Alessandro Longo

Alessandro Longo (* 31. Dezember 1864 in Amantea (Cosenza), Italien; † 3. November 1945 in Neapel) war ein italienischer Komponist und Musikwissenschaftler.

Nachdem er am Konservatorium von Neapel studiert hatte, wurde er ab 1887 dort Klavierlehrer und 1944 Direktor.

Als Komponist verstand er es erfolgreich, die gründliche deutsche Instrumentalschreibweise mit der italienischen Vokaltradition zu verbinden.

Heute ist er hauptsächlich wegen seiner umfassenden Ausgabe der Klavierwerke Domenico Scarlattis bekannt. Er versah alle 544 Klaviersonaten mit Nummern (Longo-Nummer), die für viele Jahre zu ihrer Identifizierung dienten. Die Longo-Nummerierung ist heute weitgehend durch diejenige von Ralph Kirkpatrick abgelöst.




Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alessandro Longo — (31 December 1864, Amantea – 3 November 1945, Naples) was an Italian composer and musicologist. After studying at the Naples Conservatory under Beniamino Cesi (and composition under Paolo Serrao), he began teaching piano at his alma mater in 1887 …   Wikipedia

  • Longo — ist der Familienname folgender Personen: Alessandro Longo (1864 1945), italienischer Komponist Andrea Longo (Leichtathlet) (* 1975), italienischer Leichtathlet Andrea Longo (Skisportler) (* 1971), italienischer Skisportler Bartolo Longo (1841… …   Deutsch Wikipedia

  • Longo — may refer to:People* Alessandro Longo, an Italian composer and musicologist. * Antonio Longo * Bartolo Longo * Carlos Ortiz Longo * Gina Longo * Jeannie Longo, a female French racing cyclist. * Luigi Longo * Luigino Longo * Robert Longo * Thomas… …   Wikipedia

  • Alessandro — ist ein männlicher Vorname. Für den Familiennamen siehe D’Alessandro. Bekannte Namensträger Vorname Alessandro Achillini (1463–1512), italienischer Philosoph und Arzt Alessandro Albani (1692–1779), Kardinal der katholischen Kirche Alessandro… …   Deutsch Wikipedia

  • Longo —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Patronymes Longo est un patronyme italien, porté par les personnes suivantes, de nationalité italienne ou d origine italienne (par ordre… …   Wikipédia en Français

  • Alessandro Natta — (* 7. Januar 1918 in Imperia, Italien; † 23. Mai 2001 ebenda) war ein italienischer Politiker und Generalsekretär des Partito Comunista Italiano (PCI) von 1984 bis 1988. Natta stammt aus einer piemontesischen Familie des Kleinbürgertums, besuchte …   Deutsch Wikipedia

  • Alessandro Vanotti — Alessa …   Wikipédia en Français

  • Alessandro Scarlatti —     Alessandro Scarlatti     † Catholic Encyclopedia ► Alessandro Scarlatti     Born in Sicily, either at Trapani or at Palermo, in 1659; died at Naples 24 Oct., 1725; buried there in the musicians chapel of the Church of Montesanto. On his… …   Catholic encyclopedia

  • Alessandro Verri — (november 9 1741 September 23 1816) was an Italian author.Born in Milan into an aristocratic family, as a young he participated in the Accademia dei Pugni, founded together his brother Pietro Verri and their friends Cesare Beccaria, Alfonso Longo …   Wikipedia

  • Alessandro Natta — Secretario General del Partido Comunista Italiano 11 de junio de 1984 – 10 de junio de 1988 Predecesor Enrico Berlinguer Sucesor …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”