Ardalan
Das Fürstentum Ardalan im Vergleich zu heutigen Provinz Kurdistan
Kurdish states 1835.png

Ardalan oder Erdelan war ein semi-autonomes kurdischen Fürstentums im Nordwesten des heutigen Irans. Das Gebiet deckt sich etwa mit der iranischen Provinz Kurdistan. Das Fürstentum bestand seit dem Mittelalter bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Die Hauptstadt war Sanandadsch. Das kurdische Asiret des Bani Ardalan gründete das Fürstentum und beherrschte das Gebiet bis zum Ende.

Nach Şerefhan hieß der Gründer des Fürstentums Bawa Ardalan. Şerefhan behauptet, dass dieser ein Nachfahre der Marwaniden sei. Bawa Ardalan lebte im Iran eine Zeit lang unter den Gorani-Kurden und erlangte bald die Herrschaft über die Region Schahr-a Zor. Etwa im 14. Jahrhundert erlangten die Ardalans die Herrschaft über Sanandadsch. Zu ihrem Herrschaftsgebiet zählten die Gebiete von Zardiawa (Karadagh), Khanaqin, Kirkuk und Kifri.

Das Fürstentum war eine Zeit lang selbstständig, bis es von den Safawiden in ihr Reich eingegliedert worden ist. Als Grenzregion zwischen den Safawiden und den Osmanen war die Bedeutung des Fürstentums für die Safawiden hoch. Das Fürstentum hatte oft Auseinandersetzungen mit dem kurdischen Baban-Fürstentum in Silemani. Das Baban-Fürstentum lag auf osmanischem Boden im heutigen Nordostirak. Der Schah Nāser ad-Dīn Schah aus der Dynastie der Kadscharen beendete die Herrschaft der Ardalan, indem er 1867 den Status des Fürstentums aufhob und seinen Onkel Farhad Mirza Mo'tamad-al-Dawla als Herrscher einsetzte.

Zur Kultursprache des Fürstentums wurde das Gorani, dass auch als Liturgiesprache der Ahl-e Haqq wichtig war. Durch die Jahrhunderte hindurch wurde das Gorani in der Region wichtiger und wichtiger. Einige große Dichter waren Bawa Yadigar, Yal-Bagi Jaff und Khan Almas Khani Luristani.

Herrscher der Ardalan

  1. Bawa Ardalan (14. Jh)
  2. Timur Khan Ardalan
  3. Hilo Khan
  4. Khan Ahmad Khan
  5. Suleyman Khan (renovierte die Festung von Sanandasch)
  6. Sobhanverdi Khan
  7. Ahmad Khan (Sohn von Sobhanverdi Khan) (wurde zum Gouverneur des Gebietes von Hamadan bis Mosul)
  8. Khosrow Khan Bozorgi (1754-1788)
  9. Aman-Allah Khan Bozorgi (1799-1825) (letzter bedeutender Herrscher der Ardalan)

Quellen und Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ardalan — or (Erdelan) (1169 1867) was the name of a vassaldom in north western Persia (Iran) during Qajar period.Ardalan vassaldom was established in an area encompassing present day Iranian province of Kordestan from medieval period up to mid 19th… …   Wikipedia

  • Ardalan —    Ardalan was an old Kurdish emirate, which by the 14th century ruled over large amounts of territory on either side of the central Zagros Mountains. According to the Sharafnama, Baba Ardalan was a descendant of the earlier Marwanid Kurdish… …   Historical Dictionary of the Kurds

  • Ardalan — fut une région indépendante du nord ouest iranien pendant le Moyen Âge ainsi que le nom d une grande famille Kurde …   Wikipédia en Français

  • Ardalan Shoja Kaveh — (en persan اردلان شجاع کاوه), né en 1963 à Birjand en Iran, est un acteur iranien. Il a travaillé dans le film Boycott (titre original : Baykot) avec Mohsen Makhmalbaf. Shoja Kaveh est aussi un acteur connu qui a joué dans les diverses… …   Wikipédia en Français

  • Ardalan Ashtiani — Football player infobox playername = Ardalan Ashtiani fullname = Ardalan Ashtiani dateofbirth = birth date and age|1982|4|5 cityofbirth = Tehran countryofbirth = Iran currentclub = position = Right Back| youthyears = 2003 2005 youthclubs… …   Wikipedia

  • Ardalan Shoja Kaveh — Aradalan Shoja Kaveh (city state|Birjande|Iran, 1963) is an Iranian actor. He has worked with Mohsen Makhmalbaf, the film was called Boycott , originally Baykot. Shoja Kaveh is also a famous actor and has starred in various sit coms such as Char… …   Wikipedia

  • Davar Ardalan — Davar Iran Ardalan is the Senior Producer of NPR s Tell Me More. Prior to Tell Me More at NPR News, Ardalan was in charge of Weekend Edition, and some seven million listener tuned in. From community engagement to innovative ways to engage the… …   Wikipedia

  • Mastoureh Ardalan — 180px A giant bust of her in Kurdistan. Born 1805 Died 1848 Occupation Writer, Poet, Philosopher Historian Nationality …   Wikipedia

  • Mastura Ardalan — (kurdisch: Mestûrey Erdelan; * 1805 in Sina; † 1848; mit vollem Namen Mah Scharaf Khanom Mastoureh Ardalan) war eine kurdische Poetin und Schriftstellerin aus dem Iran. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Wirkung und Ehrung …   Deutsch Wikipedia

  • Niloufar Ardalan — Personal information Full name Niloufar Ardalan Date of birth 2 June 1985 ( …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”