Andreas Schmidt (Politiker)

Andreas Schmidt (* 4. November 1956 in Mülheim an der Ruhr) ist ein deutscher Politiker (CDU).

Von 2002 bis 2009 war er Vorsitzender des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach dem Abitur 1976 am Gymnasium Broich in Mülheim an der Ruhr absolvierte Schmidt ein Studium der Rechtswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum, welches er 1982 mit dem ersten juristischen Staatsexamen beendete. Nach dem Referendariat legte er 1985 auch das zweite Staatsexamen ab und ist seitdem als Rechtsanwalt zugelassen. Von 1982 bis 1985 war Schmidt Assistent des Europaabgeordneten Otmar Franz.

Andreas Schmidt ist verheiratet und hat eine Tochter.

Partei

Seit 1974 ist er Mitglied der CDU. Hier engagierte er sich zunächst bei der JU, deren Landesvorstand in Nordrhein-Westfalen er von 1986 bis 1991 angehörte. Seit 1989 ist er Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Mülheim an der Ruhr.

Abgeordneter

Von 1990 bis 2009 war Schmidt Mitglied des Deutschen Bundestages. Hier war er von 1994 bis 1998 Parlamentarischer Geschäftsführer und von 1998 bis 2002 Justitiar der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Er war außerdem ab 2000 Obmann der CDU/CSU im Untersuchungsausschuss über die CDU-Spendenaffäre. Seit November 2002 bis Oktober 2009 war er Vorsitzender des Rechtsausschusses. Bei den Wahlen 2009 konnte er kein Mandat mehr erreichen.

Andreas Schmidt ist stets über die Landesliste Nordrhein-Westfalen in den Deutschen Bundestag eingezogen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Schmidt — ist der Name folgender Personen: Andreas Schmidt (Volksgruppenführer) (1912–1948), siebenbürgischer Politiker Andreas Schmidt (Politiker) (* 1956), deutscher Politiker Andreas Schmidt (Regisseur) (* 1956), deutscher Regisseur Andreas Schmidt… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Schmidt (Volksgruppenführer) — Andreas Schmidt (* 24. Mai 1912 in Donnersmarkt, Siebenbürgen, Österreich Ungarn; † im Frühling 1948 in Workuta, Sowjetunion) war ein siebenbürgisch sächsischer Politiker, Mitglied der SS und ab November 1940 als Chef der Deutschen Volksgruppe in …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Schmidt (Politiker) — Martin Schmidt (* 1933) ist Gräzist und ein Hamburger Politiker der GAL. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Politik 3 Wissenschaftliche Publikationen (Auswahl) 4 Einzelnachweise 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Schmidt (Name) — Schmidt mit den Varianten Schmitt, Schmitz, Schmid, Schmidl, Schmidli, Schmidtke, Schmied und Smid/Smidt ist ein häufiger deutscher Familienname. Herkunft Wie die meisten häufigen Familiennamen ist Schmidt von einem Beruf abgeleitet, hier von dem …   Deutsch Wikipedia

  • Schmidt — mit den Varianten Schmitt, Schmitz, Schmid, Schmidl, Schmidli, Schmidtke, Schmied und Smid/Smidt ist ein häufiger deutscher Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Häufigkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Schmid — ist der Name folgender Personen: Andreas Schmid (Schweizer Politiker) (1824–1901), Schweizer Politiker Andreas Schmid (deutscher Politiker), deutscher Politiker (CSU) Andreas Schmidt (Maler) (* 1955), deutscher Maler Andreas Schmid (* 1955),… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas von Bülow — (2005) Andreas von Bülow (* 17. Juli 1937 in Dresden) ist ein ehemaliger deutscher Politiker (SPD) und Autor mehrerer politischer Sachbücher, in denen er Verschwörungstheorien propagiert, insbesondere zum 11. September 2001 …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Pinkwart — (2010) Andreas Pinkwart (* 18. August 1960 in Neunkirchen Seelscheid) ist ein deutscher Politiker (FDP). Er war von 2003 bis 2011 stellvertretender FDP Vorsitzender und von 2002 bis 2011 Landesvorsitzender der FDP Nordrhein Westfalen. Pinkwart… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas von Schoeler — Andreas von Schoeler, 1975 Andreas von Schoeler (* 4. Juli 1948 in Bad Homburg vor der Höhe) ist ein deutscher Politiker (SPD, früher FDP). Er war von 1976 bis 1982 Parlamentarische …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Mühe — (* November 1979 in Karl Marx Stadt) ist ein deutscher Fotograf. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Karriere 1.2 Persönliches 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”