Averser Rhein
Averser Rhein
Averser Rhein bei Avers Cröt

Averser Rhein bei Avers CrötVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Daten
Gewässerkennzahl CH: 344
Lage Schweiz
Flusssystem Rhein
Abfluss über Hinterrhein → Rhein → Nordsee
Quelle Averser Rhein Quellgebiet
46° 24′ 3″ N, 9° 32′ 56″ O46.4008333333339.54888888888892500
Quellhöhe etwa 2'500 m ü. M.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Nahe Andeer in den Hinterrhein
46.5830555555569.42222222222221075

46° 34′ 59″ N, 9° 25′ 20″ O46.5830555555569.42222222222221075
Mündungshöhe etwa 1'075 m ü. M.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied ca. 1.425 m
Länge 20 km[1]
Einzugsgebiet 261 km²[1]
Abflussmenge
am Pegel an der Mündung[2]
MQ: 11,5 m³/s
Rechte Nebenflüsse Jufer Rhein, Ava da Starlera, Ava da Mulegn
Linke Nebenflüsse Bergalgabach, Madrischer Rhein, Reno di Lei, Ual da Niemet
Durchflossene Stauseen Stausee Innerferrera
Gemeinden Avers, Ferrera

Der Averser Rhein (auch Averserrhein, Rätoromanisch im Idiom Sutsilvan: Ragn da Ferrera) ist ein Nebenfluss des Hinterrheins im Kanton Graubünden.

Er entspringt in Avers durch den Zusammenfluss des Bergalgabaches mit dem etwas kleineren Jufer Rhein, der durch die höchstgelegene Dauersiedlung Europas (Juf, nahe der Grenze zum Bezirk Albula) bekannt ist. In einer tiefen, von der 80 Meter hohen Lezibrücke überspannten Klamm überwindet der Averser Rhein die Talstufe zum auf tieferem Talboden fliessenden, etwas kleineren Madrischer Rhein (Quellgebiet46.3899106813899.51207100555562200), mit dem er den Ragn da Ferrera (Ferrerarhein) bildet. Im deutschen Sprachgebrauch bleibt der Name Averser Rhein erhalten. Ebenfalls von links mündet wenige Kilometer unterhalb der fast ganz auf italienischem Gebiet fließende Reno di Lei (Quellgebiet46.38583653759.44722823333332400) mit grosser, auf Schweizer Gebiet errichteter Staumauer. Das folgende Val Ferrera weist zwei besiedelte Talweitungen auf. In der oberen wird er bei Innerferrera (Calantgil) seit 1961 gestaut. Unterhalb von Ausserferrera (Farera) begleiten hohe Felswände das Trogtal. Der Averser Rhein mündet dann in der Roflaschlucht oberhalb von Andeer in den Hinterrhein, den er an Wasserführung (11.5 m³/s) um etwa 3% übertrifft[2]. Das Tal des Averser Rheins ist nur von Stichstrassen erschlossen.

Nebenflüsse

  • von links:[3]
    • Bergalga (Hauptquellast des Averser Rheins)
    • Madrischer Rhein (romanisch: Ägua da Madris)
    • Reno di Lei
    • Ual da Niemet
  • von rechts:[3]
    • Jufer Rhein
    • Maleggabach
    • Ava da Starlera
    • Ava da Mulegn
    • Aua Granda

Einzelnachweise

  1. a b Geographisches Lexikon der Schweiz, 1902-1910: Averser Bach
  2. a b Hydrologischer Atlas der Schweiz 2002, Tafel 5.4 Natürliche Abflüsse 1961-1980 (Ausschnitt)
  3. a b Landeskarte der Schweiz 1:25000

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Averser Rhein — Pour les articles homonymes, voir Rhein. Averser Rhein (Ragn da Ferrera) L Averser Rhein à Juf, un des pl …   Wikipédia en Français

  • Rhein — der; [e]s: Fluss in Westeuropa. * * * I Rhein,   Untergebiet des Tafelweinbaugebietes Rhein Mosel; Herkunftsbezeichnung für Tafelwein aus den Rebflächen der bestimmten Anbaugebiete für Qualitätswein: Ahr, Hessische Bergstraße …   Universal-Lexikon

  • Rhein — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronymie Boris Rhein (1972 ) est un homme politique allemand. Karl Ludwig Rhein (1894 1988) est un Generalleutnant allemand au cours de la Seconde… …   Wikipédia en Français

  • Rain posteriur — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehlt Hinterrhein Der Hinterrhein in Splügen Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Oberhalbsteiner Alpen — dep1dep2p5 Oberhalbsteiner Alpen / Platta Gruppe Die Platta Gruppe in der AVE …   Deutsch Wikipedia

  • Bijlands Kanaal — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Rhein …   Deutsch Wikipedia

  • Niederrhein (Fluss) — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Rhein …   Deutsch Wikipedia

  • Pannerdens Kanaal — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Rhein …   Deutsch Wikipedia

  • Rheinkilometer — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Rhein …   Deutsch Wikipedia

  • Ferreratal — Blick nach Norden Das Ferreratal (rätoromanisch Val Ferrera) ist ein etwa zehn Kilometer langes Tal im Kanton Graubünden zwischen dem Schams und dem Avers. Durchflossen wird das Ferreratal vom Averser Rhein. Einzige Ortschaften sind Inner und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”