Albert Bitzius (Sohn)

Albert Bitzius (* 6. November 1835 in Lützelflüh; † 20. September 1882 in Bern) war ein reformierter Theologe und Politiker aus der Schweiz.

Albert Bitzius (1835-1882)

Albert Bitzius war der einzige Sohn von Albert Bitzius, dem unter dem Pseudonym Jeremias Gotthelf bekannten gleichnamigen Schriftsteller und Theologen, und dessen Frau Henriette, geb. Zeender. Er studierte in Lausanne, Bern und Berlin Theologie. Er war Mitglied der Zofingia und in den Jahren 1857-58 deren Centralpräsident. Ab 1858 war er Vikar in Utzenstorf und Thunstetten, ab 1863 Pfarrer in Courtelary. 1867 wurde er Pfarrer in Twann am Bielersee und 1874 Synodalrat der reformierten Berner Landeskirche. Der Berner Kirchenhistoriker Kurt Guggisberg, der eine Biographie über ihn verfasste, nannte ihn einen "der bedeutendsten Prediger der Neuzeit". Die nach seinem Tod in sieben Bänden gedruckten Predigten erreichten eine Auflage von mehr als 27.000 Exemplaren.

Parteipolitisch wurde Bitzius (in deutlichem Gegensatz zu seinem Vater) Mitglied der Berner Radikalen und ein Anhänger von Jakob Stämpfli. Ab 1878 war er vier Jahre lang Berner Regierungsrat (Erziehungs- und Gefängniswesen) und 1879 wurde er in den Ständerat gewählt.

Kirchenpolitisch war Bitzius Kopf der liberalen "Reformer", staatspolitisch ein exponierter Gegner der Todesstrafe. Er war massgeblich an der Ausarbeitung der Fabrikgesetzgebung und eines neuen Schulrechts beteiligt.

Werke

  • Predigten, 7 Bände, 1883-1903
  • Die Todesstrafe vom Standpunkt der Religion u. der theologischen Wissenschaft, 1870
  • Zur Verbesserung unserer Strafrechtspflege, 1877

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert Bitzius — ist der Name folgender Personen: Albert Bitzius, bekannt unter dem Pseudonym Jeremias Gotthelf (1797–1854), Schweizer Pfarrer und Schriftsteller Albert Bitzius (Sohn) (1835–1882), Schweizer Pfarrer und Regierungsrat, Sohn von Jeremias Gotthelf …   Deutsch Wikipedia

  • Bitzius — ist der Familienname folgender Personen: Albert Bitzius, bekannt unter dem Pseudonym Jeremias Gotthelf (1797–1854), Schweizer Pfarrer und Schriftsteller Albert Bitzius (Sohn) (1835–1882), Schweizer Pfarrer und Regierungsrat, Sohn von Jeremias… …   Deutsch Wikipedia

  • Bitzĭus — Bitzĭus, 1) Albert, unter dem Namen Jeremias Gotthelf bekannter Erzähler, geb. 4. Okt. 1797 zu Murten im schweizerischen Kanton Freiburg, gest. 22. Okt. 1854 zu Lützelflüh im Kanton Bern, war der Sohn eines reformierten Pfarrers, verbrachte seine …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste der Berner Persönlichkeiten — Diese Liste gibt einen thematisch geordneten Überblick zu Persönlichkeiten des Kantons Bern. Inhaltsverzeichnis 1 Wissenschaft 1.1 Agronomie 1.2 Geschichtswissenschaft 1.3 Mathematik 1.4 Medizin …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten des Kantons Bern — Diese Liste gibt einen thematisch geordneten Überblick zu Persönlichkeiten des Kantons Bern. Inhaltsverzeichnis 1 Wissenschaft 1.1 Agronomie 1.2 Geschichtswissenschaft 1.3 Mathematik 1.4 Medizin …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bin–Biz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Lang (Theologe) — Heinrich Lang, 1826 1876 Heinrich Lang (* 14. November 1826 in Frommern, Stadt Balingen; † 13. Januar 1876 in Zürich) war als evangelisch reformierter Pfarrer und Theologe ein führender Vertreter des theologischen Liberalismus …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Schweizer Theologen — und Geistlicher Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Johannes Aal …   Deutsch Wikipedia

  • Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn — Die Reformierten Kirchen Bern Jura Solothurn sind ein Zusammenschluss der reformierten Landeskirchen in den Schweizer Kantonen Bern und Jura sowie Teilen des Kantons Solothurns und gehören zum Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund.… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizerischer Zofingerverein — Wappen der Zofingia Die Zofingia (vollständiger Name: Schweizerischer Zofingerverein) ist eine schweizerische Studentenverbindung. Sie ist die zweitgrösste des Landes und die zweitälteste nach der Société d’Étudiants de Belles Lettres. Die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”