August

Historische Jahrestage
Juli · August · September

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Monatsbild August aus den Très Riches Heures. Es zeigt den Ausritt einer eleganten Gesellschaft zur Falkenjagd. Die lange Stange, die der Falkner mit sich führt, diente zum Aufschrecken der Beutevögel.
Bezeichnungen für den August
früher: Ernting, Erntemond, Erntemonat, Bisemond
Lat. Nom.: Sextilis, später Augustus
Lat. Gen.: Augusti

Der August (Erntemonat, Ährenmonat, Sichelmonat, Ernting, lat. Augustus) ist der achte Monat des Jahres im Gregorianischen Kalender.

Inhaltsverzeichnis

Entstehung

Der August hat 31 Tage und wurde im Jahre 8 v. Chr. nach dem römischen Kaiser Augustus benannt, da er in diesem Monat sein erstes Konsulat angetreten hat.

Im römischen Kalender war der Augustus ursprünglich der sechste Monat, und hatte vor seiner Umbenennung den Namen Sextilis (lat. sex = sechs). Im Jahr 153 v. Chr. wurde der Jahresbeginn allerdings auf den 1. Januar verlegt. Bei der Übertragung früher verwendeter lateinischer Datumsangaben („8ber“) wird dies manchmal übersehen.

Der Sextil hatte ursprünglich 29 Tage und bekam durch Julius Caesars Reform 31 Tage. Die Reihenfolge der Tageslängen der folgenden Monate September, Oktober, November und Dezember (31 und 30 Tage) wurde umgekehrt, da andernfalls drei Monate (Juli bis September) mit je 31 Tagen unmittelbar aufeinander gefolgt wären.

Kaiser Augustus
Der Monat August im Chronograph von 354 des spätantiken Kalligraphen Filocalus.

Der August beginnt in Schaltjahren mit dem gleichen Wochentag wie der Februar. In Gemeinjahren beginnt jedoch kein anderer Monat mit demselben Wochentag wie der August. Der männliche Vorname August wird im Gegensatz zum Monatsnamen auf der ersten Silbe betont. Dieser wird auch als Spitzname verwendet, z. B. Dummer August.

Wetterregeln

Für den Erntemonat August und für einzelne seiner Tage erdachte der Volksmund einer agrarwirtschaftlich geprägten Gesellschaft eine Vielzahl von Bauernreglen, darunter manche Wetterprognose.

  • Augustregen wirkt wie Gift, wenn er die reifenden Trauben trifft.
  • Stellt im August sich Regen ein, so regnet's Honig und guten Wein.
  • Je dicker die Regentropfen im August, je dicker wird auch der Most.
  • Nasser August macht teure Kost.
  • Trübe Aussicht an den Hundstagen, trübe Aussicht das restliche Jahr
  • Im August blüht der Schnee für den nächsten Winter, wenn weiße Wolken ziehen.
  • Ist's in der ersten Augustwoche heiß, bleibt der Winter lange weiß.
  • Bringt der August viel Gewitter, wird der Winter kalt und bitter.
  • Was der August nicht vermocht, kein September mehr kocht.

Siehe auch


Weblinks

 Commons: August – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary Wiktionary: August – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • August —  August …   Hochdeutsch - Plautdietsch Wörterbuch

  • August — Saltar a navegación, búsqueda August hace referencia a: August Krogh, fisiólogo danés, premio Nobel de Medicina en 1920; August Strindberg, escritor y dramaturgo sueco; Richard August Carl Emil Erlenmeyer, químico alemán; Svante August Arrhenius …   Wikipedia Español

  • August — Au*gust , a. [L. augustus; cf. augere to increase; in the language of religion, to honor by offerings: cf. F. auguste. See {Augment}.] Of a quality inspiring mingled admiration and reverence; having an aspect of solemn dignity or grandeur;… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • August — August, männlicher Taufname, Verkürzung des lat. Augustus (franz. Auguste, engl. Augustus, ital. Augusto oder Agosto, span. Augusto). Bemerkenswerte Fürsten dieses Namens sind: [Braunschweig.] 1) A. der jüngere, Herzog zu Braunschweig… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • august — *august germ.?, Maskulinum: nhd. August; ne. August; Interferenz: Lehnwort lat. Augustus; Etymologie: s. lat. (mēnsis) Augustus, Maskulinum, August; …   Germanisches Wörterbuch

  • August — Au gust, n. [L. Augustus. See note below, and {August}, a.] The eighth month of the year, containing thirty one days. [1913 Webster] Note: The old Roman name was Sextilis, the sixth month from March, the month in which the primitive Romans, as… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • August — August, CA U.S. Census Designated Place in California Population (2000): 7808 Housing Units (2000): 2614 Land area (2000): 1.293814 sq. miles (3.350964 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 1.293814 sq …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • August — eighth month, 1097, from L. Augustus (mensis), sixth month of the later Roman calendar, renamed from Sextilis in 8 B.C.E. to honor emperor Augustus Caesar, lit. Venerable Caesar (see AUGUST (Cf. august) (adj.)). In England, the name replaced… …   Etymology dictionary

  • Augúst — (Erntemonat, Ährenmonat, lat. Augustus), der achte Monat im christlichen, der sechste im altrömischen Kalender (daher Sextilis), gegenwärtig 31 Tage lang. Seinen Namen erhielt er 7 v. Chr. bei Berichtigung des Schaltwesens vom Kaiser Augustus,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • August — August, oft auch Augúst, genit. s, dat. Augusten, ein männlicher Taufnahme, aus dem Lat. Augustus …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • August — Sm std. (8. Jh.), mhd. ougest, ahd. augusto, mndd. owest, au(g)st, mndl. oust Entlehnung. Entlehnt aus l. (mēnsis) Augustus. Von den Römern so benannt zu Ehren des Kaisers Octavian, der den Namen Augustus (eigentlich der Erhabene ) als Beinamen… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”