Andreas Wiemers

Andreas Wiemers (* 11. März 1966 in Warburg) ist ein deutscher Fernsehjournalist und Satire-Autor.

Leben

Wiemers studierte ab 1989 Politikwissenschaft an der Universität zu Köln. Als Freier Mitarbeiter berichtete er für den Kölner Stadt-Anzeiger, den Deutschlandfunk, Radio NRW und Radio Köln. Seit 1993 arbeitete Andreas Wiemers als Fernsehautor, zunächst, ab 1993 für den damaligen Nachrichtensender VOX, danach für den WDR. Hier produzierte er Beiträge für die WDR-Medienshow Parlazzo, das Jugendmagazin Lollo Rosso und die Sendungen ZAK und Privatfernsehen.

1997 holte das ZDF Andreas Wiemers zum Politmagazin „Kennzeichen D“ nach Berlin. Seine ersten Fernsehsatiren produzierte er wenig später für das ZDF-Morgenmagazin. Anfang 2001 gehörte Andreas Wiemers zum Gründungsteam des Politmagazins „Frontal21“. Er konzipierte hier die Satirefilme-Serie „Toll!“. Gemeinsam mit Werner Doyé produziert er wöchentlich aktuelle Folgen.

Jedes Jahr im Dezember sendet das ZDF seit 2004 den dreißigminütigen satirischen Jahresrückblick vom Satireteam Wiemers & Doyé. Die Sendung der Reihe „Der satirische Jahresrückblick im ZDF“ am 21. Dezember 2010 sahen 1,38 Mio. Zuschauer und erzielte einen Marktanteil von 12,4 Prozent.

Zum 20sten Jahrestag des Mauerfalls produzierten Werner Doyé und Andreas Wiemers die MockumentaryDer schwarze Kanal kehrt zurück“ , den das ZDF am Abend des 9.November 2009 ausgestrahlte.

Zusammen mit Hans Koberstein und Werner Doyé produzierte Andreas Wiemers 2005 die Dokumentation „Die Macht der Bürokraten“.

Im Carlsen-Verlag veröffentlichten Andreas Wiemers und Werner Doyé drei politische Satirebücher: "Wo kommen eigentlich die kleinen Gesetze her?" (2009), "Mauerfall ein Riesenschwindel" (2009) und "Toll! Ein Buch!" (2008).

Werner Doyé und Andreas Wiemers waren bisher fünf Mal für den Adolf-Grimme-Preis nominiert: „Der schwarze Kanal kehrt zurück“ (2010), Satireserie „Toll!“ (2010, 2008, 2007), „Der satirische Jahresrückblick im ZDF“ (2009).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wiemers — ist der Familienname folgender Personen: Andreas Wiemers (* 1966), Fernsehjournalist Kurt Wiemers (1920 2006), Anästhesist, Forscher und Hochschullehrer Sabine Wiemers (* 1965), deutsche Illustratorin Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Sabine Wiemers — (* 1965 in Mönchengladbach) ist eine deutsche Illustratorin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Kinder und Jugendbuchillustrationen 2.1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Frontal21 — Seriendaten Originaltitel Frontal21 Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Frontal 21 — Frontal21 ist ein Fernsehmagazin im ZDF, welches nach dem Ende der erfolgreichen Magazine Frontal und Kennzeichen D gestartet wurde. Teilweise wurden Mitarbeiter dieser zwei Vorläufermagazine in die neue Frontal21 Redaktion übernommen. Am 3.… …   Deutsch Wikipedia

  • Toll! — Frontal21 ist ein Fernsehmagazin im ZDF, welches nach dem Ende der erfolgreichen Magazine Frontal und Kennzeichen D gestartet wurde. Teilweise wurden Mitarbeiter dieser zwei Vorläufermagazine in die neue Frontal21 Redaktion übernommen. Am 3.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wie — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Der satirische Jahresrückblick im ZDF — ist eine 30 minütige Fernsehsendung, die das ZDF jedes Jahr in etwa zur Mitte des Monats Dezember ausstrahlt. Die erste Ausgabe lief im Jahr 2004, damals noch unter dem Titel „Das tolle Jahr“. Die wichtigsten politischen und gesellschaftlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Der schwarze Kanal kehrt zurück — ist ein satirischer Geschichtsfilm der Autoren Werner Doyé und Andreas Wiemers. Im Stil einer klassischen TV Dokumentation erzählen sie eine weitgehend erfundene Geschichte. Das ZDF zeigte den Film erstmals im Rahmen des 20. Jahrestags des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Warburg — In dieser Liste sind Personen aufgeführt, die in der deutschen Stadt Warburg geboren worden sind oder zu dieser Stadt in einer besonderen Beziehung stehen. Inhaltsverzeichnis 1 Söhne und Töchter der Stadt 2 Weitere Persönlichkeiten 3 Adel …   Deutsch Wikipedia

  • Schwarz-Weiß Essen — Voller Name ETB Schwarz Weiß Essen, Abteilung Fußball e.V. Gegründet 1. Januar 1900 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”