Elysium (Mythologie)

Elysium (Mythologie), eine mit allen Reizen geschmückte Gegend in den Gefilden der Unterwelt, von den griechischen Dichtern mit Paradiesesschönheit ausgeschmückt, der freundliche Aufenthalt der Seligen. Vogelgesangdurchklungene Gärten breiteten sich weit aus, Baume voll Blüthen und Früchte schmückten dieselben, und Lethe, der Strom des Vergessens, durchfloß diese Gefilde still und geräuschlos. Pluto hatte dort einen herrlichen Palast; Tanz, Gesang, Spiele, Wettkämpfe, und Alles, was nur verschönernd auf das irdische Leben einwirken kann, fand sich dort in noch viel größerer Vollkommenheit. Lachen und Freude schöpften die seligen Gäste aus goldnen Brunnen, ewige Jugend herrschte dort und ewiger Frühling. Helden, Dichter und Weise, alle Guten und Gerechten fanden dort ihren Himmel, ihren Lohn, ihr stetes Vergnügen. – Die Alten bemühten sich auch, die Lage dieses Lichtreichs geographisch anzugeben, und die meisten stimmten darin überein, daß die Inseln, welche die Glücklichen genannt wurden (die Canarischen), am äußersten Rand der damals bekannten Welt, dieser wonnevolle und genußreiche Aufenthalt der Seligen seien.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Elysium — oder Elysion bezeichnet: Elysion, Insel in der griechischen Mythologie Orte und geographische Objekte auf der Erde: Elysium (Südafrika), Ort in der südafrikanischen Provinz KwaZulu Natal Elysium, geographischer Landesmittelpunkt von Baden… …   Deutsch Wikipedia

  • Elysīum — (gr.), 1) (Elysion Pedion, Elysisches Gefild), bei Homer ein gesegnetes Gefild am Westrande der Erde, nahe am Ocean, wo Rhadamanthys regierte u. wohin ausgezeichnete Männer u. Götterfreunde von der Erde ohne Tod versetzt wurden, so Menelaos als… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Griechische Mythologie — Griechische Mythologie. I. Die griechische Mythologie wurde an Reichthum, Mannichfaltigkeit u. Schönheit des Inhalts von keiner Mythologie eines anderen Volkes, selbst nicht von der der alten Inder erreicht. Alle Arten u. Formen des Naturlebens,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Unterwelt der griechischen Mythologie — Fahrt über den Styx (Radierung von Gustave Doré von 1861) Der Hades (griechisch ᾍδης), die Unterwelt der griechischen Mythologie, wird beherrscht von dem gleichnamigen Gott Hades. Seine Gattin ist Persephone. Mit Hilfe des Fährmannes Charon …   Deutsch Wikipedia

  • Griechische Mythologie — Griechische Gottheiten …   Deutsch Wikipedia

  • Inseln der Seligen (Mythologie) — Inseln der Seligen (Mythologie). Tief im Ozean, am westlichen Erdrande dachten sich die Griechen heitere Inseln, auf denen die Seelen der Guten nach dem Tode ihren Aufenthalt finden sollten. Dorthin kamen die Schatten großer Todten, die… …   Damen Conversations Lexikon

  • Unterwelt (Mythologie) — Unterwelt (Mythologie), einer der tiefbedeutsamsten Begriffe, welcher das Nachdenken aller Nationen, die sich nur irgend dem rohen Naturzustand entrangen, seit vielen Jahrtausenden beschäftigt hat. Eben so innig mit kosmischen und tellurischen… …   Damen Conversations Lexikon

  • Elyseische Felder — Léon Bakst, Elysion, 1906 Das Elysion (altgriechisch Ἠλύσιο(ν) [Πεδίο(ν)] „das Selige [Feld]“, lateinisch das Elysium) ist in der griechischen Mythologie jene „Insel der Seligen“ im äußersten Westen des Erdkreises, die vom …   Deutsch Wikipedia

  • Elysische Gefilde — Léon Bakst, Elysion, 1906 Das Elysion (altgriechisch Ἠλύσιο(ν) [Πεδίο(ν)] „das Selige [Feld]“, lateinisch das Elysium) ist in der griechischen Mythologie jene „Insel der Seligen“ im äußersten Westen des Erdkreises, die vom …   Deutsch Wikipedia

  • Mars (planète) — Pour les articles homonymes, voir Mars. Mars …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”