Chinesisches Porzellan

Chinesisches Porzellan

Chinesisches Porzellan. Die Grundlage alles Porzellans ist ein Thon, welchen man Kaolin nennt. Diese Masse, wahrscheinlich verwitterter Feldspath, kommt derb, mehr oder weniger fest verbunden, an vielen Orten der Erde vor, Oestreich, Sachsen, Preußen, England, Finnland, China und Japan u. s. w. besitzen dieselbe. Nach der Beschaffenheit des Kaolin ist die Bereitungsart verschieden. Aus diesem nun, und Petuntse, Granit, dessen Feldspath gleichfalls verwittert ist, wird das chinesische Porzellan gewonnen, zu dessen reinster Sorte noch ein drittes Mineral, Hoasche, der feinste Topfstein, kommt. Fast alles chinesische Por, zellan wird in dem großen Dorfe Kink-ta Kink bereitet, in welchem über eine Million Menschen wohnen, die sich nur damit beschäftigen, und 900 Porzellanöfen in Bewegung setzen. Das chinesische Por. zellan ist auf dem Bruch röthlich, mit einem blauen Schmelz glasirt, mit baroken Verzierungen überdeckt, fest, dicht, in der Masse ganz weiß. Eine Abart desselben, nahe bei Canton verfertigt, kam sonst unter dem Namen »indisches Porzellan« zu uns; das japanische unterscheidet sich von dem chinesischen auffallend durch die ganz weiße Glasur, die sehr lebhaften, grellen und bunten Farben der Malerei, die große Feinheit, Und das daher leicht eintretende Zerspringen bei zu großer Hitze. Diese Porzellansorten waren, bevor man dieselben, oder ähnliche in Europa nachahmen lernte, hoch geschätzt. Die Meißner Fabrik, und jetzt die, ihr in nichts nachstehende, in der vortrefflichen Malerei aber weit voran eilende Berliner Porzellanmanufactur, liefern alle Gegenstände, welche sich daraus bereiten lassen – so dem höchsten Luxus, als dem niedrigsten Gebrauch gewidmet, in einer, die Chinesen um Vieles überragenden Vollendung.

–V.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chinesisches Porzellan — Vasen im Famille Rose Stil, Qing Dynastie Chinesisches Porzellan stellt einen zentralen Bestandteil der Kunst und Kultur Chinas dar. Es wurde zum Vorbild der Porzellanerzeugung in Europa und allen übrigen Teilen der Erde. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Chinesisches Haus — Das Chinesische Haus, oder auch Chinesisches Teehaus genannt, ist ein Gartenpavillon im Park Sanssouci in Potsdam. Friedrich der Große ließ das Gebäude zur Ausschmückung seines Zier und Nutzgartens etwa siebenhundert Meter südwestlich des… …   Deutsch Wikipedia

  • Chinesisches Auftragsporzellan — Teller für das Bayerische Herrscherhaus Wittelsbach; Wanli Zeit …   Deutsch Wikipedia

  • Porzellan — Por|zel|lan [pɔrts̮ɛ la:n], das; s, e: 1. weißer keramischer Werkstoff, aus dem unter anderem Geschirr hergestellt wird: eine Vase, ein Service aus echtem Porzellan. 2. <ohne Plural> aus dem gleichnamigen Material hergestelltes Geschirr:… …   Universal-Lexikon

  • Porzellan — Porzellanbrunnen in der Fußgängerzone von Selb Porzellan (ital. porcellana, ursprünglicher Name einer Meeresschnecke mit weiß glänzender, porzellanartiger Schale), auch Weißes Gold (en: porcelain oder china), besteht hauptsächlich aus einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Chinesisches Feudalreich — Historische Karte Chinas aus dem Jahr 1402 China gehört zu den ältesten Zivilisationen und Hochkulturen der Menschheit. Als Träger dieser Kultur und dominierende Volksgruppe haben sich in der Geschichte Chinas die Han Chinesen etabliert.… …   Deutsch Wikipedia

  • Porzellan, das — Das Porzellān, des es, plur. doch nur von mehrern Arten, die e, eine im Feuer halb verglasete Masse, welche durch die Zusammensetzung zweyer einander entgegen gesetzter Erden entstehet, wovon die eine zu Glas wird, die andere aber nicht, und die… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Chinesisches Symbol — Drei Symbole auf einem Bild: Kiefer, Pflaume und Kraniche Symbole spielen in der chinesischen Kultur traditionell eine besonders starke Rolle. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines …   Deutsch Wikipedia

  • Porzellan — Por|zel|lan , das; s, e <italienisch>; echt Meißner Porzellan; chinesisches Porzellan …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Chinesisches Haus (Potsdam) — Chinesisches Haus Figurengrup …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”