Article principal : Bouxwiller (Bas Rhin). Cette page présente la liste des maires de la ville de Bouxwiller depuis 1800. Sommaire 1 Rappels historiques 2 La liste 3 Pour approfondir …   Wikipédia en Français

  • Bouxwiller (Haut-Rhin) —  Ne pas confondre avec Bouxwiller, commune du Bas Rhin 47° 30′ 20″ N 7° 20′ 47″ E …   Wikipédia en Français

  • Hochfelden (Bas-Rhin) — Pour les articles homonymes, voir Hochfelden. 48° 45′ 37″ N 7° 34′ 15″ E …   Wikipédia en Français

  • Mulhausen, Bas-Rhin — Not to be confused with Mulhouse or Mühlhausen. Mulhausen …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”