Neunaugen oder Bricken

Neunaugen oder Bricken

Neunaugen oder Bricken, eine Gattung Fische, welche viel Aehnlichkeit mit dem Aale hat. Ihre Kennzeichen sind: ein nackter Leib, an den Seiten des Halses 7 Luftlöcher, die man früher für Augen hielt, ein runder Mund und kreisförmig stehende Zähne. Eine Art der N. ist die Lamprete (s. d.). Die gewöhnlichen bei uns bekannten N. sind nicht über 15 Zoll lang und werden in den meisten europäischen Flüssen gefunden, vorzugsweise aber in England und Deutschland, in der Weser, namentlich bei Bremen, in der Elbe etc. Lüneburg besonders treibt einen großen Handel mit Bricken. Sie werden mit Lorbeerblättern, Gewürz und Weinessig in Fässer gepackt und versandt.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neunaugen — Neunaugen,   Pricken, Bricken, Petromyzonidae, seit dem Oberkarbon (seit rd. 300 Mio. Jahren) nachgewiesene fischähnliche Familie der Rundmäuler (Cyclostomata) mit unpaarem Flossensaum; Rückenflossen ohne paarige Flossen und ohne Schuppen. Das… …   Universal-Lexikon

  • Neunaugen — (Bricken, Petromyzontidae), fischahnliche Familie der Rundmauler mit unpaarigem Flossensaum, ohne Schuppen; an jeder Seite des Kopfes befinden sich neun wie Augen aussehende Organoffnungen: Nase, Auge, sieben Kiemenoffnungen. Mit dem… …   Maritimes Wörterbuch

  • Lamprete — Lamprete, eine zu den Bricken oder Neunaugen (s. d.) gehörige Fischart, an Gestalt und Geschmack dem Aale gleich, mit einem braungrünlichen Kopfe, grün und blau marmorirtem Rücken und bläulichem Schwanze. Man findet sie in der Nordsee, dem… …   Damen Conversations Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”