Petrochemie

Unter Petrochemie (auch Petrolchemie; nach (griech.) petros = Fels und (lat.) oleum = Öl) versteht man die Herstellung von chemischen Produkten aus Erdgas und geeigneten Fraktionen des Erdöls.

Inhaltsverzeichnis

Wirtschaftliche Bedeutung

Petrochemische Betriebe sind wegen der Abhängigkeit von Naphtha oft in der Nähe von Raffinerien errichtet worden. Die Crackerkapazität in Deutschland beträgt ca. 5,8 Millionen Tonnen, die europäische Crackerkapazität beträgt ca. 26,3 Millionen Tonnen. Die Ethylen-Produzenten und Konsumenten sind oft über Ethylen-Pipelines miteinander verbunden, um Produktionsschwankungen auszugleichen. Die Produktion von petrochemischen Produkten in Westeuropa, Asien und Nord- und Südamerika betrugen 2006 55,3 Mio. Tonnen für Ethylen, 35,6 Mio. Tonnen für Propylen und 27,8 Mio. Tonnen für Benzol[1]. Der Umsatz der Petrochemie betrug in Deutschland im Jahr 2007 ca. 66 Mrd. Euro.

Petrochemische Anlage in Grangemouth, Schottland

Grundprodukte und Verfahren

Das wichtigste Verfahren der Petrochemie ist das Steamcracken, bei dem Ethan, LPG, Naphtha, Hydrowax, Gasöl oder andere geeignete Kohlenwasserstoffe bei Verweilzeiten im Millisekundenbereich, üblicherweise 200 bis 500 ms, und Temperaturen zwischen 800 und 850 °C in Gegenwart von Wasserdampf gecrackt werden[2]. Die Gasphase der Steamcrackerprodukte enthält die Grundchemikalien Ethylen, Propylen, den C4-Schnitt (hauptsächlich Buten, Iso-Buten und 1,3-Butadien) sowie Isopren. Die Flüssigphase enthält hauptsächlich Aromaten (Benzol, Toluol und Xylole) und findet auch als Pyrolysebenzin Anwendung.

Das Steamreforming von Raffineriegasen oder auch leichtem Naphtha liefert hauptsächlich Kohlenmonoxid und Wasserstoff für die Herstellung von Methanol, Ammoniak, Essigsäure und Hydrierprozesse.

Folgeprodukte

Aus den Grundchemikalien wird durch verschiedene Prozesse eine Vielzahl von Zwischen- und Endprodukten hergestellt.

Die bedeutendsten Folgeprodukte sind:

Einzelnachweise

  1. Statistik der APPE
  2. ChemgaPedia Steamcracken

Weblinks

 Commons: Petrochemistry – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary Wiktionary: Petrochemie – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Petrochemie — ◆ Pe|tro|che|mie 〈[ çe ] f.; ; unz.〉 Chemie u. Technik zur Verarbeitung von Erdöl(produkten) [<grch. petros „Stein“ + Chemie] ◆ Die Buchstabenfolge pe|tr... kann in Fremdwörtern auch pet|r... getrennt werden. * * * Pe|t|ro|che|mie [zu ↑… …   Universal-Lexikon

  • Petrochemie — ◆ Pe|tro|che|mie 〈 [ çe ] f.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 1. Lehre von der Zusammensetzung der Gesteine 2. 〈fälsch. für〉 Petrolchemie [Etym.: <grch. petros »Stein« + Chemie]   ◆ Die Buchstabenfolge pe|tr… kann auch pet|r… getrennt werden …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Petrochemie — Pe|tro|che|mie [auch pe:...] die; : 1. Wissenschaft von der chem. Zusammensetzung der Gesteine. 2. svw. ↑Petrolchemie …   Das große Fremdwörterbuch

  • Petrochemie — Pe|t|ro|che|mie <griechisch> (so viel wie Petrolchemie; veraltend für Wissenschaft von der chemischen Zusammensetzung der Gesteine) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Shenzhen Stock Exchange — Gebäude der Börse Shenzhen Gebäude der Börse Shenzhen Di …   Deutsch Wikipedia

  • Chemieindustrie — Inhaltsverzeichnis 1 Geschichtliches 2 Welche Gewerbe gehören zur chemischen Industrie 3 Wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland 4 Derzeitige Tendenzen und Sorgen in der Chemieindustrie …   Deutsch Wikipedia

  • Chemieunternehmen — Inhaltsverzeichnis 1 Geschichtliches 2 Welche Gewerbe gehören zur chemischen Industrie 3 Wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland 4 Derzeitige Tendenzen und Sorgen in der Chemieindustrie …   Deutsch Wikipedia

  • Chemische Industrie — Die Chemische Industrie (auch Chemieindustrie, Chemiewirtschaft, chemisches Gewerbe) ist ein Wirtschaftszweig (Branche), der sich mit der Herstellung chemischer Produkte beschäftigt. Inhaltsverzeichnis 1 Gewerbe der chemischen Industrie 2… …   Deutsch Wikipedia

  • The World’s Billionaires — Die Liste The World’s Billionaires ist eine seit 1987 jährlich vom US amerikanischen Wirtschaftsmagazin Forbes veröffentlichte Zusammenstellung, die weltweit alle Personen aufführt, deren geschätztes persönliches Vermögen eine Milliarde US Dollar …   Deutsch Wikipedia

  • Organisation Odebrecht — Organização Odebrecht Rechtsform Privates Unternehmen, Mischkonzern Gründung 1981 Sit …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”