Sauerbrunnen, Säuerlinge

Sauerbrunnen, Säuerlinge, sind Quellen, in welchen die Kohlensäure besonders vorherrscht und die andern Stoffe nur in ganz geringer Menge beigemischt sind; nach diesen Nebenbestandtheilen gibt es laugenhaft-kochsalzhaltige, erdig-kochsalzhaltige, laugenhaftsalzige, erdige, laugenhaft-erdige und eisenhaltige Säuerlinge, die kalt, warm und heiß vorkommen. Sie wirken vorübergehend, belebend und reizend aufs Nervensystem, befördern alle Aus- und Absonderungen, verändern die Säftemischung, kühlen und erfrischen. Ihr Geschmack ist kühlend, prickelnd, sie perlen und schäumen wie Champagner, wenn man Zucker zusetzt, und schmecken diesem Weine ähnlich durch Weinzusatz. Die Wasser von Selters, Faching, Bilin, Geilnau sind Säuerlinge, aber auch in den meisten Kurorten sprudeln dergleichen Quellen.

D.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sauerbrunnen [1] — Sauerbrunnen (Säuerlinge), die durch großen Kohlensäuregehalt sich auszeichnenden Mineralwasser, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sauerbrunnen — Sauerbrunnen, Säuerlinge, s. Bade und Brunnencuren …   Herders Conversations-Lexikon

  • Harzer Sauerbrunnen — Harzer Sauerbrunnen, alkalisch muriatische Säuerlinge, deren erster 1875 bei Grauhof (s. d.) erbohrt wurde; werden als Tafelgetränk in Flaschen versandt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bade- und Brunnenkuren — Bade und Brunnenkuren, Mineralbäder. Unter B. und B. versteht man den durch einige Zeit fortgesetzten äußerlichen oder innerlichen Gebrauch der Mineralwasser, d.h. jener Wasser, welche wegen ihrer eigenthümlichen chemischen Zusammensetzung oder… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kohlensäure — (Acidum carbonicum), CO2, findet sich sehr verbreitet in der Natur; im freien Zustande kommt sie als Bestandtheil der Luft vor u. macht im Mittel 0, 004 bis 0, 005 Volumen derselben aus. Im Innern der Erde gebildet, tritt sie an mehreren Orten in …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mineralwässer — (Mineral oder Heilquellen, Gesundbrunnen; hierzu Textbeilage »Zusammensetzung der wichtigsten Mineralwässer«), Quellwässer, die sich durch einen hohen Gehalt an Stoffen, die in andern Quellwässern nur in geringen Spuren vorhanden sind, oder auch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mineralwasser — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern …   Deutsch Wikipedia

  • Mineralwässer — Minerālwässer, Mineralquellen, Quellwässer mit einem merklichen Gehalt an Salzen oder Gasen, manche mit hoher Temperatur (Karlsbader Sprudel z.B. 72,5°). Den Salzgehalt verdanken sie der Auslaugung unterirdischer Salzlager, die hohe Temperatur… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Marianske Lazne — Mariánské Lázně …   Deutsch Wikipedia

  • Marienbad — Mariánské Lázně …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”