Holtei, Karl von

Holtei, Karl von

Holtei, Karl von, ein beliebter lyrischer und dramatischer Dichter, wurde 1797 in Breslau geb., focht 1815 in den Reihen der Freiwilligen, studirte darauf in Breslau, entsagte aber dem Ernst der Brodwissenschaft und betrat 1819 als Mortimer die Bühne. Bald jedoch verließ er diese und widmete sich nun als dramatischer Dichter derselben. Vermählt mit der liebenswürdigen Schauspielerin Rogée, verließ er Breslau und ging nach Berlin. Hier schrieb er seine »Wiener in Berlin« etc, wodurch er dem deutschen Liederspiele eine neue Richtung gab. Ein frühzeitiger Tod raubte ihm die liebenswürdigste aller Frauen; Zeichen seines tiefgefühlten Schmerzes sind die Gedichte unter dem Titel: »Blumen auf das Grab der Schauspielerin Holtei etc.« – Später schloß er sich dem königl. Theater an und wirkte in dessen blühender Periode vielfältig als dramatischer Dichter. In jenen Zeitraum fallen mehrere seiner bessern Stücke: die Sterne, Johannes Faust, Robert der Teufel, der alte Feldherr, Erinnerung und seine Lenore. 1830 heirathete er seine zweite Gattin, geb. Holzbecher, und ging mit ihr nach Darmstadt, wo er Regisseur wurde. 1831 nahm seine Gattin ein abermaliges Engagement in Berlin an. In diesen Zeitabschnitt fallen seine weitern dramatischen Schöpfungen: »das Trauerspiel in Berlin,« »Hans Jürge« und »Lorbeerbaum und Bettelstab.« In den letztgenannten Stücken betrat er, gekräftigt durch vielfache Vorstudien und Anschauungen, wieder die Bühne und erwarb sich die ehrendste Anerkennung, welche ihm auch bei seinen Gastspielen in Hamburg, Leipzig, Breslau und später in Wien zu Theil wurde. Holtei spielte von da an nur in seinen eigenen Stücken, deren befähigtester Repräsentant er auch ist. Seit 1834 ist H. mit seiner Gattin in Wien am Josephstädter Theater engagirt, und hat in letzterer Zeit manches Ansprechende geliefert. Viele seiner lyrischen Gedichte sind unter dem Titel »deutsche Lieder« gesammelt erschienen. Ausgezeichnet ist H. noch als dramatischer Vorleser.

–n.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Holtei, Karl von — • German novelist, poet, and dramatist; b. at Breslau, 24 January, 1798; d. in that city, 12 February, 1880 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

  • Holtei, Karl von — ▪ German author born Jan. 24, 1798, Breslau, Silesia died Feb. 12, 1880, Breslau       author who achieved success by his “vaudevilles,” or ballad operas, and by his recitations.       Holtei led a varied and unsettled life, travelling between… …   Universalium

  • Holtei, Luise von — Holtei, Luise von, geborne Rogée, eine der liebenswürdigsten deutschen Schauspielerinnen, geb. den 1. Dec. 1800 in Wien. Die Schauspielerin Mad. Pedrillo nahm die 8jahrige Waise an Kindes Statt an, ging mit ihr nach Berlin und widmete sie dort… …   Damen Conversations Lexikon

  • Holtei, Frau von — Holtei, Frau von, Frau von, geborne Holzbecher, die zweite Gattin des Dichters Karl v. H., gleichfalls eine verdienstvolle Schauspielerin im Fache des Lustspiels und in sentimentalen, naiven und gemütlichen Partien, wurde zu Berlin geboren. Sie… …   Damen Conversations Lexikon

  • Karl von Holtei — Karl von Holtei; Lithographie von Joseph Kriehuber 1856 Karl von Holtei (* 24. Januar[1]1798 in Breslau; † 12. Februar 1880 ebenda) war ein deutscher Schriftsteller, Schauspieler, Rezitator …   Deutsch Wikipedia

  • Karl von Holtei —     Karl von Holtei     † Catholic Encyclopedia ► Karl von Holtei     German novelist, poet, and dramatist; b. at Breslau, 24 January, 1798; d. in that city, 12 February, 1880. He abandoned first agriculture and then law for the stage for which… …   Catholic encyclopedia

  • Karl von Holtei — En la litografía de Kriehuber Monumento Karl Eduard von …   Wikipedia Español

  • Holtei — Holtei, Karl von, Dichter und Schriftsteller, geb. 24. Jan. 1798 in Breslau, gest. daselbst 12. Febr. 1880, besuchte das Magdalenen Gymnasium seiner Vaterstadt, gab aus Neigung zum Theater die akademische Laufbahn, für die er sich vorbereiten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Holtei — Holtei, Karl von, Dichter und Schriftsteller, geb. 24. Jan. 1798 in Breslau, erst Schauspieler und Dramaturg in Berlin, 1837 39 Theaterdirektor zu Riga, reiste dann als dramat. Vorleser, seit 1870 wieder in Breslau, gest. das. 12. Febr. 1880;… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Karl Eduard von Holtei — (January 24, 1798 – February 12, 1880) was a German poet and actor, Life and careerKarl Eduard von Holtei was born at Breslau, the son of an officer of Hussars. Having served in the Prussian army as a volunteer in 1815, he shortly afterwards… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”