Mast [1]


Mast [1]

Mast (der) auf Schiffen, der zum Tragen des Segelwerks dienende, fast senkrechte Baum. Die Anzahl der Masten richtet sich nach Größe und Zweck der Schiffe. Auf einem Dreimastvollschiff sind drei Masten, der vordere heißt Fockmast, der mittlere Großmast, der hinterste Kreuzmast; auf einem Barkschiff heißt der hinterste M., der keine Rahen besitzt, Besanmast. Auf Briggen und Schunern heißt der hinterste M. Großmast, der vordere Fockmast; auf Galeassen, Galeoten, Kussen, Besanewern etc. wird der vordere M. Groß- und der hintere Besanmast genannt. Viermastvollschiffe haben (von vorn nach hinten gezählt) Fock-, Groß-, Achter- und Kreuzmast, Viermastbarken haben Fock-, Groß-, Achter- und Besanmast; Fünfmastvollschiffe haben Fock-, Groß-, Mittel-, Achter- und Kreuzmast, Fünfmastbarken haben Fock-, Groß-, Mittel-, Achter- und Besanmasten. Achtermast ist also der vorletzte M. auf Vier- und Fünfmastern, Mittelmast der mittelste M. auf Fünfmastern. Von einigen Reedereien wird der Achtermast auch Hauptmast, Jagermast, Laeiszmast oder Bordesmast genannt. Besteht ein M. seiner Länge nach aus einem Stück, heißt er Pfahlmast. Auf größern Schiffen werden die Masten in der Längsrichtung aus mehreren Stücken zusammengesetzt, wovon das untere stärkste Stück Unterm ast und die übrigen Stücke Stengen (Mars- und Bramstenge) genannt werden. Man baut die großen Masten jetzt fast nur noch aus Stahlblech; sie sind hohl und innen durch Winkeleisen verstärkt, weniger elastisch als Holzmasten, aber dauerhafter und billiger. Panzerschiffe führen Gefechtsmasten (s. d.). Exerziermasten, am Lande zugetakelt, dienen zu Übungen für Schiffsjungen; Notmast, aus Spieren zugetakelt, dient als Ersatz für verlorne Masten; Schnaumast ist eine Spiere hinter dem Untermast zur Befestigung eines Gaffelsegels; Signalmast, auf modernen Kreuzern aus Stahl nur mit Signalrahen und Signalgaffel getakelt, dient nur zum Signalisieren. Mastenkran ist ein Kran zum Einsetzen von Masten in Schiffe. Mastknecht ist ein Poller mit Scheibengatten für laufendes Tauwerk neben dem M. Vgl. Schiff und Takelung; Middendorf, Bemastung und Takelung der Schiffe (Berl. 1903).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mast — may refer to: Contents 1 Engineering 2 Biology 3 Society and culture …   Wikipedia

  • Mast — Mast, n. [AS. m[ae]st, masc.; akin to D., G., Dan., & Sw. mast, Icel. mastr, and perh. to L. malus.] [1913 Webster] 1. (Naut.) A pole, or long, strong, round piece of timber, or spar, set upright in a boat or vessel, to sustain the sails, yards,… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Mast — steht für: Mast (Technik), allgemein ein senkrecht stehender Träger Fahnenmast, senkrecht stehende Stange, an der Fahnen gehisst werden Schiffsmast, senkrecht stehender Träger auf einem Schiff Tiermast, Viehhaltung zur Fleischproduktion in der… …   Deutsch Wikipedia

  • mast — mast1 [mast, mäst] n. [ME maste < OE mæst, akin to Ger mast < IE * mazdos, a pole, rod > L malus, mast (< * madus with Sabine l for d), Ir maide, a stick] 1. a tall spar or, now often, a hollow metal structure, sometimes in sections,… …   English World dictionary

  • mast — mast·age; mast; mast·ed; mast·less; miz·zen·mast; neu·ro·mast; top·mast; dis·mast·ment; fore·mast·hand; …   English syllables

  • mast — MAST. s. m. (On ne prononce pas l S, mais la syllabe est longue.) L arbre d un navire, grosse piece de bois qui est debout dans un vaisseau, & à laquelle on attache les voiles. Le grand mast. le mast d avant. le mast d arriere. monter le long du… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • mast — MAST, masturi, s.n. Construcţie metalică mobilă, folosită ca turlă de sondă, când se sapă la adâncimi mici. – Din germ. Mast. Trimis de claudia, 09.04.2008. Sursa: DEX 98  mast s. n., pl. másturi Trimis de siveco, 09.04.2008. Sursa: Dicţionar… …   Dicționar Român

  • Mast FM — City of license Lahore, Karachi, Faisalabad Multan Broadcast area  Pakistan Frequency …   Wikipedia

  • mast — mȃst ž <I i/mȃšću> DEFINICIJA 1. netopiva tvar u tkivu životinja i biljaka 2. ono što se dobije topljenjem svinjskog sala 3. masna gusta tvar koja se uzima za liječenje mazanjem [ljekovita mast] 4. gusta tvar koja služi za održavanje… …   Hrvatski jezični portal

  • mast — Ⅰ. mast [1] ► NOUN 1) a tall upright post or spar on a boat, generally carrying a sail or sails. 2) any tall upright post, especially a flagpole or a television or radio transmitter. ● before the mast Cf. ↑before the mast ● …   English terms dictionary

  • Mast — (m[.a]st), n. [AS. m[ae]st, fem.; akin to G. mast, and E. meat. See {Meat}.] The fruit of the oak and beech, or other forest trees; nuts; acorns. [1913 Webster] Oak mast, and beech, . . . they eat. Chapman. [1913 Webster] Swine under an oak… …   The Collaborative International Dictionary of English


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.