Abraham Buchholzer

Abraham Buchholzer (* 28. September 1529 in Schöna; † 14. Juni 1584 in Freystadt) war ein deutscher evangelischer Theologe, Pädagoge und Historiker.

Leben

Abraham wurde als Sohn des Georg Buchholzer geboren und studierte an der Universität Frankfurt (Oder), sowie an der Universität Wittenberg. In Wittenberg machte er die Bekanntschaft von Philipp Melanchthon, dem er sich vertrauensvoll anschloss. Von Zacharias Ursinus an Johann Crato von Krafftheim empfohlen, zog er nach Schlesien und nahm auf Melanchthons Rat 1556 ein Angebot als Rektor der Schule in Grünberg an. Unter seiner Regie entwickelte sich diese Schule zu einem geistigen Zentrum.

1563 tauschte er sein Rektoramt mit dem eines Pfarrers in Sprottau. 1573 wurde er als Hofprediger für die Herzogin Katharina, der Witwe Johann von Brandenburg-Küstrins, nach Crossen gerufen. Nach dem Tod der Herzogin übernahm er eine kurze Pfarrtätigkeit in Freystadt und wurde 1579 von Herzog Joachim Ernst von Anhalt gebeten, die Kirchenvisitationen seines Fürstentums durchzuführen. Dies musste er jedoch aus gesundheitlichen Gründen ablehnen.

Stattdessen widmete er sich chronologischen Forschungen und gab 17 Jahre später sein Werk „Index chronologicus“ heraus, in dem er die Geschichte von der Erschaffung der Welt bis zum Jahre 1580 beschrieb. Daraufhin plante er eine dreibändige Abhandlung „Isagoge chronologica“, von dem der erste Band erschien, jedoch aufgrund seines Todes von seinem Sohn vollendet werden musste.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Buchholzer — ist der Familienname folgender Personen: Abraham Buchholzer (1529–1584), deutscher evangelischer Theologe, Pädagoge und Historiker; Sohn von Georg Buchholzer Georg Buchholzer (* um 1503; † 1566) lutherischer Theologe und Reformator Siehe auch:… …   Deutsch Wikipedia

  • Persönlichkeiten Wittenberg — Hier sind alle Persönlichkeiten der Lutherstadt Wittenberg erfasst, deren Wirken eng mit der Lutherstadt und der Universität Wittenberg verbunden ist. Dies berührt ausschließlich Persönlichkeiten, bei denen der Bezug zu Wittenberg im Lebenslauf… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bu–Buc — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Wittenberger Persönlichkeiten — Hier sind alle Persönlichkeiten der Lutherstadt Wittenberg erfasst, deren Wirken eng mit der Lutherstadt und der Universität Wittenberg verbunden ist. Dies berührt ausschließlich Persönlichkeiten, bei denen der Bezug zu Wittenberg im Lebenslauf… …   Deutsch Wikipedia

  • Fläming — Der Fläming ist ein eiszeitlich gebildeter Höhenzug und gleichzeitig eine historisch gewachsene Kulturlandschaft im südwestlichen Brandenburg und östlichen Sachsen Anhalt. Er erstreckt sich östlich von Magdeburg über mehr als 100 Kilometer… …   Deutsch Wikipedia

  • Dahme/Mark — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • 1584 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 15. Jahrhundert | 16. Jahrhundert | 17. Jahrhundert | ► ◄ | 1550er | 1560er | 1570er | 1580er | 1590er | 1600er | 1610er | ► ◄◄ | ◄ | 1580 | 1581 | 1582 | 15 …   Deutsch Wikipedia

  • 14. Juni — Der 14. Juni ist der 165. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 166. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 200 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Mai · Juni · Juli 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 1529 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 15. Jahrhundert | 16. Jahrhundert | 17. Jahrhundert | ► ◄ | 1490er | 1500er | 1510er | 1520er | 1530er | 1540er | 1550er | ► ◄◄ | ◄ | 1525 | 1526 | 1527 | 15 …   Deutsch Wikipedia

  • 7. Oktober — Der 7. Oktober ist der 280. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 281. in Schaltjahren), somit bleiben noch 85 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage September · Oktober · November 1 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”