Annemarie Auer

Annemarie Auer (* 10. Juni 1913 in Neumünster/Holstein; † 7. Februar 2002 in Berlin) war eine deutsche Schriftstellerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Annemarie Auer wuchs in Kiel auf. Sie arbeitete, nachdem sie eine Buchhändlerlehre absolviert hatte, bis 1943 als Buchhändlerin in Berlin. Von 1943 bis 1945 war sie dienstverpflichtet. Von 1947 bis 1950 arbeitete sie als Rundfunkredakteurin und von 1950 bis 1952 Mitarbeiterin der Deutschen Akademie der Künste in Ost-Berlin. Ab 1953 studierte sie Germanistik an der Humboldt-Universität zu Berlin. Dieses Studium musste sie aus gesundheitlichen Gründen abbrechen. Anschließend war Auer Redakteurin bei der Zeitschrift neue deutsche literatur. Seit 1960 lebte sie als freie Schriftstellerin in Berlin.

Annemarie Auer wurde vor allem bekannt durch ihre Essays zu literarischen Themen. Daneben verfasste sie Erzählungen und war als Herausgeberin tätig.

Seit 1972 war sie Mitglied des PEN-Zentrums der DDR.

Annemarie Auer war mit dem österreichischen Schriftsteller Eduard Zak (1906-1979) verheiratet.

Auszeichnungen und Ehrungen

Werke

  • Standorte, Erkundungen, Halle/Saale 1967
  • Die kritischen Wälder, Halle (Saale) 1974
  • Erleben, erfahren, schreiben, Halle (Saale) 1977
  • Morgendliche Erscheinung, Halle u.a. 1987

Herausgeberschaft

  • Bernhard Kellermann zum Gedenken, Berlin 1952
  • Gerhart Hauptmann zu seinem 90. Geburtstag, Berlin 1952
  • Landschaft der Dichter, Dresden 1958
  • Deutsche Landschaftsdichtung, Leipzig 1962
  • Ludwig Renn, Berlin 1964

Literatur

  • Uwe Eberhardt: Zu Positionen in der DDR-Literaturkritik der siebziger Jahre, Berlin 1982 (zusammen mit Michael Hähnel)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auer (Begriffsklärung) — Auer ist der Name folgender Orte: Auer, Marktgemeinde im Südtiroler Unterland Auer (Moritzburg), Ortsteil der Gemeinde Moritzburg (Sachsen) Auer Wasserburg, Ruine des einstigen „Herrensitzes bei Aue“ in Hessen Auer ist der Name folgender… …   Deutsch Wikipedia

  • Auer (Familienname) — Auer ist ein deutscher Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Au — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Schriftsteller/A — Deutschsprachige Schriftsteller   A B C D E F G H I …   Deutsch Wikipedia

  • Eduard Zak — (* 7. Dezember 1906 in Linz; † 15. Mai 1979 in Berlin[1]) war ein österreichischer Schriftsteller, Übersetzer und Kritiker. Zak ist in Deutschland vor allem für seine Übersetzungen der Werke des französischen Autors Robert Merle (Moncada: Fidel… …   Deutsch Wikipedia

  • Franziska Linkerhand — ist ein Romanfragment von Brigitte Reimann, das 1974 postum in Ost Berlin erschien. In einem Schreiben vom 5. Januar 1970 an Annemarie Auer nennt die Verfasserin den Entwicklungsroman[1] ihr „Unglücksbuch“[2]. Nach Heinz Plavius liegt ein… …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Autor — Liste von Schriftstellern, Dichtern und Literaten der DDR A Peter Abraham (1936), Schriftsteller Alexander Abusch (1902–1982), Schriftsteller Wolfgang Altenburger (1931–2008), Comic Autor und Redakteur Bruno Apitz (1900–1979), Schriftsteller… …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Schriftsteller — Liste von Schriftstellern, Dichtern und Literaten der DDR A Peter Abraham (1936), Schriftsteller Alexander Abusch (1902–1982), Schriftsteller Wolfgang Altenburger (1931–2008), Comic Autor und Redakteur Bruno Apitz (1900–1979), Schriftsteller… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes-R.-Becher-Medaille — Die Johannes R. Becher Medaille wurde vom Kulturbund der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) für Verdienste „um die Entwicklung der sozialistischen Nationalkultur“ vergeben. Die Medaille besteht aus Bronze, hat einen Durchmesser von vier cm… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Mann Prize — The Heinrich Mann Prize ( de. Heinrich Mann Preis) is a literary award given annually by the Berlin Academy of Art (formerly the Academy of Art of Communist East Germany). The prize given for works with socially critical aspects in a character… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”