Alistair Ian Cragg

Alistair Ian Cragg (* 13. Juni 1980 in Johannesburg) ist ein irischer Langstreckenläufer südafrikanischer Herkunft.

Der Urenkel irischer Einwanderer erhielt als Kind die doppelte Staatsbürgerschaft auf Antrag seiner Eltern. Sein Vater war ein erfolgreicher Langstreckenläufer und Trainer, und sein Sohn war in dieser Disziplin ebenfalls früh erfolgreich und startete als Junior für Südafrika bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften 1998 in Marrakesch und 1999 in Belfast.

Danach erhielt er ein Sportstipendium an der Southern Methodist University. Den Durchbruch hatte er allerdings erst, nachdem er zur University of Arkansas wechselte, wo er von Trainer John McDonnell betreut wurde. 2002 entschied er sich dafür, zukünftig für Irland anzutreten, und im selben Jahr wurde er Achter bei den Crosslauf-Europameisterschaften in Medulin.

Nach seinem Universitätsabschluss wurde er professioneller Sportler. 2004 belegte er bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften in Brüssel auf der Kurzstrecke den 16. Platz, wurde Irischer Meister über 1500 m und kam bei den Olympischen Spiele in Athen über 5000 m auf den zwölften Platz.

Im Jahr darauf gewann er Gold über 3000 m bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften in Madrid. Über dieselbe Distanz wurde er 2006 bei den Hallenweltmeisterschaften in Moskau Vierter. Bei den Europameisterschaften in Göteborg kam er über 5000 m ins Finale. Dort ging er im letzten Drittel in Führung, musste dann aber mit einer Achillessehnenverletzung aufgeben.

2007 wurde er über 3000 m Sechster bei den Halleneuropameisterschaften in Birmingham, schied aber bei den Weltmeisterschaften in Ōsaka über 5000 m im Vorlauf aus. Bei den Olympischen Spielen in Peking trat er sowohl über 1500 m wie über 5000 m an. Während er auf der kürzeren Distanz nicht über den Vorlauf hinauskam, qualifizierte er sich auf der längeren fürs Finale, erreichte aber auch diesmal nicht das Ziel.

Bei der Weltmeisterschaften 2009 in Berlin scheiterte er über 5000 m in der Vorrunde. 2010 wurde er Siebter beim New-York-City-Halbmarathon. Bei den Europameisterschaften in Barcelona lag er erneut im 5000-Meter-Finale nach 3200 m in Führung, fiel dann aber auf den nächsten anderthalb Runden auf den letzten Platz zurück und gab abermals auf.

Persönliche Bestzeiten

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alistair Cragg — Alistair Ian Cragg is an international track and field athlete who was born in Johannesburg on 13 June, 1980, and brought up in South Africa and has since lived in England and Fayetteville, Arkansas where he attended the University of Arkansas.… …   Wikipedia

  • Alistair Cragg — Informations Discipline(s) Courses de fond …   Wikipédia en Français

  • Alistair Cragg — Alistair Ian Cragg (* 13. Juni 1980 in Johannesburg, Südafrika) ist ein irischer Langstreckenläufer. Inzwischen lebt und studiert er in Arkansas, USA. Seine besten Resultate erzielte er bis jetzt auf der 5000m Strecke, nebenher ist er aber auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Cragg — ist der Name folgender Personen: Alistair Ian Cragg (* 1980), irischer Langstreckenläufer Tony Cragg (* 1949), englischer Künstler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichnete …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaft 2006 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 60 m 1.2 400 m 1.3 800 m 1.4 1500 m 1.5 3000 m 1.6 6 …   Deutsch Wikipedia

  • Athlétisme aux Jeux olympiques de 2008 - 5 000 m hommes — Article principal : Athlétisme aux Jeux olympiques d été de 2008. Athlétisme aux Jeux de 2008 Courses sur piste 100 m   hommes   femmes …   Wikipédia en Français

  • Crosslauf-Europameisterschaft 2002 — Die 9. Crosslauf Europameisterschaft der EAA fand am 8. Dezember 2002 in Medulin (Kroatien) statt. Der Kurs bestand aus einer 1220 m langen Schleife; der Abstand zwischen Start und Ziel betrug 70 m. Die Männer bewältigten acht Runden (9,83 km),… …   Deutsch Wikipedia

  • Fayetteville, Arkansas — Infobox Settlement official name = Fayetteville, Arkansas settlement type = City nickname = motto = imagesize = 250px image caption = Street leading up to town square in Fayetteville image image mapsize = 250px map caption = Location in Arkansas… …   Wikipedia

  • Athletics at the 2004 Summer Olympics - Men's 5000 metres — The 5,000 metres at the 2004 Summer Olympics as part of the athletics program were held at the Athens Olympic Stadium on August 25 and August 28.RecordsMedalists NOTOC Event SummaryFinals# 13:14.39 # 13:14.59 # 13:15.10 # , Ethiopia 13:15.35 # ,… …   Wikipedia

  • Ireland at the 2004 Summer Olympics — Infobox Olympics Ireland games=2004 Summer competitors=106 sports= flagbearer=Niall GriffinIreland competed at the 2004 Summer Olympics in Athens, Greece.Ireland s Olympic campaign for the 2004 Games was dogged with controversy from the start,… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”