Ali Rıza Pascha

Ali Rıza Pascha (* 1860 in Istanbul; † 6. November 1932 ebenda) war ein Offizier, Politiker und Großwesir des osmanischen Reiches. Er war der Sohn des pensionierten Majors der Gendarmerie Tahir Efendi.

1886 schloss Ali Rıza die Militärschule mit dem Rang des Stabshauptmannes ab. Ein Jahr später ging er zur Weiterbildung nach Deutschland. Währenddessen stieg zum Major auf. 1890 kehrte er nach İstanbul zurück und wurde zum Oberstleutnant befördert. Während des türkisch-griechischen Krieges leitete er das Amt für Kriegsführung. 1898 stieg er zum Brigadegeneral auf wurde zum Direktor des Generalstabes. 1901 leitete er als Generalleutnant die fünfte Kompanie in Skopje, wurde dann 1903 zum Vali von Bitola und zusätzlich zum Kommandeur der Armee in Bitola. 1903 wurde er des Mordes an dem russischen Konsul beschuldigt und wurde auf Drängen Russlands nach Tripolis ins Exil geschickt. 1905 wurde Ali Rıza mit der Niederschlagung eines Aufstandes in Jemen beauftragt.

Nach der Verkündung der zweiten Konstitutionelle Monarchie wurde er zum Marschall der Zweiten Osmanischen Armee. Am 14. August 1908 wurde er zum Verteidigungsminister. Auf Einspruch der Komitee für Einheit und Fortschritt wurde er vom Großwesir Kamil Pascha zum Oberkommissar in Ägypten und so aus der Regierung entfernt. Unter Hüseyin Hilmi Pascha wurde er wieder Verteidigungsminister, trat aber wegen der Vorfälle vom 31. März zurück.

Während des Balkankrieges und des Krieges mit Montenegro wurde er wieder aktiv. Nach den Kriegen wurde er zum Mitglied des Senats. Nach dem Ersten Weltkrieg hatte er verschiedene Posten inne wie die des Marineministers, des Inspektors und zuletzt die des Beamten in Parlament. Ali Rıza Pascha wurde unter Sultan Mehmet Vahdettin und der Besetzung İstanbuls für 5 Monate und 7 Tage Großwesir. Wegen der unglückseligen Ereignisse während seiner Amtszeit bekam er den Spitznamen Düztaban (dt: Unheilbringender).


Vorgänger Amt Nachfolger
Damat Ferid Pascha Großwesir des Osmanischen Reiches
6. Oktober 1919–2. März 1920
Hulusi Salih Pascha

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Riza Pascha, Hassan — Riza Pascha, Hassan, geb. 1809, wurde im Serail erzogen u. war zuerst Page, dann Kammerherr des Sultan Mahmud; unter Abdul Medschid wurde er 1839 Minister des großherrlichen Hauses, erhielt 1841 das Commando der kaiserlichen Garde u. nahm in der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Riza — ist ein arabischer männlicher Vorname mit der Bedeutung „Zufriedenheit“[1][2] sowie ein Familienname. Die türkische Form des Namens ist Rıza.[3] Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ali — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Damat Ferid Pascha — (2. von links) mit drei anderen Signa …   Deutsch Wikipedia

  • Hulusi Salih Pascha — Salih Hulusi (Paşa) Kezrak (* 1864 in İstanbul; † 1939 ebenda) war ein osmanischer Staatsmann, der unter Sultan Mehmet Vahdettin und der Besetzung İstanbuls zwischen dem 8. März und dem 5. April 1920 für 28 Tage Großwesir war. Er wurde 1864 in… …   Deutsch Wikipedia

  • Mohammed Pascha Rewanduz — Die Flagge des unabhängigen Fürstentums Soran unter Mohammed Pascha Mohammed Pascha Rewanduz auch Mîrê korâ (dt: Der blinde Fürst) genannt (* 1783 in Rewanduz; † 1838 am Schwarzen Meer) war ein kurdischer Fürst aus Soran. Im Jahr 1830 erhob er… …   Deutsch Wikipedia

  • Mustafa Kemal Pascha — Mustafa Kemal Atatürk Mustafa Kemal, seit 1934 Atatürk (* 1881 in Thessaloniki ehem. Selânik; † 10. November 1938 in Istanbul) ist der Begründer der modernen Türkei und war erster Präsident der nach dem Ersten Weltkrieg aus dem Osmanischen Reich… …   Deutsch Wikipedia

  • Ahmed İzzet Pascha — Ahmet İzzet Pascha oder nach dem Erlass des Namensgesetzes Ahmet İzzet Furgaç (* 1864 in Nasliç bei Bitola; † 31. März 1937 in Istanbul) war ein osmanischer Soldat und Staatsmann albanischer Abstammung und Großwesir in den letzten Tagen des… …   Deutsch Wikipedia

  • Mustafa Resid Pascha — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Mustafa Resit Pascha — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”