John Lothrop Motley
John Lothrop Motley (um 1860)

John Lothrop Motley (* 15. April 1814 in Dorchester, Massachusetts, heute ein Teil Bostons; † 29. Mai 1879 in Frampton Court, Dorset, England) war ein US-amerikanischer Diplomat und Geschichtsschreiber.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Er besuchte die Round Hill School in Northampton (Massachusetts), wo George Bancroft einer seiner Lehrer war. Er studierte bis 1831 Rechtswissenschaft in Harvard sowie 1832-33 an der Georg-August-Universität Göttingen, wo er mit Otto von Bismarck befreundet war, und an der Friedrich-Wilhelm-Universität Berlin, wo Alexander Graf Keyserling als weiterer enger Studienfreund hinzu kam. 1837 heiratete er Mary Benjamin. Er schrieb zwei historische Romane über den englischen Abenteurer Thomas Morton, die er anonym veröffentlichte. Der Roman Morton's Hope enthält autobiographische Elemente und beschreibt in der Figur des Otto von Rabenmark Bismarck als eine nach außen rauflustige, nach innen aber sensible Persönlichkeit.[1] Bald konzentrierte er sich aber vor allem auf das Studium der Geschichte der Niederlande. 1851-55 forschte er vor allem in Dresden, Brüssel und Den Haag, um Material zusammenzutragen.

Die monumentalen Werke, die aus dieser Quellenarbeit hervorgingen, sind geprägt von unverhohlenem Antikatholizismus und der daraus folgenden Begeisterung für den Befreiungskampf der protestantischen Niederlande gegen Spanien. Die vier Bände von The Rise of the Dutch Republic wurden unter anderem auch ins Deutsche übersetzt und galten lange Zeit als Standardwerk. Wenn es auch für die Geschichtswissenschaft an Relevanz verloren hat, so ist Motleys Werk bis heute für seine stilistische Virtuosität und erzählerische Kraft bekannt. Daher findet es auch häufig Aufnahme in Werken zur Literaturgeschichte der USA

Motleys diplomatische Karriere begann 1841, als er für einige Monate der amerikanischen Delegation in St. Petersburg angehörte. 1861 veröffentlichte er in der Londoner Times den Aufsatz "Causes of the Civil War in America", in dem er die Kriegserklärung der amerikanischen Nordstaaten rechtfertigte. So konnte er sich in der Folge des Wohlwillens Abraham Lincolns, später zunächst auch Ulysses S. Grants, erfreuen. 1861-67 diente er als Botschafter der USA in Österreich, 1869-70 in Großbritannien. Von letztgenanntem Posten wurde er jedoch wegen eines Konflikts Präsident Grants mit Motleys Freund und Mentor Charles Sumner abberufen. William Cullen Bryant widmete ihm anlässlich seines Todes das Lobgedicht In Memory of John Lothrop Motley.

Werke

Romane

  • Morton's Hope, or the Memoirs of a Provincial. 1839
  • Merry Mount, a Romance of the Massachusetts Colony. 1849

Geschichtswerke

Deutsch: Der Abfall der Niederlande und die Entstehung des holländischen Freistaates. Drei Bände, Dresden: Kuntze 1857-1860
Digitalisat von Band 1, Exemplar der Bayerischen Staatsbibliothek
Digitalisat von Band 2, Exemplar der Bayerischen Staatsbibliothek
Digitalisat von Band 3, Exemplar der Bayerischen Staatsbibliothek
  • History of the United Netherlands. 1860 - 1867, 4 Bände
  • The Life and Death of John of Barneveld. 1874, 2 Bände
  • G. W. Curtis (Herausgeber): The Correspondence of John Lothrop Motley. 1889

Literatur

  • Oliver Wendell Holmes: John Lothrop Motley: A Memoir. 1879
  • John Lothrop Motley and His Family. Herausgegeben von seiner Tochter, Susan M. Mildmay, und H. S. Mildmay, 1910.

Weblinks

 Commons: John Lothrop Motley – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: John Lothrop Motley – Quellen und Volltexte

Einzelnachweise

  1. Lothar Gall: Bismarck – Der weiße Revolutionär, Ullstein, 2. Aufl., 2002, ISBN 3-548-26515-4. S.36

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Lothrop Motley — (April 15, 1814 May 29, 1877) was an American historian.BiographyThe son of Thomas Motley, he was born at Dorchester (now a neighborhood of Boston, Massachusetts), attended the Round Hill School, Boston Latin School, and graduated from Harvard in …   Wikipedia

  • John Lothrop — Motley John Lothrop Motley (15 de abril de 1814 29 de mayo de 1877) fue un historiador estadounidense. Educado en la Boston Latin School, se graduó en la Universidad de Harvard en 1831. Después estudió en la Universidad de Göttingen, donde… …   Wikipedia Español

  • Motley, John Lothrop — ▪ American diplomat and writer born April 15, 1814, Boston, Mass., U.S. died May 29, 1877, Dorchester, Dorset, Eng.  American diplomat and historian best remembered for The Rise of the Dutch Republic, a remarkable work of amateur scholarship that …   Universalium

  • MOTLEY, John Lothrop — (1814–1877)    American diplomat and historian. Motley won fame with his voluminous studies on the his tory of the Dutch Republic, based on extensive archival research: The Rise of the Dutch Republic(1856), History of the United Nether lands… …   Historical Dictionary of the Netherlands

  • MOTLEY, JOHN LOTHROP —    historian and diplomatist, born in Massachusetts; commenced his literary career as a novelist, but soon turned all his thoughts to the study of history; spent years in the study of Dutch history; wrote the History of the Dutch Republic, which… …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Motley, John Lothrop — (1814 1877)    Historian, b. at Dorchester, a suburb of Boston, Massachusetts, was ed. at Harvard, where O.W. Holmes (q.v.), afterwards his biographer, was a fellow student. After graduating he went to Europe, studied at Göttingen and Berlin, and …   Short biographical dictionary of English literature

  • J. Lothrop Motley — John Lothrop Motley (* 15. April 1814 in Dorchester, Massachusetts, heute ein Teil Bostons; † 29. Mai 1879 in Frampton Court, Dorset, England) war ein amerikanischer Diplomat und Geschichtsschreiber. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Motley (disambiguation) — Motley is the traditional costume of the court jester. The word can also refer to the following: Contents 1 People 2 Places 3 Other uses 4 See also …   Wikipedia

  • Motley — ist der Familienname von John Lothrop Motley, US amerikanischer Historiker Marion Motley, US amerikanischer American Football Spieler Willard Motley, US amerikanischer Schriftsteller Orte in den Vereinigten Staaten: Motley (Alabama) Motley… …   Deutsch Wikipedia

  • Lothrop — ist der Familienname folgender Personen: Hannah Lothrop (1945–2000), deutsche Psychologin John Lothrop Motley (1814–1879), US amerikanischer Diplomat und Geschichtsschreiber Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Untersch …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”