G N’ R Lies


G N’ R Lies
G N’ R Lies
Studioalbum von Guns N’ Roses
Veröffentlichung 1988
Label Geffen Records
Format CD, LP
Genre Hard Rock
Anzahl der Titel 8
Laufzeit 33 min 32 s

Besetzung

Produktion Mike Clink
Studio Rumbo Studios, Canoga Park, CAM; Take One Studio, Burbank CA; Image Studio, Hollywood Ca
Chronologie
Appetite for Destruction
(1987)
G N’ R Lies Use Your Illusion I
(1991)

G N’ R Lies ist der Name des zweiten, 1989 erschienenen Musikalbums der Hardrock-Gruppe Guns N’ Roses. Es besteht zu einer Hälfte aus 1986 im Studio aufgenommenen und mit Live-Publikum unterlegten Rock'n'Roll-Stücken, zur anderen Hälfte aus 1989 eingespielten Akustik-Nummern ohne die für G N' R typischen E-Gitarrenklänge.

Inhaltsverzeichnis

Hintergrund

Die Platte beinhaltete die vier Stücke der 1986 in kleiner Auflage veröffentlichten EP Live?!*@like a Suicide sowie neues Songmaterial. Ursprünglich sollte das Album Lies! The Sex, The Drugs, The Violence, The Shocking Truth heißen, was für die Plattenfirma jedoch zu lang gewesen sein soll.

Stark kritisiert wurde das Album wegen des Songs One in a Million, der rassistische und homophobe Inhalte enthält. Die Textzeile „...or spread some fucking disease“, die sich auf Migranten und Homosexuelle bezieht und mit der wahrscheinlich auf Aids angespielt wird, sorgte dafür, dass Guns N’ Roses nicht an einem Benefiz-Konzert der Organisation Gay Men's Health Crisis teilnehmen durften. Rose fühlte sich missverstanden und gab in einem Interview im Rolling Stone an, er sei „proheterosexual“ und wäre beinahe von einem Mann vergewaltigt worden. [1]

You’re Crazy erschien bereits auf dem Debütalbum Appetite for Destruction, auf G N’ R Lies jedoch noch einmal in einer Akustik-Version. Nice Boys ist eine Coverversion des Rose-Tattoo-Klassikers; Mama Kin wurde ursprünglich von Aerosmith geschrieben und eingespielt.

Erfolge

G N’ R Lies erreichte die Top 5 der US-Billboard-Charts. Damit ist der Band das seltene Kunststück gelungen, mit zwei Alben gleichzeitig in den Top 5 der Albumcharts vertreten zu sein. Dies sollte ihnen mit den Use Your Illusion-Alben noch einmal gelingen. [2] In Deutschland erreichte das Album Platz 37 der Albencharts.[3] Patience, die einzige Single-Auskopplung des Albums, erreichte Platz vier der Billboard-Charts.[4]

Titelliste

  1. Reckless Life (Text, Musik: Weber, Rose) - 3:20
  2. Nice Boys (Rose Tattoo-Cover; Text, Musik: Anderson, Cocks, Leach, Royall, Wells) - 3:02
  3. Move to the City (Text, Musik: Guns N’ Roses) - 3:42
  4. Mama Kin (Aerosmith-Cover; Text, Musik: Tyler) - 3:54
  5. Patience (Text, Musik: Guns N’ Roses) - 5:53
  6. Used to Love Her (Text, Musik: Guns N’ Roses) - 3:10
  7. You're Crazy (Text, Musik: Guns N’ Roses) - 4:08
  8. One in a Million (Text, Musik: Guns N’ Roses) - 6:08

Einzelnachweise

  1. http://www.heretodaygonetohell.com/articles/showarticle.php?articleid=3
  2. http://wm03.allmusic.com/cg/amg.dll?p=amg&sql=11:kifqxqe5ld0e~T5
  3. http://charts-surfer.de/
  4. Informationen zu den Chartsplazierungen der GN'R-Singles auf www.allmusic.com (Zugriff am 12. März 2011).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lies — may refer to: * Lies, the plural form of the word lie * Lies , a shortened form of the Al Franken book, Lies and the Lying Liars Who Tell Them * Lies , the English language title of Gojitmal, a 1999 South Korean filmMusic* Lies , a 2008 single by …   Wikipedia

  • Lies, damned lies, and statistics — is part of a phrase attributed to Benjamin Disraeli and popularised in the United States by Mark Twain: There are three kinds of lies: lies, damned lies, and statistics. The statement refers to the persuasive power of numbers, the use of… …   Wikipedia

  • Lies for the Liars — Studio album by The Used Released May 22, 2007 ( …   Wikipedia

  • LIES, MAN OF — (Heb. אִישׁ הַכָּזָב, Ish ha Kazav), a person mentioned in some of the Qumran texts because of his opposition to the teacher of righteousness . In the Damascus Document the figure of approximately 40 years marks the interval from the day that the …   Encyclopedia of Judaism

  • Lies (canción de Kumi Koda) — Saltar a navegación, búsqueda «Lies» Sencillo de Kumi Koda del álbum BEST ~second session~ Publicación 4 de enero, 2006 Formato CD …   Wikipedia Español

  • Lies (Hautes-Pyrenees) — Lies (Hautes Pyrénées) Lies Pays  Fr …   Wikipédia en Français

  • Lies (hautes-pyrénées) — Lies Pays  Fr …   Wikipédia en Français

  • Lies Et Passeries — Les lies et passeries sont des accords passés entre les communautés rurales des vallées espagnoles et françaises correspondantes dans les Pyrénées. Sorte de paix perpétuelle entre ruraux, dont les rois se font continuellement la guerres ces… …   Wikipédia en Français

  • Lies — ist der Nachname folgender Personen: Lothar Lies (1940–2008), deutsch österreichischer katholischer Theologe, Olaf Lies (* 1967), deutscher Politiker. Lies ist außerdem eine Gemeinde im französischen Département Hautes Pyrénées, siehe Lies… …   Deutsch Wikipedia

  • Lies Inc. — Lies Inc. Lies Inc. Album par Snog Sortie 1992 Durée 58:32 Genre(s) Musique électronique, Electro indus Label Machinery Records …   Wikipédia en Français

  • Lies (Status Quo song) — Lies / Don t Drive My Car Single by Status Quo from the album Just Supposin Released 28 November 1980 (1980 11 28) Format 7 inch vinyl …   Wikipedia