Fischer, Beatrix

Fischer, Beatrix

Fischer, Beatrix, geborne Macher, eine der berühmtesten jetzt lebenden Sängerinnen Deutschlands, gegenwärtig in Karlsruhe engagirt, ist am 6. Februar 1808 zu Temeswar im Banat geboren. Ihrem Stiefvater Schwarzböck gehört das Verdienst, ihr musikalisches Talent ausgebildet zu haben; unter seinem Namen betrat sie auch zuerst die Bühne und debütirte beim Theater an der Wien als Käthchen von Heilbronn im J. 1823. Nach mehrern glücklichen Versuchen im Schauspiel ging sie zwei Jahre darauf zur Oper über und sang zuerst die Emmeline in Weigl's Schweizerfamilie auf derselben Bühne. Nachdem bald darauf die Direktion derselben die Gesellschaft auflöste, verließ Madame Fischer Wien und reiste zunächst nach Prag und Leipzig, wo sie Gastrollen gab und schon damals einen ungewöhnlichen Beifall gewann. Fernere Vorstellungen gab sie auf den Bühnen von Pesth und Presburg, und nahm darauf ein Engagement in Brünn an. Im Jahre 1827 ward sie für das k. k. Hofoperntheater am Kärnthner Thore zu Wien, und im nächsten Jahre für die Aachener Bühne, die damals unter Bethmann's Leitung stand, gewonnen. Derselbe reiste in den Jahren 1829 und 1830 mit seinen vorzüglichsten Mitgliedern, worunter Mad. Fischer, nach Paris, und diese war die erste deutsche Sängerin, die im Saale Favart und zwar mit außerordentlichem Beifall auftrat. Seit dem Anfange des Jahres 1831 ist sie in Karlsruhe und hat seitdem mit entschiedenem Glück in Hamburg, auf der königl. Bühne in Berlin, in Frankfurt a. M., in London bei der deutschen Oper in Kings theater, in Mannheim, Leipzig und Kassel Gastvorstellungen gegeben. Mad. Fischer besitzt außer einer sehr schönen Gestalt eine metall- und umfangreiche, biegsame Stimme, die auf das Vortrefflichste ausgebildet ist, und verbindet mit seltenen musikalischen Kenntnissen auch eine anerkennungswerthe Darstellungsgabe.

R.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beatrix of the Netherlands — Beatrix Queen Beatrix in 2008 Queen of the Netherlands Reign 30 April 1980 – present Predecessor …   Wikipedia

  • Beatrix Potter — im Alter von ca. 15 Jahren Die junge Beatrix Potter …   Deutsch Wikipedia

  • Fischer [2] — Fischer, 1) Joh. Bernh. Fischer v. Erlach, geb. 1650 in Prag, bildete sich in Rom zum Architekten, schloß sich der barocken Richtung des Borromini an, wurde, nach Österreich zurückgekehrt, kaiserlicher Oberlandbaumeister u. entfaltete als solcher …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Beatrix I. (Niederlande) — Königin Beatrix der Niederlande, 2008 Niederländisches Königshaus …   Deutsch Wikipedia

  • Élisabeth Fischer — Personnage de fiction apparaissant dans La Comédie humaine …   Wikipédia en Français

  • State Building — (dt. Staatsbildung, Staatsaufbau) ist ein Begriff aus der Staatstheorie. Der Aufbau eines funktionsfähigen Staates wird in der Staatstheorie als State Building bezeichnet. Eine Diskussion dazu wird vor allem in der englischsprachigen Literatur… …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlaufen — Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder Europameister 2007 bei einer Hebefigur Der Eiskunstlauf ist eine Form des Eislaufs, bei dem es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten und Schritten a …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstläufer — Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder Europameister 2007 bei einer Hebefigur Der Eiskunstlauf ist eine Form des Eislaufs, bei dem es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten und Schritten a …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstläuferin — Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder Europameister 2007 bei einer Hebefigur Der Eiskunstlauf ist eine Form des Eislaufs, bei dem es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten und Schritten a …   Deutsch Wikipedia

  • Schaulaufen — Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder Europameister 2007 bei einer Hebefigur Der Eiskunstlauf ist eine Form des Eislaufs, bei dem es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten und Schritten ankommt. Es gibt internationale… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”