Acibenzolar-S-Methyl
Strukturformel
Struktur von Acibenzolar-S-Methyl
Allgemeines
Name Acibenzolar-S-Methyl
Andere Namen
  • BTH
  • S-Methyl-1,2,3-benzothiadiazol-7-carbothioat
  • Benzol[1,2,3]thiadiazol-7-carbothioat-S-Methyl
Summenformel C8H6N2OS2
CAS-Nummer 135158-54-2
PubChem 86412
Kurzbeschreibung

weißer bis beigefarbener Feststoff[1]

Eigenschaften
Molare Masse 210,28 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Schmelzpunkt

133 °C [2]

Siedepunkt

267 °C [3]

Löslichkeit

wenig löslich in Wasser (7,7 mg·l−1 bei 25 °C) [2]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung aus EU-Verordnung (EG) 1272/2008 (CLP) [4]
07 – Achtung 09 – Umweltgefährlich

Achtung

H- und P-Sätze H: 319-335-315-317-410
EUH: keine EUH-Sätze
P: ?
EU-Gefahrstoffkennzeichnung aus EU-Verordnung (EG) 1272/2008 (CLP) [4]
Reizend Umweltgefährlich
Reizend Umwelt-
gefährlich
(Xi) (N)
R- und S-Sätze R: 36/37/38-43-50/53
S: (2)-24/25-37-46-59-60-61
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Acibenzolar-S-Methyl (Abkürzung BTH) ist ein chemische Verbindung, die als Fungizid verwendet wird. BTH leitet sich von Acibenzolar ab.

Es gilt als unbedenklich für den Verbraucher und wird schon bei Tomaten gegen bakterielle Krankheiten eingesetzt. Bei Weintrauben wiesen Versuche nach, dass BTH behandelte Weintrauben mehr Anthocyane (antioxidative Wirkung vermutet) enthielten als unbehandelte.

Nach der Rückstands-Höchstmengenverordnung des Bundesministeriums für Verbraucherschutz dürfen nur 0,02 mg/kg von BTH in Eiern, Fleisch und Milchprodukten vorhanden sein.[5]

Einzelnachweise

  1. Thieme Chemistry (Hrsg.): RÖMPP Online - Version 3.5. Georg Thieme Verlag KG, Stuttgart 2009.
  2. a b Acibenzolar-S-Methyl bei ChemIDplus
  3. Eintrag zu Acibenzolar-S-Methyl in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 5. November 2007 (JavaScript erforderlich).
  4. a b Eintrag zu CAS-Nr. 135158-54-2 im European chemical Substances Information System ESIS (ergänzender Eintrag)
  5. Bundesministerium für Verbraucherschutz: Rückstands-Höchstmengenverordnung

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acibenzolar-S-methyl — Acibenzolar S méthyl Acibenzolar S méthyl Général No CAS …   Wikipédia en Français

  • Acibenzolar-S-méthyl — Général No CAS …   Wikipédia en Français

  • Acibenzolar-S-methyl — Chembox new Reference = [http://www.epa.gov/opprd001/factsheets/acibenzolar.pdf EPA Fact Sheet] ] ImageFile = acibenzolar S methyl .png ImageSize = 180px IUPACName = S Methyl 1,2,3 benzothiadiazole 7 carbothioate OtherNames = Section1 = Chembox… …   Wikipedia

  • Acibenzoar-S-méthyl — Acibenzolar S méthyl Acibenzolar S méthyl Général No CAS …   Wikipédia en Français

  • Acibenzolar — Strukturformel Allgemeines Name Acibenzolar Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Acibenzolar — Chembox new ImageFile = Acibenzolar.png ImageSize = IUPACName = 1,2,3 Benzothiadiazole 7 thiocarboxylic acid OtherNames = Section1 = Chembox Identifiers CASNo = 126448 41 7 PubChem = SMILES = Section2 = Chembox Properties Formula = C7H4N2OS2… …   Wikipedia

  • 135158-54-2 — Acibenzolar S méthyl Acibenzolar S méthyl Général No CAS …   Wikipédia en Français

  • C8H6N2OS2 — Acibenzolar S méthyl Acibenzolar S méthyl Général No CAS …   Wikipédia en Français

  • Chemikalienliste — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste chemischer Verbindungen — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”