Bahnstrecke Neuenmarkt-Wirsberg–Bischofsgrün
Neuenmarkt-Wirsberg–Bischofsgrün
Kursbuchstrecke (DB): 818
Streckennummer: 5006
Streckenlänge: 18,3 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Legende
Strecke – geradeaus
von Bamberg (Bamberg–Hof)
Bahnhof, Station
79,1 Neuenmarkt-Wirsberg
   
nach Hof Hbf (Bamberg–Hof)
Blockstelle, Awanst, Anst etc.
76,4
2,7
Abzw Schlömen (nur Stellwerk)
   
nach Bayreuth Hbf (Bayreuth–Neuenmarkt)
   
Weißer Main
   
4,8 Himmelkron
   
Weißer Main
   
6,8 Lanzendorf
   
A 9
   
10,9 Berneck (Fichtelgeb)
   
Weißer Main
   
13,0 Goldmühl
   
15,1 Röhrenhof
   
21,0 Bischofsgrün

Die Bahnstrecke Neuenmarkt-Wirsberg–Bischofsgrün war eine der sieben Bahnstrecken, die früher das Fichtelgebirge erschlossen.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Sie begann im Bahnhof Neuenmarkt-Wirsberg (50° 5′ 35″ N, 11° 34′ 54″ O50.09308611111111.581702777778) und folgte zuerst der Strecke nach Bayreuth. In Schlömen zweigte die Strecke nach Süd-Osten ab, dafür war im Ort eigens ein Abzweig mit Stellwerk (50° 4′ 32″ N, 11° 34′ 41″ O50.07568611111111.578055555556) errichtet worden. Danach folgte die Strecke grob dem Verlauf des weißen Mains. Von Bad Berneck bis Bischofsgrün verlief sie parallel zum Fluss. Der Bahnhof Bischofsgrün (50° 3′ 14″ N, 11° 46′ 29″ O50.05390277777811.774591666667) lag über einen Kilometer außerhalb und gut 50 Höhenmeter unterhalb des Ortes.

Geschichte

Die Strecke wurde in drei Abschnitten gebaut. 1896 erreichte die Eisenbahn das Kurstädtchen und ehemalige Bezirksamt Bad Berneck, im Jahr darauf - 1897 - Goldmühl und schließlich 1898 den Endbahnhof Bischofsgrün. Dort wurde ein Lokbahnhof zur Unterhaltung und Wartung der Dampflokomotiven eingerichtet.

Der Personenverkehr auf der gesamten Strecke wurde am 26. Mai 1974 eingestellt, der Güterverkehr zwischen Goldmühl und Bischofsgrün am 31. Mai 1986. Am 22. Juli 1992 wurde nach einem Erdrutsch im Fichtelgebirge, der die Strecke in Mitleidenschaft zog, der Güterverkehr auch östlich von Lanzendorf eingestellt, offiziell geschah das dann zum 31. Dezember 1993. Am 5. Januar 1993 waren noch die Wagen von dem aufgegebenen Streckenstück abgeholt worden, die dort wegen des Erdrutsches ein halbes Jahr eingeschlossen waren. Der Abschnitt von Schlömen nach Lanzendorf wurde schließlich am 30. Juni 2006 stillgelegt.

Die Strecke heute

Die Strecke ist heute abgebaut, die Trasse wurde beim Neubau der A 9 nicht freigehalten. In Bad Berneck wurde der Bahnhof (50° 2′ 36″ N, 11° 39′ 53″ O50.04337511.664719444444) abgerissen, auf dem ehemaligen Bahnhofsgelände verläuft heute die neue B 303. Östlich von Bad Berneck wird die Trasse als Fahrradweg genutzt. Die Gebäude des Endbahnhofs Bischofsgrün sind erhalten.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Neuenmarkt-Wirsberg-Bischofsgrün — Bahnstrecke Neuenmarkt Wirsberg–Bischofsgrün Kursbuchstrecke (DB): 818 Streckennummer: 5006 Streckenlänge: 18,3 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Verlauf Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Neuenmarkt-Wirsberg-Bayreuth — Bayreuth–Neuenmarkt Wirsberg Kursbuchstrecke (DB): 512, 850 Streckennummer: 5051 Streckenlänge: 21,0 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Neuenmarkt-Wirsberg–Bayreuth — Bayreuth–Neuenmarkt Wirsberg Kursbuchstrecke (DB): 512, 850 Streckennummer: 5051 Streckenlänge: 21,0 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bischofsgrün-Neuenmarkt-Wirsberg — Bahnstrecke Neuenmarkt Wirsberg–Bischofsgrün Kursbuchstrecke (DB): 818 Streckennummer: 5006 Streckenlänge: 18,3 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Verlauf Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bischofsgrün–Neuenmarkt-Wirsberg — Bahnstrecke Neuenmarkt Wirsberg–Bischofsgrün Kursbuchstrecke (DB): 818 Streckennummer: 5006 Streckenlänge: 18,3 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Verlauf Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bayreuth-Neuenmarkt-Wirsberg — Bayreuth–Neuenmarkt Wirsberg Kursbuchstrecke (DB): 512, 850 Streckennummer: 5051 Streckenlänge: 21,0 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bayreuth–Neuenmarkt-Wirsberg — Bayreuth–Neuenmarkt Wirsberg Kursbuchstrecke (DB): 852 Streckennummer: 5051 Streckenlänge: 21,0 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bayreuth-Warmensteinach — Bayreuth–Warmensteinach Kursbuchstrecke (DB): 862 (Bayreuth–Weidenberg) 863 (Weidenberg–Warmensteinach) Streckennummer: 5000 Streckenlänge: 22,9 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bayreuth–Weidenberg — Bayreuth–Warmensteinach Kursbuchstrecke (DB): 862 (Bayreuth–Weidenberg) 863 (Weidenberg–Warmensteinach) Streckennummer: 5000 Streckenlänge: 22,9 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Falls-Gefrees — Falls–Gefrees Kursbuchstrecke (DB): 817 Streckennummer: 5005 Streckenlänge: 5,3 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Maximale Neigung: 23,3 ‰ Minimaler Radius: 200 m …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”