2,4′-Bipyridin
Strukturformel
Strukturformel von 2,4′-Bipyridin
Allgemeines
Name 2,4′-Bipyridin
Andere Namen
  • 2-Pyridyl-4′-pyridin
  • 2,4′-Bipyridyl
  • 2,4′-Bipyridinyl
  • α,γ-Bipyridyl
Summenformel C10H8N2
CAS-Nummer 581-47-5
PubChem 68488
Kurzbeschreibung

hellgelbes bis hellbraunes Pulver[1]

Eigenschaften
Molare Masse 156,19 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Schmelzpunkt

58–62 °C[1]

Siedepunkt

280–282 °C[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
07 – Achtung

Achtung

H- und P-Sätze H: 302-335-319-312-315-332
EUH: keine EUH-Sätze
P: 280-​302+352-​261-​301+312-​304+340-​280-​305+351+338Vorlage:P-Sätze/Wartung/mehr als 5 Sätze [2]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
Gesundheitsschädlich
Gesundheits-
schädlich
(Xn)
R- und S-Sätze R: 20/21/22-36/37/38
S: 26-36/37/39
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

2,4′-Bipyridin ist eine heterocyclische chemische Verbindung mit der Summenformel C10H8N2. Sie besteht aus zwei Pyridinringen, bei der die 2-Position des einen Rings mit der 4-Position des zweiten Rings verknüpft ist und gehört zur Gruppe der Bipyridine.

Inhaltsverzeichnis

Darstellung

2,4′-Bipyridin kann durch eine Negishi-Kupplung aus 2-Brompyridin und 4-Brompyridin hergestellt werden. Hierzu wird 2-Brompyridin zunächst mit n-Butyllithium lithiiert und unter Zugabe von Zinkchlorid zum Zinkorganyl transmetalliert. Als Katalysator zur Kupplung dient ein Palladiumkomplex mit Triphenylphosphanliganden.[3]

Synthese von 2,4′-Bipyridin

Des Weiteren fällt es in geringen Mengen als Nebenprodukt bei der Synthese anderer Bipyridine an, beispielsweise bei der Herstellung von 4,4′-Bipyridin aus Pyridin mit Lithiumdiisopropylamid und HMPT.[4]

Eigenschaften

2,4′-Bipyridin ist bei Raumtemperatur ein gelblicher Feststoff, der bei 58–62 °C schmilzt und bei 280–282 °C siedet.

Verwendung

Durch Reduktion kann 2,4′-Bipyridin zur Herstellung von 4-(2-Pyridyl)piperidin genutzt werden, das als Ausgangsstoff für weitere Synthese eingesetzt kann.[5] Hierzu wird zunächst das N-Oxid gebildet und anschließend an Palladium mit molekularem Wasserstoff reduziert.

Reduktion von 2,4′-Bipyridin

Auch zur Synthese von 2,2′:4′,2′′:6′′,2′′′-Quaterpyridin kann es verwendet werden.[6]

Synthese von 2,2′:4′,2′′:6′′,2′′′-Quaterpyridin

Einzelnachweise

  1. a b c d Datenblatt 2,4′-Bipyridin bei Acros, abgerufen am 19. Februar 2010..
  2. a b 2,4'-Dipyridyl, 98%
  3. D. R. Sidler, N. Barta, W. Li, E. Hu, L. Matty, N. Ikemoto, J. S. Campbell, M. Chartrain, K. Gbewonyo, R. Boyd, E. G. Corley, R. G. Ball, R. D. Larsen, P. J. Reider, Paul J: Efficient synthesis of the optically active dihydropyrimidinone of a potent α[sub 1A] - selective adrenoceptor antagonist., in: Can. J. Chem., 2002, 80, S. 646–652.
  4. G. R. Newkome, D. C. Hager: Interconversion of cembranolide δ- and γ-lactones: synthesis of the C-1 epimer of isolobophytolide, in: J. Org. Chem., 1982, 47, S. 599–601; doi:10.1021/jo00342a054.
  5. J.-C. Plaquevant, I. Chichaoui: Réduction régiospécifique des bipyridines, in: Tetrahedron Letters, 1993, 34, S. 5287–5288.
  6. J. A. Zoltewicz, M. P. Cruskie Jr., C. D. Dill: Use of pyridine N-oxide and pyridinium ion synthons in the preparation of oligopyridines. Two new unsymmetrical quaterpyridines with 2,2′-bipyridine units, in: Tetrahedron, 1996, 52, S. 4239–4244; doi:10.1016/0040-4020(96)00100-7.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 24 — adj. 1. one more than twenty three; denoting a quantity consisting of twenty four items or units; representing the number twenty four as Arabic numerals Syn: twenty four, xxiv [WordNet 1.5 +PJC] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • 24 — Cette page concerne l année 24 du calendrier julien. Pour l année 24, voir 24. Pour le nombre 24, voir 24 (nombre). Années : 21 22 23  24  25 26 27 Décennies  …   Wikipédia en Français

  • -24 — Cette page concerne l année 24 du calendrier julien. Années : 27 26 25   24  23 22 21 Décennies : 50 40 30   20  10 0 10 Siècles : IIe …   Wikipédia en Français

  • 24 — Este artículo trata sobre año 24. Para otros usos de este término, véase 24 (desambiguación). Años: 21 22 23 – 24 – 25 26 27 Décadas: Años 0 a. C. Años 0 Años 10 – Años 20 – Años 30 Años 40 Años 50 …   Wikipedia Español

  • 24 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 1. Jahrhundert v. Chr. | 1. Jahrhundert | 2. Jahrhundert | ► ◄ | 0er v. Chr. | 0er | 10er | 20er | 30er | 40er | 50er | ► ◄◄ | ◄ | 20 | 21 | 22 | 23 | …   Deutsch Wikipedia

  • 24 — РСТ РСФСР 24{ 75} Виноград свежий дикорастущий. ОКС: 67.080 КГС: С35 Ягоды Взамен: РСТ РСФСР 24 70 Действие: С 01.10.76 Текст документа: РСТ РСФСР 24 «Виноград свежий дикорастущий.» …   Справочник ГОСТов

  • 24 — Year 24 was a leap year starting on Saturday (link will display the full calendar) of the Julian calendar. NOTOC EventsBy placeRoman Empire* The Roman war against Numidia and Mauretania ends with their annexation. * Servius Cornelius Cethegus and …   Wikipedia

  • 24 — …   Википедия

  • 24-cell — Schlegel diagram (vertices and edges) Type Convex regular 4 polytope Schläfli symbol {3,4,3} t …   Wikipedia

  • 24 часа Ле-Мана — Место проведения Трасса «Сарта» …   Википедия

  • 24 Hours of Daytona — Venue Daytona International Speedway …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”