Frigga (Mythologie)

Frigga (Mythologie). Die Asenmutter, die Gemahlin Odin's, des Götterkönigs; sie theilt dessen goldnen Thronsitz im Rathe der Götter, wohnt aber außerdem in dem prachtvollen Palast Frasel, und versammelt in Wingolf die Asynien. Zwei holde Dienerinnen, Fylla und Gea, umwalten sie. Kundig ist sie des Schicksals aller Sterblichen, doch sagt sie es Keinem. Frigga ist Erdgöttin, wie Odin Sonnengott, und so ist die spätere Hertha vielleicht mit ihr eine und dieselbe Gottheit. Ihr gehört die Hälfte der in der Schlacht Gefallenen, dem Odin die zweite; das soll wohl so verstanden werden, daß die Leichname der Erde und die Seelen dem Himmel, der Unsterblichkeit, anheimfallen. Einst werden mit ihr und Allvater die Seelen aller Guten in dem Palast Wingolf in ungestörter Seligkeit zusammenwohnen.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frigga (Marvel Comics) — Frigga Personnage de fiction apparaissant dans Thor Alias Freda Barker, Fricka, Friga, Frija Naissance …   Wikipédia en Français

  • Frigga — Frigga, Frigge nordischer Name, Bedeutung: liebende Gattin; Nebenform von → Freya (Bedeutung: Herrin), Kurzform von → Friederike (Bedeutungszusammensetzung aus: »Friede« und »Herrscherin«). Frigga ist aus der nordischen Mythologie bekannt als… …   Deutsch namen

  • Frigga (Reederei) — Logo der Seereederei Frigga Die Reederei „Frigga“ bestand von Ende 1920 bis zum Anfang 1993 (in den letzten Jahren als GmbH). Der Sitz des Unternehmens war Hamburg, eine Zweigniederlassung war in Emden. 1989 wurde der Firmensitz nach Tangstedt in …   Deutsch Wikipedia

  • frigga — (entrée créée par le supplément) (fri ga) s. f. 1°   Terme de la mythologie scandinave. La déesse de la terre. 2°   La 77e planète télescopique, découverte en 1862 par M. Peters …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Nordische Mythologie — Nordische Mythologie, im weiteren Sinne die Geschichte der Religion der germanischen, finnischen u. slawischen Volksstämme im europäischen Norden vor Einführung des Christenthums; im engeren Sinne die Religion der nordgermanischen od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nordische Mythologie — Nordische Mythologie, die, od. der germanisch skandinavische Götterglaube, läuft auf einen Polytheismus hinaus, für dessen Kenntniß die beiden Eddaʼs die keineswegs hinlänglichen Hauptquellen bilden und in welchem sich ähnlich wie in allen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Deutsche Mythologie — heißt zum Unterschiede von der nordisch germanischen überhaupt (s. d. Art.), der Götterglaube und Cult der im eigentlichen Deutschland hausenden germanischen Völkerschaften. Die Nachrichten hierüber bei Cäsar, Tacitus, Ammian Marcellin, durch… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Fylla, Fulla (Mythologie) — Fylla, Fulla (Mythologie), oder Fulla, die Dienerin der nordischen Götterkönigin Frigga, eine reizende Jungfrau, deren schönes Haar in Wellenlinien über Nacken und Schultern hinabfloß; ihre Stirn zierte eine goldne Binde. Sie bewahrte das… …   Damen Conversations Lexikon

  • Panthéon de la mythologie nordique — Pour les articles homonymes, voir Panthéon (homonymie). Le panthéon de la mythologie nordique, souvent abrégé panthéon nordique, désigne l ensemble des dieux (et, par extension, de toutes les créatures ne faisant pas partie du commun des mortels) …   Wikipédia en Français

  • Gna (Mythologie) — Gna (Mythologie). Die freundliche Botschafterin der nordischen Götterkönigin Frigga, ähnlich der Junodienerin Iris in der griechisch römischen Mythologie. Sie durcheilt die Lüfte auf dem Roß Hofwarpner (Hufschlager), das durch Feuer geht, und… …   Damen Conversations Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”