2. Französische Panzerdivision
Verbandsabzeichen der 2. Panzerdivision

Die 2. Französische Panzerdivision (franz.: 2ème Division Blindée, kurz 2e DB) war ein militärischer Verband im Zweiten Weltkrieg.

Geschichte

Die Ursprünge der Division gehen auf Verbände aus freifranzösischen und Kolonialtruppen unter dem Befehl von General Leclerc zurück, die im März 1941 vom Tschad kommend die Kufra-Oasen in Libyen erobert hatten. Leclercs Truppen schlossen sich im Januar 1943 der 8. Britischen Armee im Tunesienfeldzug an.

Landung eines Panzers der 2. Division in der Normandie im August 1944

Nach der Beendigung dieses Feldzugs wurde im Mai 1943 die 2. freifranzösische Division aufgestellt, die im August des gleichen Jahres in 2. Panzerdivision umbenannt wurde. Im Frühjahr 1944 wurde die Division, die inzwischen mit amerikanischen Panzern und Fahrzeugen (darunter M4 Sherman, M3 Stuart und M10 Wolverine) ausgerüstet worden war, nach England verlegt. Anfang August 1944 landete die Division an Utah Beach und wurde danach dem XV. Korps innerhalb der 3. US-Armee von General George S. Patton unterstellt. Sie nahm an der Operation Cobra teil und stieß danach auf Le Mans vor, von wo sie nach Norden schwenkte, um an der Schlacht von Falaise-Argentan teilzunehmen. Hierbei befreite sie am 12. August Alençon und bildete die Vorausabteilung des XV. Korps beim weiteren Vormarsch auf Argentan. Am 24. August 1944 drang die Division, gefolgt von der 4. US-Infanteriedivision in Paris ein (Schlacht um Paris), das am Folgetag vom deutschen Stadtkommandanten Dietrich von Choltitz übergeben wurde.

Für die Befreiung von Strasbourg am 23. November 1944 wurde die Division mit einer Presidential Unit Citation ausgezeichnet. Eine Abteilung der Division erreichte am 4. Mai 1945 Berchtesgaden und nahm an der Durchsuchung des Berghof auf dem Obersalzberg teil.

Nach dem Kriegsende wurde die Division nach Frankreich verlegt, wo sie im März 1946 deaktiviert wurde. Die Division wurde im Kalten Krieg reaktiviert und war eine der Panzerdivisionen der Armée de Terre. Ihr Nachfolger in der gegenwärtigen französischen Armee ist seit 1999 die 2. Panzerbrigade mit Sitz in Orléans.

Trivia

Die 9. Kompanie (9ième Compagnie, du Régiment de Marche du Tchad), die u.a. bei der Befreiung Paris beteiligt war, bestand vor allem aus Spaniern, die im Spanischen Bürgerkrieg gekämpft hatten.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 2. SS-Panzerdivision — Die SS Verfügungsdivision (VT Division) wurde am 10. Oktober 1939 aus der Zusammenlegung der SS Verfügungstruppe mit Teilen der SS Totenkopfverbände gebildet. Die VT Division bestand aus drei als motorisierte Infanterieregimenter gegliederten SS… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Panzerdivision — steht für folgende militärische Einheiten: 2. Panzer Division der Wehrmacht (1935 1945) 2. SS Panzer Division „Das Reich“ der Waffen SS (1943 1945) 2. Französische Panzerdivision (1943 ) Siehe auch: 2. Panzergrenadierdivision 2. Division …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Division (Militär) — 2. Division steht für folgende militärische Einheiten auf Ebene der Division: Inhaltsverzeichnis 1 Infanterie Verbände 1.1 Deutschland vor 1933 1.2 Deutschland 1933 bis 1945 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Panzerdivision — Panzerdivisionen (PzDiv) sind bewegliche Großverbände der Panzertruppe, die aus Kampfpanzer , motorisierten oder gepanzerten Infanterie , Kampfunterstützungs und Führungsunterstützungverbänden bestehen. Erstmals fasste die deutschen Wehrmacht… …   Deutsch Wikipedia

  • Panzerdivision Hermann Göring — Fallschirm Panzer Division 1. „Hermann Göring“ Truppenkennzeichen der Hermann Göring Division Aktiv 24. Februar 1933 als Polizeiabteilung z.b.V. „Weck …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Weltkrieg — Zweiter Weltkrieg – Weltweite Bündnisse 1939–1945 Kriegsverlauf in Europa (Animation) hochauflösende Version …   Deutsch Wikipedia

  • 2. US-Infanteriedivision — Schulterabzeichen der 2. US Infanteriedivision Die 2. US Infanteriedivision (engl.: 2nd Infantry Division) ist ein Großverband der United States Army mit Hauptquartier in Camp Red Cloud in Uijeongbu nördlich nahe der südkoreanischen Hauptstadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Fallschirm-Panzer-Division 2 Hermann Göring — Fallschirm Panzer Division 1. „Hermann Göring“ Truppenkennzeichen der Hermann Göring Division Aktiv 24. Februar 1933 als Polizeiabteilung z.b.V. „Weck …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsch-französische Brigade — (Brigade franco allemande) Verbandsabzeichen Aufstellung 2. Oktober 1989 Land …   Deutsch Wikipedia

  • 12. SS-Panzerdivision — 12. SS Panzer Division „Hitlerjugend“ Truppenkennzeichen, die Siegrune der HJ und Dietrich Aktiv 20. Juli 1943 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”