How I Met Your Mother


How I Met Your Mother
Seriendaten
Deutscher Titel How I Met Your Mother
HowIMetYourMother.svg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Produktionsjahr(e) seit 2005
Länge 22 Minuten
Episoden 145+ in 7+ Staffeln
Genre Sitcom
Titellied The Solids – Hey Beautiful
Idee Carter Bays,
Craig Thomas
Erstausstrahlung 19. September 2005 (USA) auf CBS
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
13. September 2008 auf ProSieben
Besetzung
Synchronisation

How I Met Your Mother (englisch für „Wie ich eure Mutter kennenlernte“) ist eine US-amerikanische Sitcom, die seit 2005 für den Fernsehsender CBS produziert wird. Die Serie ist seit dem 13. September 2008 auf ProSieben und seit dem 18. Oktober 2008 auf ORF eins zu sehen. In der Schweiz wird die Sitcom von 3+ ausgestrahlt.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Die Ausgangssituation von How I Met Your Mother ist, dass Ted Mosby im Jahr 2030 seinen Kindern (Lyndsy Fonseca und David Henrie) in allen Details erzählen möchte, wie er deren Mutter kennengelernt hat.

Diese Geschichte beginnt im Jahr 2005. Der 27-jährige Ted hat seinen Abschluss in Architektur gemacht und arbeitet bereits, während sein bester Freund und Mitbewohner Marshall Eriksen in den letzten Zügen seines Jurastudiums „steckt“. Marshall ist zu diesem Zeitpunkt bereits seit neun Jahren mit der Kindergärtnerin Lily Aldrin liiert. Die beiden verloben sich in der ersten Episode.

Alle drei sind auch mit Barney Stinson befreundet. Barney ist ein Frauenheld, sehr von sich überzeugt und erscheint stets im Anzug. Er möchte Ted beibringen, wie man lebt, und spricht mit ihm regelmäßig Frauen an.

Auf diese Weise lernt Ted auch Robin Scherbatsky in der ersten Episode kennen. Sie kommt ursprünglich aus Kanada und arbeitet für einen lokalen Fernsehsender als Nachrichtensprecherin. Nach dem ersten Date der beiden teilt Ted Robin in ihrer Wohnung mit, dass er sich in sie verliebt habe, was Robin abschreckt, da sie – im Gegensatz zu Ted – keine feste Beziehung möchte. Da ihre Absichten so unterschiedlich, sie sich aber dennoch sympathisch sind, beschließen die beiden, nur befreundet zu sein. Robin wird so ein Teil von Teds Freundeskreis.

Jede weitere Folge dreht sich um das Leben dieser fünf Charaktere; im Hintergrund steht dabei letztlich die Frage, wer die Mutter der beiden Kinder aus dem Jahr 2030 sein wird. Im Laufe der Serie werden einige Hinweise gegeben, wer hinter der Frau steckt.

Staffel 1

Im Laufe der ersten Staffel werden viele Situationen gezeigt, in denen Ted neue potentielle Traumfrauen kennenlernt. Allerdings schwärmt er immer wieder für Robin. In der zwölften Folge lernt Ted bei einer Hochzeit Victoria kennen, und sie wird seine Freundin. Victoria geht nach Deutschland, um dort zu studieren. Sie und Ted versuchen eine Fernbeziehung zu führen. Dies geht schief, weil Ted wieder Gefühle für Robin entwickelt. Am Ende der letzten Folge kommen Robin und Ted schließlich zusammen.

Teds bester Freund Marshall macht seiner langjährigen Freundin Lily in der ersten Folge einen Heiratsantrag, den sie annimmt. Die Kosten für die Hochzeit werden immer größer, woraufhin Marshall einen Job in der gleichen Firma wie sein Freund Barney annimmt. Allerdings wird Lily zum Ende der ersten Staffel unsicher, ob sie wirklich heiraten oder ein Kunststipendium annehmen will. In der letzten Folge verlässt Lily New York und geht nach San Francisco, um ihr Kunststipendium wahrzunehmen.

Staffel 2

Während Ted und Robin jetzt eine feste Beziehung führen, leidet Marshall an seiner Trennung von Lily. Sie kehrt wieder nach New York zurück, jedoch vorerst ohne sich bei Marshall zu melden. Kurze Zeit später kommen die beiden wieder zusammen. Die Gruppe entdeckt, dass Robin in ihrer Heimat Kanada mit ihrem Hit „Let’s Go To The Mall“ in den 90er Jahren ein Teeniestar war.

Die Staffel endet mit der Hochzeit von Lily und Marshall. Robin und Ted haben sich inzwischen, aufgrund ihrer verschiedenen Ansichten über ihre Zukunftsplanung, getrennt, es aber noch niemandem erzählt, um bei der Hochzeit nicht die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.

Staffel 3

Robin kehrt von einer Reise nach Argentinien zurück, wo sie ihren neuen Freund Gael (Enrique Iglesias) kennengelernt hat, von dem sie sich jedoch kurze Zeit später wieder trennt. Marshall und Lily entscheiden sich, aus dem gemeinsamen Appartement mit Ted auszuziehen und kaufen sich trotz hoher, durch Lilys Kaufsucht verursachter Schulden ihre eigene Wohnung.

Ted trifft die Dermatologin Stella, die ihm ein peinliches Tattoo entfernen soll, das er sich betrunken stechen ließ, und verliebt sich in sie.

Barney schläft mit Robin, als er sie nach einer Trennung tröstet. Als er Ted dies beichtet, beendet dieser die Freundschaft mit Barney.

Im Staffelfinale landen sowohl Ted als auch Barney nach Autounfällen im Krankenhaus und erneuern dort ihre Freundschaft.

Staffel 4

Barney hegt echte Gefühle für Robin und Ted macht Stella einen Heiratsantrag, welchen sie annimmt. Stella verlässt Ted am Tag der Hochzeit für den Vater ihrer Tochter.

Robin, die zu Beginn der Staffel als Nachrichtensprecherin in Japan arbeitet, bricht ihr dortiges Engagement schnell ab, da der Job nicht ihren Vorstellungen entspricht, und zieht zum nun allein lebenden Ted. Sie erhält einige Zeit später mit Barneys Hilfe einen neuen Job beim Frühstücksfernsehen. Als sie und Ted beginnen, auftretende Streitfälle in der WG mit Versöhnungssex beizulegen, bemerkt Ted Barneys Gefühle zu Robin und hört ihm zuliebe damit auf.

Eines Tages trifft Ted auf der Straße Stella und Tony. Kurz darauf besucht Tony Ted, um ihm Kompensation für die gescheiterte Liebe zu Stella anzubieten mit dem Ziel, sein schlechtes Gewissen zu beruhigen. Durch Tonys Vermittlung erhält Ted eine Anstellung an der Universität, und am Ende des Staffelfinales wird er in einem Hörsaal gezeigt, wie er seine erste Vorlesung hält – dort sitzt auch seine spätere Ehefrau. Zudem nähern sich Robin und Barney vorsichtig einander an.

Staffel 5

Barney und Robin gestehen sich ihre gegenseitigen Gefühle ein und werden ein Paar. Nachdem die Beziehung aber scheitert, kehrt Barney schnell wieder zu seinem gewohnten Lebensstil zurück, während Robin die Trennung schwerer verkraftet. Obwohl sie sich nun voll auf ihre Karriere konzentrieren möchte, verliebt sie sich bald in ihren Kollegen Don Frank. Als Barney erfährt, dass er Robin durch sein Verhalten nach der Trennung verletzt hat, setzt er sich dafür ein, dass Robin und Don zusammenkommen. Zum Ende der Staffel bekommt Robin ein Jobangebot aus Chicago, welches sie Don zuliebe ablehnt. Daraufhin erhält Don das gleiche Angebot und nimmt an, so dass auch diese Beziehung zerbricht.

Ted hat einen schlechten Start als Professor, findet jedoch trotzdem in die Rolle hinein. Er versucht eine Beziehung mit einer Studentin zu beginnen. Es stellt sich heraus, dass es sich um die Mitbewohnerin seiner zukünftigen Frau handelt. Auf der zweiten Hochzeit seiner Mutter verschwindet er heimlich, um noch in derselben Nacht online ein Haus zu kaufen. Dies stellt sich zwar als marode heraus, Ted hält jedoch daran fest und es wird enthüllt, dass die Familie Mosby im Jahre 2030 in diesem Haus wohnt.

Marshall versucht Lily ein wenig eifersüchtig zu machen, um der langjährigen Beziehung einen neuen Impuls zu geben. Es kommt deswegen zu einem Ehestreit, den sie jedoch beilegen. Gegen Ende der Staffel beschließen die beiden, ein Kind zu bekommen.

Staffel 6

Der Kinderwunsch von Marshall und Lily erfüllt sich zunächst nicht. Deshalb fühlen sich beide unter Druck gesetzt. Ted bekommt den großen Auftrag, ein Bankgebäude zu entwerfen und lernt dadurch die Aktivistin Zoey (Jennifer Morrison) kennen, die sich gegen den dafür nötigen Abriss des Arcadian Hotels engagiert. Robin verarbeitet langsam die Trennung von Don und bleibt vorerst Single.

Im Verlauf der Staffel erfährt man einiges über Barneys Kindheit. So findet erst sein Halbbruder James seinen Vater und dann schließlich auch Barney seinen eigenen Vater.

In der Mitte der Staffel stirbt Marshalls Vater, was diesen in eine Krise stürzt. Er kehrt nach Hause zurück und lebt mehrere Wochen wie ein Teenager bei seiner Mutter. Als er zurückkehrt, beschließt er, endlich seinem Wunsch zu folgen, sein Können für die Umwelt einzusetzen. Er kündigt deswegen bei der Goliath National Bank und versucht mehrmals eine Stelle als Anwalt bei einer Naturschutzorganisation zu bekommen.

Nach einigen Schwierigkeiten kommen Zoey und Ted schließlich zusammen. Sie versuchen dabei, den Konflikt über das Arcadian Hotel zu verdrängen.

Zum Ende der Staffel trennen sich Zoey und Ted jedoch im Streit über das Arcadian Hotel, welches letztendlich abgerissen wird. Lily findet heraus, dass sie schwanger ist und im Vorausblick sieht man, dass Barney heiraten wird.

Staffel 7

Marshall und Lily erzählen ihren Freunden von der Schwangerschaft. Man erfährt, dass das Baby ein Junge wird. Marshall erhält eine Stelle bei einer Umweltorganisation. Barney kommt mit Nora zusammen. Robin scheint anfangs eifersüchtig zu sein und die Beziehung torpedieren zu wollen, kommt dann jedoch mit Kevin (Kal Penn), ihrem Psychologen, zusammen. Ted trifft in einer Episode auf Victoria, eine seiner Ex-Freundinnen, die ihm sagt, dass sein Verhältnis zu Robin unpassend sei, und sie glaubt, dass die beiden eigentlich für einander bestimmt seien. Im weiteren Verlauf stellt sich jedoch heraus, dass Robin und Barney keinesfalls ihre Gefühle füreinander verloren haben. Nachdem Barney Robin bei einem Hurricane vorgaukelte, ihr Vater würde sie anrufen, entschuldigte er sich im Nachhinein dafür und es wäre fast zu einem Kuss gekommen. Dies wurde jedoch von einem echten Anruf von Robins Vater verhindert. Letztendlich küssten die beiden sich aber doch in einem Taxi.

Figuren

Ted Mosby

Theodore Evelyn „Ted“ Mosby ist der Hauptcharakter und Erzähler der Serie. Zu Beginn der Serie ist er von Beruf Architekt, später unterrichtet er Architektur an einer Universität. Er verkörpert den intellektuellen Part des Freundeskreises; privat mag er Literatur, Wein und ist Romantiker. Er sucht nach seiner Traumfrau, die seine Interessen teilt, heiraten und zwei Kinder haben will. Dabei verhält er sich oft leicht neurotisch, was seine Partnersuche schwierig gestaltet. Ted stammt aus Shaker Heights (Ohio) und hat eine Schwester. Beim Studium an der Wesleyan University lernt er Marshall und Lily kennen. Später gingen sie gemeinsam nach New York, um dort weiterzustudieren.

Marshall Eriksen

Marshall stammt aus St. Cloud, Minnesota, und ist seit dem College, in dem er mit Ted zusammen gewohnt hat, dessen bester Freund. Dort hat er auch seine spätere Ehefrau Lily Aldrin kennengelernt. Er wollte ursprünglich Rechtsanwalt werden, um gegen die großen Konzerne und für den Umweltschutz zu kämpfen. Aufgrund finanzieller Nöte arbeitet Marshall jedoch nach Beendigung des Studiums als Anwalt in der Rechtsabteilung der Goliath National Bank, nachdem ihm Barney die Stelle beschafft hat. Auf Grund von Gewissensbissen kündigt er jedoch seine Stelle bei der GNB nach ein paar Jahren um einen Job als Rechtsanwalt für eine Umweltorganisation zu finden.

Robin Scherbatsky

Robin Charles Scherbatsky Jr. ist Kanadierin und kurz vor Beginn der Geschichte nach New York gezogen, wo sie zunächst als Nachrichtensprecherin für den lokalen Fernsehsender „Metro News 1“ tätig ist. Nach längerer Arbeitslosigkeit moderiert sie später eine morgendliche Talkshow. Mit 16 Jahren war sie ein kanadischer Popstar. Im Laufe der Geschichte hat sie zunächst eine Beziehung mit Ted und später mit Barney. Den eher männlich klingenden Namen bekam sie wegen ihres Vaters, der sich eigentlich einen Sohn gewünscht hatte und sie deshalb bis zu ihrer Pubertät wie einen Jungen behandelte. Sie mag daher Waffen und Eishockey, wohingegen sie eine latente Abneigung gegen Kinder und Romantik hat.

Barney Stinson

Er ist der Single-Typ der Gruppe. Während alle anderen zumindest hin und wieder eine Beziehung haben, ist Barney – von seiner Beziehung zu Robin abgesehen – strikt gegen feste Bindungen und sieht eine Ehe als das Ende eines Mannes an. Ein Markenzeichen von ihm ist, dass er auch in seiner Freizeit stets maßgeschneiderte Anzüge trägt. Er arbeitet in undefinierter Position bei der Muttergesellschaft der Goliath National Bank und bezieht dort ein hohes Einkommen, weshalb er sich viele Annehmlichkeiten leisten kann. Barney trinkt gerne Scotch Whisky und liebt Laser Tag. In das MacLaren's Pub kommt er in erster Linie, um Frauen für One Night Stands kennenzulernen. Dabei ist er überaus einfallsreich und erfinderisch; er hat ein eigenes Buch über seine Strategien geschrieben, das sogenannte Playbook. Barney und sein dunkelhäutiger homosexueller Halbbruder, der bereits verheiratet ist und einen Sohn adoptiert hat, sind ohne Vater aufgewachsen. Barney lernt seinen Vater im Verlauf der Serie kennen. Dieser hat zwei weitere Kinder und lebt als Fahrlehrer in einem Vorort von New York.

Lily Aldrin

Marshall und Lily haben sich in ihrem Collegewohnheim kennengelernt und sind zu Beginn der ersten Staffel bereits seit neun Jahren ein Paar. Die spätere Frau von Marshall ist von Beruf Kindergärtnerin. Sie entwickelt sich im Laufe der Geschichte zur besten Freundin von Robin. Lilys wesentliche Eigenschaften sind ihre Kaufsucht und dass sie keine Geheimnisse für sich behalten kann. Zudem interessiert sie sich für die Malerei.

Besetzung und Synchronisation

Die Hauptdarsteller bei der Feier zur 100. Folge
Rolle Schauspieler Staffel Synchronsprecher[1]
Erzähler (älterer Ted Mosby) Bob Saget 1– Christian Tramitz
Theodore „Ted“ Mosby Josh Radnor 1– Martin Halm
Marshall Eriksen Jason Segel 1– Hubertus von Lerchenfeld
Robin Charles Scherbatsky Jr. Cobie Smulders 1– Christine Stichler
Barney Stinson Neil Patrick Harris 1– Philipp Moog
Lily Aldrin Alyson Hannigan 1– Angela Wiederhut

Schauspieler aus anderen Serien

Viele der Nebenrollen wurden bisher mit Schauspielern besetzt, die zuvor – wie auch Lily-Darstellerin Alyson Hannigan – in Serien von Buffy-Erfinder Joss Whedon mitgewirkt hatten. Nach Aussage von Craig Thomas sind sowohl er wie auch Carter Bays große Buffy-Fans;[2] Bays selbst behauptete: „We’re stealing all the Joss Whedon cast.“ („Wir klauen das komplette Joss-Whedon-Ensemble.“)[3] Unter anderem waren bisher Hannigans Ehemann Alexis Denisof, der in drei Folgen einen Nachrichten-Anchorman und Kollegen von Robin verkörperte, Thomas Lenk, Amy Acker und Harry Groener sowie Morena Baccarin aus Firefly zu sehen.

Des Weiteren wurden einige Gastrollen mit Schauspielern besetzt, die gemeinsam mit Jason Segel in der Judd-Apatow-Serie Voll daneben, voll im Leben zu sehen waren. Beispiele hierfür sind Martin Starr, Busy Philipps und Samm Levine.

Wiederkehrende Rollen und Gaststars

Weitere wiederkehrende Rollen hatten unter anderem Ashley Williams, die in einigen Folgen der ersten Staffel Teds zwischenzeitliche Freundin Victoria verkörperte, Joe Manganiello, der einen Freund von Marshall spielt, Marshall Manesh, der den Taxifahrer Rajid aus Bangladesch darstellt, Cristine Rose, die als Teds Mutter zu sehen ist, David Burtka der in einigen Episoden Lilys Ex-Freund Scooter darstellt und Bryan Cranston, der einige Folgen den Chef von Ted spielt.

Zu den bekanntesten Darstellern, die bisher in größeren Rollen zu sehen waren, gehören Sarah Chalke als Teds Fast-Ehefrau Dr. Stella Zinman, die Sänger Mandy Moore, Enrique Iglesias und Britney Spears. Außerdem traten Danica McKellar in der Rolle der Trudy, Wayne Brady als Barneys Bruder James und James van der Beek als Robins Ex-Freund auf. Jane Seymour spielte in einer Folge eine Dozentin an Marshalls Universität und John Cho einen potentiellen Arbeitgeber von Marshall. In der siebten Staffel spielt Katie Holmes die bereits in der ersten Staffel in Erscheinung getretene Kürbisschlampe[4].

Cameo-Auftritte hatten unter anderem die Models Heidi Klum und Adriana Lima, die Moderatoren Bob Barker, Jim Nantz und Regis Philbin, der Musiker George Clinton, der Footballspieler Emmitt Smith, die Schauspieler/innen Jorge Garcia, Amanda Peet, Kyle MacLachlan, Rachel Bilson, Danneel Harris, Lucy Hale, Lindsay Price, Anne Dudek und Jayma Mays, Baseballspieler Nick Swisher, die Sängerinnen Jennifer Lopez, Katy Perry und Nicole Scherzinger sowie die Wrestlerin und Schauspielerin Stacy Keibler, die Stand-Up-Comedians Doug Benson und Kate Micucci.

Produktion

Die Idee zu How I Met Your Mother stammt von den Autoren Craig Thomas und Carter Bays, die beide bereits für David Letterman und American Dad gearbeitet hatten. Bisher wurden sechs Staffeln der Serie komplett ausgestrahlt. Die ersten beiden Staffeln bestehen aus jeweils 22 Folgen, während sich die dritte Staffel nur aus 20 Folgen zusammensetzt. Der Grund dafür ist, dass die dritte Staffel zunächst wegen des Autorenstreiks nach elf Folgen unterbrochen wurde, um im März 2008 nach dreimonatiger Pause für neun weitere Folgen auf die Bildschirme zurückzukehren. Die vierte, fünfte und sechste Staffel haben 24 Episoden.

Am 4. März 2011 wurde How I Met Your Mother von seinem amerikanischen Sender CBS um zwei Staffeln bis zum Mai 2013 verlängert.[5] Das entspricht auch der aktuellen Laufzeit der Verträge der fünf Hauptdarsteller.[6]

Bei einem Großteil der bisher gezeigten Folgen führte Pamela Fryman Regie, die zuvor an Serien wie Two and a Half Men und Frasier beteiligt war. Gedreht wird How I Met Your Mother in den Studios der 20th Century Fox in Los Angeles, der Schauplatz ist New York City.

Im Gegensatz zu ursprünglichen Sitcoms wird How I Met Your Mother nicht vor Publikum gedreht. Außerdem dauert der Dreh einer Folge drei Tage (normal: ca. drei Stunden). Der Grund dafür ist, dass es bei How I Met Your Mother sehr viele Flashbacks und Schauplätze gibt, weshalb der Dreh vor Publikum zu aufwendig wäre. Die fertige Folge wird dann einem Publikum gezeigt, und deren Lacher werden aufgenommen, so dass auch in der originalen Version Lacher im Hintergrund zu hören sind.[7]

Ausstrahlung

Vereinigte Staaten

In den USA wurde die Serie erstmals am 19. September 2005 auf dem Sender CBS ausgestrahlt, wobei das Staffelfinale am 15. Mai 2006 lief. Bei den nächsten sechs produzierten Staffeln lief die Ausstrahlung nach einem ähnlichen Schema ab. Dabei fand die englischsprachige Erstausstrahlung immer zwischen September des bestehenden und Mai des nächsten Jahres auf CBS statt. Somit wurde in jedem Jahr nur eine einzige Staffel der Serie veröffentlicht. Die 100. Episode wurde in den USA am 11. Januar 2010 ausgestrahlt. Die Ausstrahlung der siebten Staffel begann am 19. September 2011 mit einer Doppelfolge.

Zuschauerzahlen der ersten vier Staffeln in den USA
Staffel Staffelstart Staffelfinale Rang ∅ Zuschauer
(in Millionen)
1 19. September 2005 15. Mai 2006 #43 9.47
2 18. September 2006 14. Mai 2007 #61 8.50
3 24. September 2007 19. Mai 2008 #70 8.21
4 22. September 2008 18. Mai 2009 #49 9.42
5 21. September 2009 24. Mai 2010 #42 8.60
6 20. September 2010 16. Mai 2011 9.13
7 19. September 2011 Mai 2012

Deutschland

In Deutschland wurde die erste Staffel vom 13. September bis zum 29. November 2008 auf ProSieben ausgestrahlt. Die zweite Staffel wurde vom 6. Dezember 2008 bis zum 14. Februar 2009 ausgestrahlt. Die Ausstrahlung der dritten Staffel begann am 21. Februar und endete am 4. Juli 2009. Die vierte Staffel wurde vom 28. November 2009 bis zum 20. Februar 2010 auf ProSieben gesendet. Vom 12. Januar bis zum 23. Februar 2011 wurde dort auch die fünfte Staffel ausgestrahlt. Begonnen wurde mit einer Doppelfolge, danach wurden jeden Mittwoch vier weitere Erstausstrahlungen gezeigt.[8] Seit dem 7. September 2011 zeigt ProSieben auch die sechste Staffel jeden Mittwoch in Doppelfolgen.[9]

Episodenliste

Musik

Ein Großteil der in How I Met Your Mother verwendeten Lieder stammt von Bands, die hauptsächlich dem Spektrum der alternativen Rockmusik zuzurechnen sind, wie etwa Death Cab for Cutie (Soul Meets Body), Bloc Party (This Modern Love), Shout Out Louds (Throwing Stones), Nada Surf (Inside of Love & Beautiful Beat), Fountains of Wayne (Sink to the Bottom) Supergrass (Alright) und We Are Scientists (Nobody Move, Nobody Get Hurt).

Als Titelmelodie wird der Song Hey Beautiful der Gruppe The Solids verwendet, zu deren Mitgliedern die Autoren Carter Bays und Craig Thomas gehören.

Trivia

Bücher

  • The Bro Code wird von Barney in der Serie viele Male zitiert, wobei es sich um eine Sammlung von Regeln für Bros handelt. In der Folge Die Ziege (3. Staffel) behauptet Barney, dass diese von Barnabas Stinson, einem Zeitgenossen von George Washington und Benjamin Franklin geschrieben wurde. The Bro Code ist 2008 sowohl als Buch als auch als Audio-CD erschienen.
  • Bei Bro on the Go handelt es sich um eine Fortführung des ersten Buches, die 2009 veröffentlicht wurde.
  • Das Buch Playbook basiert auf der Episode Der Sporttaucher der fünften Staffel und wurde 2010 veröffentlicht.

Webseiten

Es wurden im Laufe der Serie von den Produzenten mehrere Webseiten erstellt, die in einzelnen Episoden angesprochen werden oder sogar eine wichtige Rolle für den Verlauf der Handlung spielen. Bestes Beispiel ist Barneys Blog;[10] Barney macht eine Vielzahl an Verweisen auf seine Einträge. Später legt Barney auch einen Twitter-Account[11] an, auf den er regelmäßig hinweist. Beide werden von Drehbuchautor Matt Kuhn geschrieben und im Gegensatz zu den meisten anderen Webseiten regelmäßig aktualisiert.

DVD

Vereinigte Staaten

  • Staffel 1 erschien am 21. November 2006
  • Staffel 2 erschien am 2. Oktober 2007
  • Staffel 3 erschien am 7. Oktober 2008
  • Staffel 4 erschien am 29. September 2009
  • Staffel 5 erschien am 21. September 2010
  • Staffel 6 erschien am 27. September 2011

Deutschland/Österreich

  • Staffel 1 erschien am 20. Februar 2009
  • Staffel 2 erschien am 22. Mai 2009
  • Staffel 3 erschien am 25. September 2009
  • Staffel 4 erschien am 19. März 2010
  • Staffel 5 erschien am 1. April 2011
  • Staffel 6 soll am 9. Dezember 2011 erscheinen

Die erste Staffel der Serie wurde mit dem Seitenverhältnis 4:3 ausgeliefert. Die zweite Staffel erschien in Deutschland mit dem Seitenverhältnis 16:9. Im Gegensatz zur DVD der ersten Staffel enthält die zweite Staffel keine Extras.

Resonanz

Im Branchendienst Variety wurde die Serie äußerst positiv bewertet, insbesondere Neil Patrick Harris als Barney wurde gelobt, das Konzept sei außerdem „raffiniert aufgebaut“ („cleverly constructed“).[12] Weniger Gefallen fand der Rezensent des evangelikalen Mediendienstes von Focus on the Family, den es störte, dass die Handlung sich zu sehr um Sex und Alkohol drehe.

Zum Start der Serie auf ProSieben wurde How I Met Your Mother unter anderem im Spiegel und Stern gelobt. In Ersterem hieß es, die Serie vereinige „die schönsten Eigenschaften der beiden modernen Sitcom-Klassiker Friends und Seinfeld“.[13] Die Quoten der ersten beiden Folgen wurden allerdings als schwach angesehen, sie betrugen etwa 8 % in der sogenannten „Werberelevanten Zielgruppe“ der 14- bis 49-jährigen, was ungefähr 400.000 Personen entspricht.[14] In der taz wurden schon vor Sendebeginn der sehr amerikanische Charakter der Serie und der für die vermutete Zielgruppe unglückliche Sendeplatz am frühen Samstagnachmittag als mögliche Probleme für den deutschen Markt genannt,[15] im Stern wurde ebenfalls der Sendeplatz kritisiert und außerdem auf Probleme der Synchronisation hingewiesen.[16]

Als lukratives Geschäft erwies sich der Weiterverkauf der Serie an regionale amerikanische TV-Stationen zur Zweitverwertung (Syndication), der einem Variety-Bericht zufolge 41 Millionen US-Dollar einbrachte.[17][18]

How I Met Your Mother wurde 2006 mit zwei Emmys in den Kategorien Outstanding Art Direction for a Multi-Camera Series und Outstanding Cinematography for a Multi-Camera Series ausgezeichnet. 2007, 2008 und 2009 erhielt die Serie jeweils den Emmy in der Kategorie Outstanding Art Direction for a Multi-Camera Series. Für die Emmy Awards 2007, 2008, 2009 und 2010 erhielt Neil Patrick Harris jeweils eine Nominierung als bester Nebendarsteller in einer Comedy-Serie, wobei der Preis 2007 und 2008 an Jeremy Piven (Entourage), 2009 an Jon Cryer (Two and a Half Men) und 2010 an Eric Stonestreet (Modern Family) ging. 2010 gewann Alyson Hannigan den People’s Choice Award in der Kategorie Favorite TV Comedy Actress. Neil Patrick Harris gewann 2011 den People's Choice Award in der Kategorie Favorite TV Comedy Actor.

Auszeichnungen und Nominierungen

Jahr Kategorie Preis
2006 gewonnen Beste Künstlerische Leitung einer Multikamera-Serie Emmy Awards
gewonnen Beste Kamera einer Multikamera-Serie
nominiert Beliebteste neue Comedyserie People's Choice Awards
2007 gewonnen Beste Künstlerische Leitung einer Multikamera-Serie Emmy Awards
nominiert Bester Schnitt einer Multikamera-Serie
nominiert Bester Nebendarsteller in einer Comedyserie Neil Patrick Harris
nominiert Fernsehschauspieler: Comedy Teen Choice Awards Neil Patrick Harris
2008 gewonnen Beste Künstlerische Leitung einer Multikamera-Serie Emmy Awards
nominiert Bester Nebendarsteller in einer Comedyserie Neil Patrick Harris
nominiert Favorite Scene Stealing Star People's Choice Awards Neil Patrick Harris
nominiert Fernsehserie: Comedy Teen Choice Awards Cast and crew
nominiert Fernsehschauspieler: Comedy Neil Patrick Harris
2009 nominiert Beste Comedyserie Emmy Awards
nominiert Bester Nebendarsteller in einer Comedyserie Neil Patrick Harris
gewonnen Beste Künstlerische Leitung einer Multikamera-Serie
nominiert Bester Schnitt einer Multikamera-Serie
nominiert Bester Nebendarsteller Golden Globe Awards Neil Patrick Harris
nominiert Favorite Scene Stealing Guest Star People's Choice Awards Britney Spears
2010 nominiert Bester Nebendarsteller Golden Globe Awards Neil Patrick Harris
gewonnen Beliebteste Schauspielerin in einer Comedyserie People's Choice Awards Alyson Hannigan
nominiert Bester Nebendarsteller in einer Comedyserie Emmy Awards Neil Patrick Harris
2011 nominiert Beliebteste Schauspielerin in einer Comedyserie People's Choice Awards Alyson Hannigan
gewonnen Beliebtester Schauspieler in einer Comedyserie People's Choice Awards Neil Patrick Harris
nominiert Beliebteste Comedyserie People's Choice Awards

Weblinks

 Commons: How I Met Your Mother – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Synchronsprecher in der Deutschen Synchronkartei
  2. William S. Paley TV Fest: How I Met Your Mother. IGN.com. Abgerufen am 3. Januar 2011.
  3. William S. Paley TV Fest: How I Met Your Mother. IGN.com. Abgerufen am 3. Januar 2011.
  4. Katie Holmes mit Gastauftritt bei How I Met Your Mother
  5. Bernd Michael Krannich (5. März 2011): CBS verlängert How I Met Your Mother um zwei Staffeln. Serienjunkies.de. Abgerufen am 5. März 2011.
  6. Bernd Michael Krannich (10. Januar 2009): HIMYM: Saftige doch moderate Gehaltserhöhungen für Stars. Serienjunkies.de. Abgerufen am 5. März 2011.
  7. http://featuresblogs.chicagotribune.com/entertainment_tv/2007/01/how_i_met_your_.html
  8. Manuel Weis (3. Dezember 2010): Vierfache Mutter, «Worst Week» früher. Quotenmeter.de. Abgerufen am 3. Dezember 2010.
  9. Rainer Idesheim (18. Juli 2011): How I Met Your Mother: ProSieben strahlt 6. Staffel aus. Serienjunkies. Abgerufen am 18. Juli 2011.
  10. Barneys Blog
  11. Barneys Twitter-Account
  12. Brian Lowry (18. September 2005): How I Met Your Mother. Variety.com. Abgerufen am 3. Januar 2011.
  13. Christian Buß: Meister des miesen Timings, Spiegel, 12. September 2008 (aufgerufen am 22. September 2008)
  14. quotenmeter.de: Mieser Start für neue US-Comedy bei ProSieben, aufgerufen am 22. September 2008
  15. taz: Preisgekrönte Serie, gut versteckt 12. September 2008 (aufgerufen am 22. September 2008)
  16. Carolin Neumann: Wie ich eure Mutter nicht traf, Stern, 12. September 2008 (aufgerufen am 22. September 2008)
  17. John Dempsey: 'Your Mother' scores syndication, Variety, 16. September 2008 (aufgerufen am 22. September 2008)
  18. John Dempsey: Stations seek syndicated sitcoms, Variety, 19. September 2008 (aufgerufen am 22. September 2008)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • How I Met Your Mother — Title card Genre Sitcom Format Narrative in past tense …   Wikipedia

  • How I Met Your Mother — Título Cómo conocí a vuestra madre Género Sitcom Creado por Carter Bays Craig Thomas Reparto …   Wikipedia Español

  • How I met your mother — Titre original How I Met Your Mother Autres titres francophones …   Wikipédia en Français

  • How I Met Your Mother — Titre original How I Met Your Mother Translittération Comment j ai rencontré votre mère Autres titres francophones Comment je l ai rencontrée Genre …   Wikipédia en Français

  • How I met your mother — Seriendaten Deutscher Titel: How I Met Your Mother Originaltitel: How I Met Your Mother Produktionsland: USA …   Deutsch Wikipedia

  • How I Met Your Mother — …   Википедия

  • How i met your mother — …   Википедия

  • How I Met Your Mother : saison 2 — Saison 2 de How I Met Your Mother Cet article présente le guide des épisodes de la deuxième saison de la série télévisée How I Met Your Mother. Sommaire 1 Résumé de l action de la saison 2 2 Épisode 1 : Un nouveau tournant 3 …   Wikipédia en Français

  • How I Met Your Mother : saison 1 — Saison 1 de How I Met Your Mother Cet article présente le guide des épisodes de la première saison de la série télévisée How I Met Your Mother. Sommaire 1 Résumé de l action de la saison 1 2 Épisode 1 : Un signe 3 Épisode 2  …   Wikipédia en Français

  • List of How I Met Your Mother episodes — How I Met Your Mother (commonly abbreviated as HIMYM) is an American situation comedy (sitcom) that premiered on CBS on September 19, 2005. The show was created by Craig Thomas and Carter Bays. How I Met Your Mother is framed by the year 2030,… …   Wikipedia