Electronic Design Automation


Electronic Design Automation

Electronic Design Automation (EDA) bezeichnet rechnergestützte Hilfsmittel für den Entwurf von elektronischen Systemen, insbesondere der Mikroelektronik. EDA wird zumeist als Teilgebiet des computer-aided design (CAD) bzw. des computer-aided engineering (CAE) verstanden. Alternativ wird anstelle von EDA auch von ECAD (Electronic CAD) gesprochen.

Aufgaben

Die Aufgabe der EDA ist die Entwurfsautomatisierung auf unterschiedlichen Ebenen:

  • Hilfe beim Erstellen von Schaltungen. Das kann die Erfassung von Schaltplänen vor allem beim Leiterplattenentwurf sein, aber beispielsweise auch der Entwurf von Zustandsautomaten. In der Regel erstellen solche EDA-Anwendungen Netzlisten, die die für die Schaltung benötigten Elemente oder Bauteile enthalten sowie deren Verbindungen untereinander spezifizieren. Die so entstandenen Netzlisten werden dann in der Regel von Programmen auf anderen Ebenen weiterverarbeitet.
  • Verifikation der korrekten Funktion von Schaltungen durch Simulation und formale Methoden.
  • Chipentwurf, d. h. die Entwicklung (Design) von Integrierten Schaltungen, insbesondere von ASICs
  • Umsetzung von logischen Schaltungen auf programmierbare Logikbausteine, vor allem FPGAs
  • Leiterplattenentwurf (Platinen-Layout, engl. PCB design) inkl. Leiterplattenentflechtung, d. h. Entwurf eines Schaltungträgers für die Bauelemente. Dabei kann auch eine automatisierte Platzierung der Schaltungskomponenten (Autoplacer) und eine automatisierte Entflechtung der Verbindungen (Autorouter) verwendet werden.
  • Entwurf von Multi-Chip-Modulen (MCM) und Packaging- bzw. SiP-Design.

Anbieter von Software zum Entwurf von integrierten Schaltungen

Alphabetisch sortierte Auswahl von kommerziellen EDA-Anbietern für den Entwurf von Integrierten Schaltungen, ASICs und FPGAs (Es sind hier nur universelle EDA-Werkzeughersteller aufgelistet, die nicht nur spezifisch für einen Halbleiterhersteller sind):

Hersteller von CPLDs und FPGAs bieten ihren Kunden oftmals eigene EDA-Tools zu sehr günstigen Konditionen an, da diese Firmen nicht von den Softwarelizenzen leben, sondern diese eher als Marketing nutzen, um ihre ICs besser verkaufen zu können. Wichtige Anbieter derartiger EDA-Tools sind alle namhaften Anbieter wie die Firmen Altera, Xilinx und Actel. In Teilen bestehen deren Tools auch aus eingeschränkten Tools der oben genannten Anbieter.

Programme für den Entwurf von Leiterplatten

Alphabetisch sortierte Auswahl von Programmen für das Leiterplatten-Design:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Electronic design automation — (EDA) is the category of tools for designing and producing electronic systems ranging from printed circuit boards (PCBs) to integrated circuits. This is sometimes referred to as ECAD (electronic computer aided design) or just CAD. (Printed… …   Wikipedia

  • Routing (electronic design automation) — Routing is a crucial step in the design of integrated circuits. It builds on a preceding step, called placement, which determines the location of each active element of an IC. Routing is then the process of addingall wires needed to properly… …   Wikipedia

  • IEEE Council on Electronic Design Automation — The IEEE Council on Electronic Design Automation, also called IEEE CEDA, or Council on EDA, or just CEDA, is an organizational unit of the IEEE. It was started since many of the member societies have a common interest in electronic design… …   Wikipedia

  • Design Automation and Test in Europe — Design Automation and Test in Europe, or DATE is a yearly conference on the topic of electronic design automation. It is typically held in March or April of each year, alternating between France and Germany. It is sponsored by the SIGDA of the… …   Wikipedia

  • Electronic Design Interchange Format — (EDIF) ist ein maschinenlesbares Format zum elektronischen Austausch von Netzlisten und Schaltplänen zwischen Electronic Design Automation Systemen (EDA Systemen); Es wird von der Electronic Industries Alliance (EIA) herausgegeben, ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Design Automation Conference — The Design Automation Conference, or DAC, is a combination of a technical conference and a trade show, both specializing in electronic design automation. DAC is the oldest and largest conference in electronic design automation, starting as the… …   Wikipedia

  • Design Automation Conference — (Конференция по автоматизированному проектированию), или DAC, представляет собой сочетание технической конференции и выставки. DAC является старейшей и крупнейшей конференцией по автоматизированному проектированию электроники. Последние несколько …   Википедия

  • Design Automation Standards Committee — The Institute of Electrical and Electronics Engineers Design Automation Standards Committee, is a part of the IEEE Computer Society and the IEEE Standards Association. This group sponsors and develops standards under the policies of the IEEE. The …   Wikipedia

  • Magma Design Automation — Type Public NASDAQ: LAVA Industry Software Programming Founded 199 …   Wikipedia

  • Berkeley Design Automation — Berkeley Design Automation, Inc. is an electronic design automation (EDA) software company, headquartered in Santa Clara, California. The company develops software for advanced analog/RF integrated circuit verification. Founded in 2003, the… …   Wikipedia