Charles Curtis

Charles Curtis
Charles Curtis

Charles Curtis (* 25. Januar 1860 in Topeka, Kansas; † 8. Februar 1936 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei und von 1929 bis 1933 der 31. Vizepräsident der Vereinigten Staaten.

Seine Mutter entstammte dem Volk der Kansa. Charles Curtis war der erste − und der bisher einzige − indianischstämmige Politiker, dem es gelang, derart hohe politische Ämter einzunehmen.

Curtis studierte die Rechtswissenschaften und war als Anwalt in Topeka tätig. Von 1885 bis 1889 war er Staatsanwalt im Shawnee County. Von 1893 bis 1907 gehörte er als Abgeordneter dem US-Repräsentantenhaus an. Am 23. Januar 1907 wurde er als Nachfolger des zurückgetretenen Joseph R. Burton zum US-Senator gewählt − als erster indianischstämmiger Politiker. Zwischenzeitlich bekleidete er im Senat auch das Amt des Präsidenten pro tempore. Nach einer gescheiterten Wiederwahl schied er 1913 zunächst aus dem Amt, wurde aber 1915 erneut Senator und wurde 1920 und 1926 erfolgreich wiedergewählt.

Bei der Präsidentschaftswahl 1928 errang er an der Seite von Herbert Hoover einen hohen Sieg gegen die Demokraten Al Smith und Joseph Taylor Robinson, woraufhin er 1929 vom Senat in das Amt des Vizepräsidenten wechselte. Die Niederlage bei der Präsidentschaftswahl 1932 beendete auch die politische Karriere von Curtis.

Weblinks

 Commons: Charles Curtis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Charles Curtis — 31º vicepresidente de los Estados Unidos 4 de marzo de 1929 –  …   Wikipedia Español

  • Charles Curtis — This article is about the former Vice President of the United States. For other uses, see Charles Curtis (disambiguation). Charles Curtis 31st Vice President of the United States …   Wikipedia

  • Charles Curtis — Pour les articles homonymes, voir Curtis. Charles Curtis (Bibliothèque du Congrès) Charles Curtis (1860–1936) fut un sénateur du Kansas et le 31e vice président des États Unis. Curtis est le pr …   Wikipédia en Français

  • Charles Curtis (botanist) — Charles Curtis (1853 – 23 August 1928) was an English botanist who was sent by James Veitch Sons to search for new plant species in Madagascar, Borneo, Sumatra, Java and the Moluccas, before settling in Penang, where he became the first… …   Wikipedia

  • Charles Curtis (disambiguation) — Charles Curtis was Vice President of the United States, 1929–1933. Charles Curtis is also the name of: Charles Curtis (botanist) (1853–1928), Victorian plant collector Charles Curtis (musician), avant garde American musician Charles B. Curtis,… …   Wikipedia

  • Charles Curtis (musician) — Charles Curtis Genres Avant garde Instruments Cello Labels Shimmy Disc Associated acts King Missile (Dog Fly Religion) King Missile III …   Wikipedia

  • Charles Curtis Ebbesmeyer — Curtis C. Ebbesmeyer mit Plastikstrandgut. Charles Curtis Ebbesmeyer (* 24. April 1943 in Los Angeles, Kalifornien, USA) ist ein US amerikanischer Ozeanograph im Ruhestand. Er erforschte die Meeresströmungen anhand der Bewegung von Treibgut in… …   Deutsch Wikipedia

  • Charles Curtis Craig — For other people named Charles Craig, see Charles Craig (disambiguation). Charles Curtis Craig (18 February 1869 – 28 January 1960),[1] was an Irish Unionst and later Ulster Unionist politician. He was Member of Parliament (MP) for constituencies …   Wikipedia

  • Curtis-Turbine — Charles Gordon Curtis Vertikale Curtis Turbine von GE Charles Gordon Curtis (* 20. April 1860 in Boston …   Deutsch Wikipedia

  • Charles G. Dawes — 30th Vice President of the United States In office March 4, 1925 – March 4, 1929 President Calvin Coolidge …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»