Andreas Brucker

Andreas Brucker (* 11. April 1966 in Hamburg) ist deutscher Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Von 1991 bis 1993 absolvierte Brucker ein dreijähriges Schauspielstudium am Bühnenstudio der darstellenden Künste in Hamburg. Größere Bekanntheit erlangte Brucker danach durch seine Rolle des Jan Brandner in der Fernsehsoap Verbotene Liebe. Danach spielte er Rollen in diversen Fernsehproduktionen und -serien. So hatte er u.a. fortlaufende Rollen in den Fernsehserien in Eine Liebe am Gardasee (2006) und in Die Rettungsflieger als Oberst Ralph Brandt (2005–2007).

1996/ 97 stand Brucker neben Nadja Tiller in dem Theaterstück Nächte mit Joan von Cas Enclaar auf der Bühne. Das Stück wurde 1998 auch für das Fernsehen mit den beiden Darstellern unter der Regie von Horst Königstein verfilmt.

Filmografie

  • Kleinere Rollen spielte er in Krabbenfischer und Gegen den Wind
  • 1995–1997: Verbotene Liebe
  • 1997: First Love – Die Liebe ist ein Nadelkissen
  • 1997: Die zweite Chance (Rosamunde Pilcher)
  • 1998: Alarm für Cobra 11
  • 1999: Bier – Anschlag auf das Oktoberfest
  • 1999: You'd better run – Bleib bei mir
  • 1999: Downhill City (Kinofilm)
  • 2000: Der letzte Zeuge
  • 2000: Powder Park
  • 2000: Das Traumschiff – Sydney 2000
  • 2001: Hochzeit auf Raten
  • 2001: Schneeparadies
  • 2001: Zwei alte Gauner
  • 2001: Kinder des Glücks (Rosamunde Pilcher)
  • 2001: Mimi und Hilde (Das Geschenk)
  • 2001: Im Zeichen der Sterne Widder
  • 2002: Herzen in Flammen
  • 2003: Cappuccino zu dritt
  • 2003: Begegnung am Meer (Inga Lindström)
  • 2004: Die Rettungsflieger
  • 2004: Zu (Kurzfilm)
  • 2005: Die Rettungsflieger
  • 2005: Im Tal der wilden Rosen
  • 2005/06: Eine Liebe am Gardasee
  • 2007: Ein Fall für Zwei
  • 2008: Kreuzfahrt ins Glück (Spin Off: Traumschiff)
  • 2008: Klinik am Alex (TV-Start bei Sat.1: 29. Januar 2009)

Theater

  • 1996: Nächte mit Joan – Hamburger Kammerspiele
  • 1997: Nächte mit Joan – Theater der freien Volksbühne Berlin
  • 2000: Mr. Peter Connections – Hamburger Kammerspiele

Hörspiel

  • Käpt'n Jack und seine Piraten (Jim)

Computerspiel

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brucker — ist der Name von Andreas Brucker (1966–), deutscher Schauspieler Ferdinand Brucker (1858–1904), US amerikanischer Politiker (Demokrat) Gene Brucker (Gene Adam Brucker; * 1924), US amerikanischer Kunsthistoriker Johann Jakob Brucker (1696–1770),… …   Deutsch Wikipedia

  • Brucker Kreis — Der Brucker Kreis Ende des 18. Jahrhunderts, mit Kurzbeschreibung Der Brucker Kreis war eine Verwaltungseinheit des Herzogtums Steiermark in Innerösterreich. Er wurde auch als östlicher Teil der Obersteiermark bezeichnet. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Kristler — Osterreich Andreas Kristler Personenbezogene Informationen Geburtsdatum …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bru–Brz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Das Traumschiff (Romane) — Seriendaten Originaltitel: Das Traumschiff Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): seit 1981 Episodenlänge …   Deutsch Wikipedia

  • Das Traumschiff — Seriendaten Originaltitel Das Traumschiff …   Deutsch Wikipedia

  • Dark Project — Thief ist eine Computerspielreihe, die das Genre der Schleich Shooter, einer Untergruppe der Ego Shooter, begründet hat. Die Serie besteht insgesamt aus drei Teilen: Thief: The Dark Project (1998), Thief II: The Metal Age (2000) und Thief: Deadly …   Deutsch Wikipedia

  • Dark Project 2 — Thief ist eine Computerspielreihe, die das Genre der Schleich Shooter, einer Untergruppe der Ego Shooter, begründet hat. Die Serie besteht insgesamt aus drei Teilen: Thief: The Dark Project (1998), Thief II: The Metal Age (2000) und Thief: Deadly …   Deutsch Wikipedia

  • Rettungsflieger — Bell UH 1D beim LTG 63 in Hamburg (Drehort) Die Rettungsflieger waren eine Fernsehserie, in der fiktive Einsätze eines Rettungshubschraubers dargestellt werden. Die Serie, die vom Studio Hamburg produziert und vom ZDF seit 1997 gesendet wird,… …   Deutsch Wikipedia

  • Thief: Deadly Shadows — Thief ist eine Computerspielreihe, die das Genre der Schleich Shooter, einer Untergruppe der Ego Shooter, begründet hat. Die Serie besteht insgesamt aus drei Teilen: Thief: The Dark Project (1998), Thief II: The Metal Age (2000) und Thief: Deadly …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”