Anne mit den roten Haaren
Seriendaten
Deutscher Titel Anne mit den roten Haaren
Originaltitel 赤毛のアン (Akage no An)
Produktionsland Japan
Originalsprache Japanisch
Produktionsjahr 1979
Länge 24 Minuten
Episoden 50
Genre Anime
Titellied Ritsuko Ōwada (Japan), Joy Fleming (D)
Idee Romanvorlage: Lucy Maud Montgomery: Anne of Green Gables
Erstausstrahlung 7. Januar 1979 auf Fuji TV
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
6. Oktober 1988 auf Sat.1
Synchronisation

Anne mit den roten Haaren (jap. Originaltitel: 赤毛のアン, Akage no An; wörtlich: Rotschopf Ann) wurde von Nippon Animation und Fuji Television produziert. Die Fernsehserie lief in Japan vom 7. Januar bis 30. Dezember 1979 auf Fuji TV.

Die ersten Folgen wurden später auch zu einer Kinofassung (gekijōban) unter dem Titel Akage no Ann – Green Gables e no Michi (赤毛のアン~グリーンゲーブルズへの道~, englischer Nebentitel: Anne of Green Gables – The Movie[1]) zusammengeschnitten.[2] Diese wurde von Pony Canyon 1992[3] und 1998[4] auf VHS sowie 1994[2] auf Laser-Disc veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

Hintergrund

Anne mit den roten Haaren ist ein Animeklassiker aus der WMT-Reihe, einer Reihe von Animeserien nach Romanvorlagen. Die Serie basiert auf dem ersten Band der Anne auf Green Gables-Romane der kanadischen Schriftstellerin Lucy Maud Montgomery, der 1908 veröffentlicht wurde.

Anne mit den roten Haaren hält sich sehr genau an die literarische Vorlage. Die Serie ist seit ihrer Erstausstrahlung im Jahre 1979 sehr beliebt bei japanischen Mädchen und Frauen, die in Scharen das echte Green Gables auf der Prince Edward Island in Kanada besuchen.

Regisseur der Serie ist neben anderen Isao Takahata, der mit Hayao Miyazaki seit 1985 das Studio Ghibli leitet. Letzterer hat bei den Layouts der Folgen 1–15 mitgewirkt, bevor er aus der Serie ausstieg und die Produktionsfirma Nippon Animation verließ. Characterdesigner der Serie ist Yoshifumi Kondo, dessen Charakterdesign und Darstellung der Wandlung der jungen Anne zur Erwachsenen von Kritikern viel gerühmt wurde.

Das deutsche Titellied, komponiert von Alexander Blechinger, wird von Joy Fleming gesungen. Die japanischen Openings und Endings sind Kikoeru kashira und Samenai Yume, sie werden von Ritsuko Ōwada gesungen.

Synchronisation

Rolle japanischer Sprecher (Seiyū) deutscher Sprecher
Anne Shirley Eiko Yamada Inez Günther
Marilla Cuthbert Fumie Kitahara Ursula Traun
Matthew Cuthbert Ryūji Saikachi Til Kiwe
Rachel Lynde Miyoko Asō Ingeborg Lapsien
Diana Barry Gara Takashima Sabine Bohlmann
Ruby Gillis Mami Koyama Jennifer Böttcher
Jane Andrews Sanae Takagi

Fortsetzung

Vom 5. April bis zum 27. Dezember 2009 lief in Japan auf BS Fuji das Prequel und die 26. WMT-Serie Konnichi wa Ann – Before Green Gables (こんにちは アン ~ Before Green Gables). Dessen Handlung basiert auf Anne auf Green Gables – Wie alles begann von Budge Wilson.[5]

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 赤毛のアン(劇場版)~グリーンゲーブルズへの道~ [監督:高畑勲] [画面構成:宮崎駿]. In: あるあるビデオドットコム. Abgerufen am 12. November 2009 (japanisch).
  2. a b World Masterpiece Theater // Video List. In: Nausicaa.net. Abgerufen am 12. November 2009 (englisch).
  3. 詳細情報 (AV). Bibliothek det Stadt Kanda, abgerufen am 12. November 2009 (japanisch, Suchbegriff: PCVP-11021).
  4. 赤毛のアン (6/17). Pony Canyon, archiviert vom Original am 8. Mai 2001, abgerufen am 12. November 2009 (japanisch).
  5. 世界名作劇場第26作「こんにちは アン ~ [Before Green Gables]. Nippon Animation, abgerufen am 29. Oktober 2009 (japanisch).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anne auf Green Gables (Fernsehserie) — Anne auf Green Gables ist der erste Teil eine Miniserie für Kinder von 1985. Die Vorlage war das Jugendbuch Anne auf Green Gables der kanadischen Autorin Lucy Maud Montgomery. Die Serie wurde insgesamt in 145 Ländern ausgestrahlt. In Deutschland… …   Deutsch Wikipedia

  • Anne of Green Gables — Anne auf Green Gables ist der Titel eines Buches von 1908, siehe Anne auf Green Gables (Buch) eines Stummfilms von 1919, siehe Anne auf Green Gables (1919) eines Spielfilms von 1934, siehe Anne auf Green Gables (1934) einer Mini Serie von 1972,… …   Deutsch Wikipedia

  • Anne auf Green Gables — bezeichnet: Anne auf Green Gables (Buch), ein Buch von 1908 Anne of Green Gables (1919), einen Stummfilm von 1919 Anne of Green Gables (1934), einen Spielfilm von 1934 Anne of Green Gables (1972), eine Mini Serie von 1972 Anne auf Green Gables… …   Deutsch Wikipedia

  • Anne of Green Gables (аниме) — Akage no Anne 赤毛のアン (Sekai Meisaku Gekijou Kanketsu Ban: Akage no Anne) Жанр приключения, драма, повседневнос …   Википедия

  • Anne auf Green Gables (Buch) — Das Titelblatt der 1908 erschienen Erstausgabe Anne auf Green Gables (Originaltitel: Anne of Green Gables) ist ein Kinderbuch der kanadischen Autorin Lucy Maud Montgomery, dessen Erstausgabe 1908 erschien. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Anne of Green Gables (anime) — Infobox animanga/Header name = Akage no Anne caption = ja name = 赤毛のアン ja name trans = Red Haired Anne genre = Anime, Adventure, Slice of life, DramaInfobox animanga/Anime title = director = Isao Takahata studio = Nippon Animation network =… …   Wikipedia

  • Akage no Anne — 赤毛のアン (Sekai Meisaku Gekijou Kanketsu Ban: Akage no Anne) Жанр приключения, др …   Википедия

  • Yoshifumi Kondo — Yoshifumi Kondō (jap. 近藤 喜文, Kondō Yoshifumi; * 31. März 1950 in Gosen, Präfektur Niigata, Japan; † 21. Januar 1998 in Tachikawa Präfektur Tokio, Japan) war ein japanischer Trickfilmzeichner, der in seinen letzten Jahren für Studio Ghibli… …   Deutsch Wikipedia

  • Zuiyo Enterprise — Nippon Animation Co. Ltd. (jap. 日本アニメーション, früher Zuiyo Enterprise) ist ein japanisches Zeichentrickfilmstudio, dessen Animeserien auch außerhalb Japans bekannt wurden. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Vorläufer Zuiyo Enterprises 1.2 Neubeginn …   Deutsch Wikipedia

  • Takahata Isao — Isao Takahata (jap. 高畑 勲 Takahata Isao; * 29. Oktober 1935 in Ujiyamada, Japan) ist ein japanischer Regisseur und Produzent von Animeserien und filmen. Er ist Mitbegründer des Studio Ghiblis und vor allem durch seine Arbeiten für dieses… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”